Das aktuelle Wetter NRW 18°C
WP-Familientag

Tala und Liluye im Kampf gegen das Böse

14.09.2011 | 13:07 Uhr
Tala und Liluye im Kampf gegen das Böse

Bestwig. Halten Sie die Luft an. Häuptlingstochter Tala Tankenya segelt auf dem WP-Familientag am Sonntag, 25. September, im Fort Fun in Bestwig-Wasserfall durch die Luft. Mit atemberaubender Akrobatik bekämpft sie den weißen Mann. Im richtigen Leben heißt die Frau Sylvia Rosat. Unsere Zeitung hat mit ihr gesprochen.

Sie spielt die Hauptrolle in der neuen Show „Tala Takenya und die Legende des Heiligen Waldes“. Sie fliegt leicht wie ein Vogel, gleitet an Tüchern in die Tiefe. Atemberaubend. Das Ah und das Oh des Publikums gehören ihr.

Angst? „Ja, sicher habe ich Angst“, sagt die 25-Jährige. „Wenn ich keine Angst hätte, wäre es für mich gefährlich.“

Sylvia Rosat stammt aus der französischen Schweiz und wollte als Kind immer schon zum Zirkus. Vater Albert und Mutter Karin hatten lange etwas gegen ihre Pläne. „Nach ihren Vorstellungen sollte ich eine Lehre als Sekretärin anfangen.“ Ein Leben am Schreibtisch aber ist für Sylvia Rosat unvorstellbar.

Die Eltern halten eine Karriere beim Zirkus für nicht möglich, haben aber ein Einsehen und geben ihr eine Frist. Ein Jahr lang darf sie nach der Schule das machen und das ausprobieren, was ihr gefällt. Irgendwie schafft sie es am Ende: Sie landet beim Zirkus Helvetia, arbeitet sich in Akrobatik und Jonglage ein.

Wer ihren durchtrainierten Körper beim Training beobachtet, ahnt, welche Kräfte in der jungen Frau stecken. Sie ist 1,72 Meter groß und 54 Kilo leicht. „Jedes Kilo mehr fühlt sich bei mir auch genauso an.“

An ihrer Seite kämpft Wüstenbussard Liluye, zwei Jahre alt, gegen die bösen Weißen, die nur an Öl und Profit denken. Er hört auf ihr Kommando. Der Umgang mit dem Vogel fällt der Schweizerin nicht schwer. „Ich liebe Tiere und die Natur. Und außerdem“, fügt die Akrobatin hinzu, „sind mir Vögel nicht fremd. Mein Vater war Ornithologe. Er ist vor fünf Jahren gestorben.“

Die Zuschauer können die Aktionen Tala Takenyas alias Sylvia Rosat hautnah verfolgen. Auf einer Tribüne mit drei Etagen, bis zu zehn Meter hoch, sind sie mitten im Geschehen, können selbst die Akteure schnaufen hören.

Sylvia Rosat verspricht erstklassige und kurzweilige Unterhaltung. Es ist ihr erste Arrangement im Sauerland im Fort Fun Abenteuerland. „Mir gefällt es hier sehr gut, besonders weil das Gelände so in der Natur eingebettet ist. Über das Wetter in diesem Sommer reden wir besser nicht.“

Die Show mit Sylvia Rosat gehört am WP-Familientag mit zum Programm am und wird drei Mal gezeigt. Der Eintritt am WP-Familientag ist mit dem ermäßigten Gutschein aus der WP mehr als 50 Prozent niedriger als üblich. Jeder Gutschein ist für maximal vier Personen gegen Vorlage gültig. So kostet der Eintritt pro Person 10,50 Euro statt 24,50 Euro für Erwachsene und 19,90 Euro für Kinder.

Auf die Besucher, die an der WP-Rallye teilnehmen, warten viele attraktive Preise. Erster Preis ist eine einwöchige Flugreise mit ITS-Reisen für zwei Personen mit Halbpension in einem Vier-Sterne-Hotel auf Lanzarote. Außerdem gibt es unter anderem 20 WAP-fähige Handys Nokia 6300 inklusive Starterpaket.

Joachim Karpa

Kommentare
Funktionen
Lesen Sie auch
article
5060690
Tala und Liluye im Kampf gegen das Böse
Tala und Liluye im Kampf gegen das Böse
$description$
http://www.derwesten.de/wp/wp-info/tala-und-liluye-im-kampf-gegen-das-boese-id5060690.html
2011-09-14 13:07
WP-Info