Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Wirtschaft

Streikende Gewerkschafter marschieren vor Athener Parlament

26.01.2013 | 14:14 Uhr
Funktionen
Foto: /AP/Petros Giannakouris

Aus Protest gegen geplante Lohnkürzungen und das verordnete Zwangsende ihrer Streikaktionen sind 2.000 Angestellte der griechischen Verkehrsbetriebe vor das Athener Parlament gezogen. Trotz der aufgeheizten Stimmung blieb der von der Gewerkschaft PAME initiierte Demonstrationsmarsch am Samstag zunächst friedlich.

Athen (dapd). Aus Protest gegen geplante Lohnkürzungen und das verordnete Zwangsende ihrer Streikaktionen sind 2.000 Angestellte der griechischen Verkehrsbetriebe vor das Athener Parlament gezogen. Trotz der aufgeheizten Stimmung blieb der von der Gewerkschaft PAME initiierte Demonstrationsmarsch am Samstag zunächst friedlich. Im Tagesverlauf wollten die Gewerkschaften der Verkehrsbetriebe über weitere Aktionen beraten.

Am Vortag hatten Polizisten ein von Arbeitern besetztes und verbarrikadiertes U-Bahn-Depot in der Hauptstadt gestürmt, nachdem die Regierung die seit mehr als einer Woche anhaltenden Streiks im Verkehrswesen beendet und alle Angestellten durch Notstandsregelungen zur Wiederaufnahme der Arbeit verpflichtet hatte. Zuvor hatte die Polizei die Zufahrtsstraßen gesperrt und Hunderte Unterstützer daran gehindert, sich den Streikenden anzuschließen.

Die Regierung will die Arbeitsverträge der Angestellten kündigen und ihre Bezahlung an die im Zuge der Staatsschuldenkrise gesenkten Löhne anderer Staatsbediensteter anpassen.

© 2013 AP. All rights reserved

dapd

Kommentare
Aus dem Ressort
Streiks bei Amazon sollen bis Heiligabend weitergehen
Amazon
Am Montag geht der Weihnachtsstreik bei Amazon in die zweite Woche. Amazon betont, dass es trotz des Streiks keine Lieferverzögerungen gebe.
Enervie will die Stärken der Region weiterentwickeln
Enervie
Blick ins neue Jahr: Seite an Seite mit der Region möchte Enervie-Vorstandssprecher Ivo Grünhagen die Ziele seines Unternehmens 2015 weiterentwickeln.
Umsatzrückgang bei BJB in Neheim hält an - Schwieriges Jahr
Geschäftsbilanz
Das Lichttechnik-Unternehmen BJB in Neheim konnte auch im Geschäftsjahr 2014 den Abwärtstrend nicht stoppen: Der Umsatz ging weiter leicht zurück.
Problemlöser Eggheads zerbrechen sich für andere den Kopf
Mittelstand-Serie
Eine Firma mit ungewöhnlichem Namen hat sich als Anbieter von Produktionsplattformen etabliert. Große Touristikunternehmen gehören zu seinen Kunden.
City und Ruhrpark in Bochum zufrieden mit Weihnachtsgeschäft
Einzelhandel
Einzelhändler und Center-Betreiber in Bochum sind zufrieden mit dem Weihnachtsgeschäft. Das habe zumindest das Niveau des vergangenen Jahres erreicht.