Pate

Karttel GmbH, 6 Abos

10.05.2011 | 11:13 Uhr

Zeitunglesen versetzt Jugendliche in die Lage, mitzureden, an der Gesellschaft teilzunehmen. Für Idris Akgül, Geschäftsführer der Firma Karttel GmbH in Düsseldorf, einer der Gründe, seine Zeitungspatenschaft gleich auf sechs Schulen auszudehnen.

Idris Akgül ist Geschäftsführer der Firma Karttel GmbH in Düsseldorf.

Für mich ist regelmäßiges Zeitunglesen wichtig, denn so kann ich bei aktuellen Themen mitreden und besser nachvollziehen, was um mich herum passiert. Und ich kann mir meine eigene Meinung bilden. Die Tageszeitung liefert Informationen aus Wissenschaft, Politik, Kultur, Sport, Wirtschaft oder den lokalen Teilen der Stadt. Diese täglichen Informationen sind hilfreich und spannend. Und sie sind kompakt zusammengefasst. So erfahre ich viele Hintergründe, die meine Informationen aus anderen Medien ergänzen.

Zeitunglesen ermöglicht gesellschaftliche Integration

Auch Jugendliche sollten bereits regelmäßig eine Tageszeitung lesen, denn sie stärken damit ihr Allgemeinwissen und schulen zugleich ihre Ausdrucksweise wie überhaupt den Gebrauch der Sprache. Zudem bieten Tageszeitungen Orientierung in der Welt. Und diese ist wichtig für eine gelungene gesellschaftliche Integration. Denn politische Zusammenhänge zu verstehen ermöglicht zugleich eine politische Teilhabe. Darin möchte ich Jugendliche unterstützen. Sie sollen lernen, mit einer Tageszeitung umzugehen, sich Gedanken darüber zu machen, was in der Welt passiert. Vielleicht entdecken sie dadurch sogar neue Interessensgebiete für sich, und das Zeitunglesen wird schon früh zur Gewohnheit.

Mit der Übernahme von sechs Zeitungspatenschaft für Schulen möchte ich möglichst viele junge Menschen erreichen. Sie sollen die Möglichkeit erhalten, die Tageszeitung als Informationsmedium schätzen zu lernen, um sich selbst auf den neuesten Informationsstand zu bringen, um mitreden zu können und das eigene Bewusstsein zu stärken. Ihre 'erlesenen' Kenntnisse können sie so für sich gewinnbringend in den Unterricht und ins spätere Berufsleben einbringen.

Zeitungspatenschulen:
Heinrich-Hertz-Berufskolleg, Düsseldorf -NRZ
International School of Düsseldorf -NRZ
Georg-Büchner-Gymnasium, Düsseldorf -NRZ
Luisen-Gymnasium, Düsseldorf -NRZ
Krupp-Gymnasium, Duisburg -WAZ
Robert Bosch Berufskolleg, Duisburg -WAZ
  

Externer Link zur Homepage von Karttel GmbH: www.karttel.de

Zeus-Team

Facebook
Kontakt
Für Zeitungspaten

Sie möchten Zeitungspate werden und einer Schule ein Zeitungs-Abo schenken? Unser Zeitungspaten-Team beantwortet Ihnen gerne alle Fragen. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

  • Telefon: 0800 - 55 30 556 (kostenlos aus dem Festnetz)
  • Fax: 0800 - 55 30 300
  • E-Mail: service@zeitungspaten.de

Oder nutzen Sie unser...

Die Patenschulen

Zahlreiche Schulen freuen sich bereits über eine Zeitungspatenschaft. Schauen Sie selbst!

Wenn auch Ihre Schule Patenschule werden möchte, melden Sie sich einfach bei uns.

  • Telefon: 0800 - 55 30 556 (kostenlos aus dem Festnetz);
  • Fax: 0800 - 55 30 300;
  • E-Mail: service@zeitungspaten.de
Für Schüler ab Klasse 8

Nachrichten sichten und diskutieren, Themen recherchieren und selber Artikel schreiben - Zeus ist unser medienpädagogisches Zeitungsprojekt für weiterführende Schulen ab Klasse 8.

Für Grundschüler

Hier geben Viertklässler den Ton an. Sie durchstöbern die Zeitung, entdecken die Tricks der Redakteure und machen als ZeusKids-Reporter bei unserem Grundschulprojekt Jagd auf spannende Nachrichten.

Aus dem Ressort
Peek & Cloppenburg KG Düsseldorf, 22 Abos
Pate
Nachwuchsförderung fängt nicht erst im eigenen Haus an, meint Christina Kremer, Leiterin Employer Branding/Personalmarketing der Peek & Cloppenburg KG Düsseldorf. Dazu gehört auch die Unterstützung von Schülern in der Region.
Entsorgungsbetriebe Essen GmbH, 12 Abos
Patin
Gleich sechs Essener Schulen profitieren von einer Zeitungspatenschaft der Entsorgungsbetriebe Essen GmbH. Regelmäßige Zeitungslektüre hilft Jugendlichen, mündige Bürger zu werden, weiß Pressesprecherin Bettina Hellenkamp.
Regionalverband Ruhr, 4 Abos
Pate
Regelmäßiges Zeitunglesen steigert die Chancen, in Ausbildung und Beruf zu punkten. Für Karola Geiß-Netthöfel, Regionaldirektorin beim Regionalverband Ruhr, ein wichtiger Grund, Schulen in der Region mit einem Tageszeitungs-Abo bei ihrem Bildungsauftrag zu unterstützen.
Tanzschule Paulerberg, 4 Abos
Patin
Wer auf dem Parkett bestehen will, sollte nicht nur die richtigen Tanzschritte beherrschen, sondern auch bei gesellschaftlichen Themen mitreden können, meint Julia Paulerberg. Deshalb spendet ihre Tanzschule Duisburger Schulen ein Zeitung-Abo.
EDEKA-Markt Struwe, 2 Abos
Pate
Zur Medienkompetenz gehört auch der Umgang mit der Tageszeitung, meint Benjamin Struwe, stellvertretender Filialleiter des EDEKA-Markts Struwe in Essen. Damit Jugendliche auch um den Nutzen der gedruckten Nachricht wissen, spendet der Lebensmittelmarkt zwei Tageszeitungs-Abos an die Josefschule.