Das aktuelle Wetter NRW 15°C
Tierschutz

Fledermäuse im Winter in Baumhöhle oder Nistkasten umsetzen

28.12.2012 | 05:45 Uhr
Fledermäuse benötigen ihre gesammelte Energie, um die kalte Jahreszeit im Schlaf überleben zu können.Foto: dapd

Hamburg.   Den Winter verbringen Fledermäuse an dunklen Orten im Tiefschlaf. Hat es sich eine im Haus oder Garten bequem gemacht, sollte man sie nicht aufscheuchen. Da das Leben der Tiere durch verfrühtes Erwachen gefährdet wird, ist es besser sie umzusiedeln.

Während der kalten Jahreszeit überwintern viele Fledermäuse in Kellerschächten, Baumhöhlen oder Holzstapeln. Werden sie geweckt - etwa beim Umschichten von gestapeltem Kaminholz - brauchen die Tiere viel Energie, um den Stoffwechsel wieder hochzufahren. Bei zu vielen Störungen reicht ihr Fettpolster nicht aus und die Fledermäuse überleben die Winterzeit nicht, warnt die Tierschutzorganisation Vier Pfoten in Hamburg. Entdeckte Tiere sollten deshalb nicht geweckt, sondern ruhig an einen anderen Ort gebracht werden.

Als sichere Plätze eignen sich etwa Baumhöhlen oder Nistkästen . Hat sich eine Fledermaus im Holzstapel verkrochen, wird sie am besten in den Teil umgesetzt, der erst im nächsten Jahr umgeschichtet werden soll. Da die Tiere zubeißen können, sollten sie besser nicht mit der bloßen Hand, sondern mit einem Stofftuch angefasst werden.

Bauanleitung Fledermauskasten

Ist die Fledermaus verletzt, ist eine Wildtierstation die richtige Anlaufstelle. Zum Transport eignet sich ein Pappkarton, der mit zerknülltem Küchenpapier ausgepolstert wird. Die mit Luftlöchern versehene Schachtel muss gut verschlossen werden, da sich die Tiere selbst durch winzige Lücken zwängen können. (dpa)



Kommentare
Aus dem Ressort
Der richtige Standort und Untergrund für die Waschmaschine
Haushaltsgeräte
Eine mit Bedacht platzierte Waschmaschine vermeidet Ärger, Lärm und Stress. Der falsche Untergrund sorgt dafür, dass die Vibrationen beim Waschen übertragen und verstärkt werden, was unnötigen Lärm verursacht. Im falschen Raum kann die Waschmaschine außerdem für schlechte Gerüche und Schimmel...
Schneidebretter - Nach dem Spülen unter kaltem Wasser halten
Holzpflege
Experten vom DHB-Netzwerk Haushalt in Berlin weisen darauf hin, dass Schneidebretter aus Holz nach dem heißen Spülgang noch kalt abgeduscht werden sollten, damit sich die Poren wieder schließen. Intensive Gerüche im Brett sollte man mit Scheuersand vorbehandeln.
Hoher Stauden-Phlox setzt schöne Akzente im Garten
Gartengestaltung
Der Hohe Stauden-Phlox blüht sehr intensiv in den unterschiedlichsten Farben und sieht damit vor allem vor einem dunklen Hintergrund gut aus. Zu den rot und lachsfarbenen Phlox-Sorten lassen sich vor allem Gräser wie Hirse und Reitgras gut kombinieren und setzen besonders schöne Kontraste im Garten.
Zeitmietvertrag - Im Härtefall darf ein Nachmieter her
Recht
Wer einen Zeitmietvertrag hat, kann ihn meist nicht vorzeitig kündigen. Es sei denn, der Mieter kann einen Härtefall geltend machen. Beispielsweise, wenn der Chef in eine andere Stadt versetzt oder wenn der Wohnraum zu klein wird, da der Nachwuchs unterwegs ist.
Ende August kommen Nachkulturen ins Gewächshaus
Garten
Ende August verlässt das reife Gemüse das Gewächshaus und macht Platz für die Nachkulturen. Hierfür eignen sich besonders genügsame Sorten, die mit dem ausgezehrten Boden zufrieden sind. Dennoch kann der Hobbygärtner einiges tun, um die Erde auf die Pflanzen vorzubereiten.
Umfrage
Nach Sommer fühlt sich der August in diesen Tagen nicht mehr an. Schlägt Ihnen das Wetter auf die Stimmung?

Nach Sommer fühlt sich der August in diesen Tagen nicht mehr an. Schlägt Ihnen das Wetter auf die Stimmung?

 
Fotos und Videos
Modisches Design bei Möbelstücken
Bildgalerie
Fotostrecke
Neue Trends beim Küchendesign
Bildgalerie
Fotostrecke
Wandbilder von Essen
Bildgalerie
XXL-Fotos
Kölner Möbelmesse
Bildgalerie
Fotostrecke