Das aktuelle Wetter NRW 31°C
Wirtschaft

Streikende Gewerkschafter marschieren vor Athener Parlament

26.01.2013 | 14:14 Uhr
Foto: /AP/Petros Giannakouris

Aus Protest gegen geplante Lohnkürzungen und das verordnete Zwangsende ihrer Streikaktionen sind 2.000 Angestellte der griechischen Verkehrsbetriebe vor das Athener Parlament gezogen. Trotz der aufgeheizten Stimmung blieb der von der Gewerkschaft PAME initiierte Demonstrationsmarsch am Samstag zunächst friedlich.

Athen (dapd). Aus Protest gegen geplante Lohnkürzungen und das verordnete Zwangsende ihrer Streikaktionen sind 2.000 Angestellte der griechischen Verkehrsbetriebe vor das Athener Parlament gezogen. Trotz der aufgeheizten Stimmung blieb der von der Gewerkschaft PAME initiierte Demonstrationsmarsch am Samstag zunächst friedlich. Im Tagesverlauf wollten die Gewerkschaften der Verkehrsbetriebe über weitere Aktionen beraten.

Am Vortag hatten Polizisten ein von Arbeitern besetztes und verbarrikadiertes U-Bahn-Depot in der Hauptstadt gestürmt, nachdem die Regierung die seit mehr als einer Woche anhaltenden Streiks im Verkehrswesen beendet und alle Angestellten durch Notstandsregelungen zur Wiederaufnahme der Arbeit verpflichtet hatte. Zuvor hatte die Polizei die Zufahrtsstraßen gesperrt und Hunderte Unterstützer daran gehindert, sich den Streikenden anzuschließen.

Die Regierung will die Arbeitsverträge der Angestellten kündigen und ihre Bezahlung an die im Zuge der Staatsschuldenkrise gesenkten Löhne anderer Staatsbediensteter anpassen.

© 2013 AP. All rights reserved

dapd

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Apple veröffentlicht Updates zu iOS, iTunes und Mac OS X
Apple Music
Neue Versionen von iOS Mac OS X und iTunes bringen den Streamingdienst Apple Music auf die Endgeräte. Zudem sollen Sicherheitslücken beseitigt werden.
Mindestlohn-Änderung laut DIHK Schritt in richtige Richtung
Bürokratie
Die Menge an Arbeitszeit die aufgeschrieben werden muss, sinkt durch die Veränderung der Mindestlohnreglung. DIHK-Präsident Schweitzer ist erfreut.
Mietpreisbremse wird teilweise offenbar bewusst ignoriert
Mieterbund
Das Besteller-Prinzip bei Maklern hat sich wohl mühelos etabliert. Gegen die Mietpreisbremse gibt es jedoch Widerstand unter den Eigentümern.
Karstadt-Umzug: Essen rechnet sich gute Chancen aus
Kaufhauskonzern
Essens Wirtschaftsförderer sieht Karstadt-Umzugpläne gelassen. Dass der Konzern mit seiner Zentrale Essen verlässt, hält er für wenig wahrscheinlich.
Keine Streiks mehr - Bahn und GDL einigen sich auf Tarif
Bahn
Bahn und Lokführergewerkschaft GDL haben sich geeinigt. Es sollen auch Hunderte neue Mitarbeiter eingestellt werden, um die Arbeitslast zu senken.
7524917
Streikende Gewerkschafter marschieren vor Athener Parlament
Streikende Gewerkschafter marschieren vor Athener Parlament
$description$
http://www.derwesten.de/wp/wirtschaft/streikende-gewerkschafter-marschieren-vor-athener-parlament-id7524917.html
2013-01-26 14:14
Griechenland,Europa,Finanzkrise,Streiks,
Wirtschaft