Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Suchmaschine

Google steigert seinen Gewinn im Jahr 2012 um zehn Prozent

23.01.2013 | 07:20 Uhr
Der Internetkonzern Google hat seinen Gewinn im vierten Quartal um sieben Prozent auf 2,9 Milliarden Dollar (2,1 Milliarden Euro) gesteigert.Foto: Reuters

San Francisco.  Überraschend starke Werbeeinnahmen im Weihnachtsgeschäft haben Google die Kassen gefüllt. Der weltgrößte Suchmaschinenanbieter steigerte seinen Umsatz im vierten Quartal stärker als erwartet und profitierte dabei vor allem vom traditionell hohen Werbeaufkommen vor den Feiertagseinkäufen.

Der Umsatz des US-Internetkonzerns Google ist vergangenes Jahr erstmals auf gut 50 Milliarden Dollar (38 Milliarden Euro) geklettert. "Wir haben 2012 mit einem starken Quartal beendet", erklärte Unternehmensmitbegründer Larry Page am Dienstag.

50 Milliarden Dollar Jahresumsatz seien "keine schlechte Leistung in nur anderthalb Jahrzehnten". Im vierten Quartal 2012 war der Gewinn im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 6,7 Prozent auf 2,89 Milliarden Dollar gestiegen. Für das gesamte Jahr lag der Anstieg des Unternehmensgewinn bei zehn Prozent auf 10,74 Milliarden Dollar.

So sieht's bei Google aus

Positive Auswirkungen auf den Aktienkurs

Umfrage
Der Internet-Riese Google hat im vergangenen Jahr erstmals mehr als 50 Milliarden Dollar Umsatz gemacht und seinen Gewinn um zehn Prozent gesteigert. Beeindruckend oder beängstigend?

Der Internet-Riese Google hat im vergangenen Jahr erstmals mehr als 50 Milliarden Dollar Umsatz gemacht und seinen Gewinn um zehn Prozent gesteigert. Beeindruckend oder beängstigend?

 

Noch deutlicher waren die Zuwachsraten beim Umsatz: Im letzten Quartal stieg er im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 36 Prozent auf 14,4 Milliarden Euro, im Gesamtjahr lag der Anstieg bei 32 Prozent auf 50,2 Milliarden Dollar. Dazu trug den Unternehmensangaben zufolge auch der Kauf des Handyherstellers Motorola bei.

Google beherrscht den Markt der Online-Werbung in den USA, der nach Angaben des Branchendienstes eMarketer im letzten Quartal 2012 um 14,9 Prozent auf 10,58 Milliarden Dollar anwuchs. An Google gingen demnach gut 41 Prozent der Einnahmen in diesem Bereich.

Die nun vorgelegten Unternehmensergebnisse waren besser als von Börsenexperten erwartet. Die Google-Aktie legte daher im nachbörslichen Handel um mehr als fünf Prozent zu. (afp/rtr)

 



Kommentare
Aus dem Ressort
Apple gibt Sicherheitshinweis zu iCloud - Angriff aus China?
Phishing
Apple-Nutzer in China sind offenbar vermehrt Opfer einer Phishing-Masche geworden. Apple hat einen Sicherheitshinweis veröffentlicht, mit dem es vor gefälschten iCloud-Seiten warnt, die Nutzernamen und Passwörter abgreifen. Eine Anti-Zensurorganisation vermutet die chinesische Regierung dahinter.
Lebensmittel übers Netz kaufen - wie das in der Praxis läuft
Im Test
Obst, Kaffee, Müsli im Internet bestellen und nach Hause liefern lassen - die Supermarktketten experimentieren mit dem Online-Einkauf. Wir machten einen Test und schauten, wie es in der Praxis läuft.
iPhone 6 und iPhone 6 Plus – Das können Apples Großhandys
iPhone 6
Größer, flacher, runder: Das neue iPhone 6 und sein riesiger Bruder iPhone 6 Plus folgen dem Trend zu Smartphones mit großzügigen Bildschirmen. Doch lohnt sich der Umstieg? Eins steht nach dem Test unserer Redaktion fest: Die Zeit, in der ein iPhone unverwechselbar war, ist vorbei.
Neues Apple-Update auf iOS 8.1 bügelt viele Schwächen aus
Apple
Apple hat eine neue Version seines Betriebssystems für iPhones und iPads bereitgestellt. Das Update auf iOS 8.1 stopft Sicherheitslücken und bringt verbesserte sowie neue Funktionen. Außerdem gibt es auch ein neues Tool zum Versenden von Kurznachrichten.
Hinter Schock-Videos im Netz stecken oft Betrüger
Betrug
Insbesondere Kinder fallen oft auf sogenannte "Schock-Videos" im Internet rein. Die Initiative "Schau hin! Was dein Kind mit Medien macht" klärt Eltern darüber auf, wie die vermeintlichen Schock-Videos Nutzer ködern – sogar mit falscher Tatsachen wie dem Tod eines Prominenten.
Umfrage
Die Stadt Duisburg will Schul-Parkplätze an Lehrer vermieten – aber auch an Anwohner. Eine gute Idee?

Die Stadt Duisburg will Schul-Parkplätze an Lehrer vermieten – aber auch an Anwohner. Eine gute Idee?

 
Fotos und Videos
Fans warten aufs neue iPhone
Bildgalerie
Apple
Das sind iPhone 6 und Apple-Watch
Bildgalerie
Apple-Neuheiten
Erinnerungen an 25 Jahre Game Boy
Bildgalerie
Spielkonsole
Merkel macht Selfies mit Schülern
Bildgalerie
Kanzlerin