Das aktuelle Wetter NRW 31°C
A40-Sperrung

A40-Sperrung - Planer fürchten Stau nach Ferienende

17.08.2012 | 13:19 Uhr
Die A40 macht Sommerpause: Seit sechs Wochen ist die Ruhrgebiets-Autobahn gesperrt. Das befürchtete Chaos blieb bislang aus.Foto: Bernd Lauter / WAZ FotoPool

Essen.  Die Hälfte ist geschafft: Seit sechs Wochen ist die A40 in Essen gesperrt. Die Planer ziehen eine positive Zwischenbilanz: Die Bauarbeiten liegen im Plan und werden nur moderat teurer als geplant. Mega-Staus blieben bislang aus, doch das könnte sich ändern, wenn nächste Woche die Sommerferien enden.

Landesregierung und der Landesbetrieb straßen.nrw ziehen eine zufriedene Halbzeitbilanz am Ruhrschnellweg: Die bundesweit umfangreichste Autobahn-Totalsperrung der Nachkriegszeit hat in den ersten sechs Wochen im Ruhrgebiet überraschend weniger, nicht mehr Staus als in den Vorjahren gebracht .

Vor allem: Die Bauarbeiten an der Stadtwaldbahnbrücke und dem A 40-Tunnel in Essen sind im Zeitplan. Die neue Brücke über die S-Bahn-Linie am Essener Hauptbahnhof ist eingepasst. Der Flüsterasphalt in Mülheim konnte schneller aufgetragen werden als geplant. Im Ruhrschnellweg-Tunnel müssen noch Beleuchtungen und Löschanlagen erneuert werden. „Hier hat zeitweise die Erde gebebt“, sagt Annegret Schaber, die Projektleiterin. Aber: „Wir hoffen, dass wir pünktlich am 30. September die Sperrung aufheben können“. Die S-Bahn von Essen nach Velbert (S 6) wird schon ab 20. August, vier Uhr früh, wieder rollen.

A40-Baustelle wird ein bis zwei Millionen Euro teurer als erwartet

A40-Sperrung
So sieht die A40-Baustelle aus der Luft aus

Was passiert eigentlich hinter den Zäunen und Absperrungen der A40-Baustelle? Fotograf Hans Blossey hat mit seinem Flieger ein paar Runden über Essen...

Schaber sagt auch: Es wird mit ein bis zwei Millionen Kostenüberschreitung etwas teurer als erwartet. Jetzt wird die Grundsanierung wohl zwischen 16 und 18 Millionen Euro kosten, weil die Ingenieure immer wieder neue kleinere Macken an der Strecke entdeckt haben. Sie werden direkt mit erledigt. Schaber: „So billig wie jetzt kommen wir an diese Stellen nie wieder heran“.

Für den neuen Landesverkehrsminister Michael Groschek (SPD) ist das bisher gelungene Abenteuer der Totalsperrung einer der am stärksten befahrenen Autobahnen der Republik ein passender Auftakt für seine Arbeit. Er nennt das Projekt "ein Modell" für weitere Sanierungen im deutschen Autobahnnetz. Denn die dreimonatige vollständige Abriegelung der A 40 bei Essen hat eineinhalb Jahre Bauzeit in konventioneller Weise mit einspuriger Streckenführung erspart .

Groscheks Seitenhieb auf die Hamburger Elbphilharmonie

Groschek kann sich da angesichts der komplizierten, aber auch gut verlaufenden Sanierung im Ruhrgebiet den Seitenhieb auf die Kostenexplosionen in anderen Teilen Deutschlands nicht verkneifen: „Unser Baggerballett verursacht keine Elbphilharmonie-Kosten“.

So läuft's auf der A40

 

Kommentare
20.08.2012
01:33
A40-Sperrung - Planer fürchten Stau nach Ferienende
von boehmann | #4

Ferienende ! Der Stau wäre längst überfällig. Hier wird der Autofahrer , der täglich hier her muß, für DOOF verkauft. Durch Internet und Aufklärung...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Straßen.NRW bereitet Ferien-Vollsperrung der A40 vor
Vollsperrung
In den Ferien wird die A40 zwischen Essen-Huttrop und Wattenscheid-West gesperrt. Seit Samstag ist auf einem Teilstück bereits eine Fahrspur dicht.
Nur eine Spur frei – Baustelle erhöht Staugefahr auf der A40
Dreieck Essen-Ost
Der Landesbetrieb Straßen NRW reißt auf der A40 zwischen Kray und Essen-Ost Lärmschutzwände ab. Von Freitagabend bis Montag nur eine Spur frei.
Wohnen auf dem A40-Standstreifen in Essen – ohne Lärmschutz
A40
Das Haus von Bruno Rygus steht in Essen-Frillendorf direkt an der Autobahn 40. Damit es künftig leiser bei ihm wird, ist es derzeit lauter als sonst.
Blitzer vor A40-Rheinbrücke ist ab Montag scharf geschaltet
Blitzer
Die neue Blitzanlage vor der Duisburger A40-Brücke in Richtung Essen ist ab Montag in Betrieb. Er soll der Stadt 955 000 Euro pro Jahr bescheren.
A40-Brücke muss auch in Richtung Venlo gesperrt werden
A40-Fahrverbot
Die Duisburger Rheinbrücke gilt nun auf beiden Fahrbahnen als stark beschädigt. Gen Venlo wird es daher ein Verbot für Fahrzeuge über 3,5 Tonnen geben
Fotos und Videos
Staufalle Essen-Ost
Bildgalerie
A40-Baustelle
Sperrung der A40 in Essen
Bildgalerie
Baustelle von oben
A 40 bleibt gesperrt
Bildgalerie
Bergbauschacht A 40
Wasserturm am Steeler Berg
Bildgalerie
100 Orte in Essen
article
6992191
A40-Sperrung - Planer fürchten Stau nach Ferienende
A40-Sperrung - Planer fürchten Stau nach Ferienende
$description$
http://www.derwesten.de/wp/thema/a40/a40-sperrung-planer-fuerchten-stau-nach-ferienende-id6992191.html
2012-08-17 13:19
A40,A 40,A40-Sperrung,Autobahn,NRW,Sperrung,Vollsperrung
A40