12-Jährige bei Frontalzusammenstoß schwer verletzt

Bei einem Unfall auf der Hörder Straße ist am Montag ein 12-jähriges Mädchen aus Dortmund schwer verletzt worden. Der Wagen, in dem das Kind saß, war nach einem Frontalzusammenstoß gegen einen Betonpfeiler geschleudert worden.

Schwerte.. Der Unfall ereignete sich gegen 17.20 Uhr in Höhe der Auffahrt zur A1. Eine 29-jährige Frau aus Bad Sassendorf war auf der Bundesstraße in Richtung Schwerte unterwegs und wollte an der Auffahrt zur A1 nach links in Richtung Bremen abbiegen.

Als die Ampel Grün zeigte, bog sie ab, übersah dabei einen ihr entgegenkommenden Wagen eines 49-jährigen Dortmunders.

BeideFahrzeuge stießen frontal zusammen. das Auto aus Dortmund wurde durch die Wucht des Aufpralls gegen einen Betonpfeiler geschleudert. Die Frau aus Bad Sassendorf und der Dortmunder erlitten leichte Verletzungen. Die Zwölfjährige im Wagen des Dortmunders wurde nach Auskunft der Poizei schwer verletzt.