Das aktuelle Wetter Witten 14°C
Wunschkennzeichen

Reservierungen für WIT und EN gingen verloren

22.01.2013 | 08:00 Uhr
Reservierungen für WIT und EN gingen verloren
Etwa 1000 Bürger fahren schon mit WIT rum, auch Ludwig Samuel.Foto:Ziegler

Witten. Der EN-Kreis bestätigte am Montag eine dicke Panne bei den Wunschkennzeichen. Verloren gegangen waren zeitweise insgesamt 2000 Reservierungen – die Mehrzahl für EN-Kennzeichen, aber auch bis annähernd 800 für das Kennzeichen WIT.

Ein Wunschkennzeichen kann man sich normalerweise 17 Tage reservieren lassen. In Erwartung des WIT-Kennzeichens hatte der Kreis die Frist auf 90 Tage verlängert. In der Kfz-Behörde werden regelmäßig Reservierungen gelöscht, deren Frist abgelaufen ist. Bei diesem Abgleich sei in der vergangenen Woche ein Fehler passiert, so Kreis-Sprecher Ingo Niemann. Durch einen falschen Wert (den Standard-Wert 17 Tage nämlich) bei dem Arbeitsauftrag ans Computer-System „haben wir offensichtlich alle Reservierungen gelöscht, die älter als 17 Tage als waren. Es hätten 90 Tage sein sollen.“

Die Fehler sei aufgefallen, als zwei, drei Tage lang immer wieder Kunden in den Zulassungsstellen beklagten, ihre Reservierung sei aufgehoben worden. Die Daten seien aber nicht ganz verloren gewesen, so Niemann. „Als sie den Fehler entdeckt haben, waren die Kollegen in der Lage, alle Reservierungen, die ursprünglich da waren, wieder händisch ins System einzupflegen.“

Das Nachsehen haben Bürger, deren vorübergehend gelöschtes Wunschkennzeichen bis zum Aufdecken des Fehlers zufällig von einem anderen „weggeschnappt“ wurden. Die Zulassungsstelle geht davon aus, dass es sich dabei um Einzelfälle handelt. Niemann: „Bei diesen Bürgern entschuldigen wir uns.“

Kommentare
22.01.2013
08:49
Reservierungen für WIT und EN gingen verloren
von buntspecht2 | #1

Wunschkennzeichen weg und jetzt Auto abmelden ?

Funktionen
Aus dem Ressort
Flohmarkt bei Ostermann in Witten abgebrochen
Unwetterwarnung
Der Flohmarkt am Sonntag auf dem Ostermann-Parkplatz ist vom Veranstalter vorzeitig abgebrochen worden – wegen einer angeblichen Unwetterwarnung.
„Die Wittener Ruhr ist kein Freibad“
Badeverbot
Die DLRG warnt vor plötzlichen Untiefen und gefährlicher Strömung des beliebten Flusses. Dabei ist dort Schwimmverbot..
Besucher finden nicht das Sommerfest am Wittener Zollhaus
Freizeit
Nicht optimal ausgeschildert war das Sommerfest der Wabe am Sonntag (5.7.) am Zollhaus. Besucher glaubten, das Feste fände am Haus Herbede statt.
Polizei geht von tödlichem Bade-Unfall in Wetter aus
Suchaktion
Ein 21-Jähriger aus Ronshausen wurde am Samstagabend in der Ruhr von der Strömung erfasst . Die Suchaktion in Wetter-Wengern läuft.
Im Schatten waren es abends in Witten noch fast 39 Grad
Hitze
Witten war am Samstag ein einziger Backofen. Die 40-Grad-Marke wurde in der Sonne allemal, im Schatten fast geknackt. Zum Glück gab es etwas Wind.
Fotos und Videos
Hitze-Rundreise durch Witten
Bildgalerie
104 Grad Fahrenheit
Grüne Bohnen mit Garnelen
Bildgalerie
Serie
Rathaus in Witten evakuiert.
Bildgalerie
Rathausbrand
article
7507616
Reservierungen für WIT und EN gingen verloren
Reservierungen für WIT und EN gingen verloren
$description$
http://www.derwesten.de/wp/staedte/witten/reservierungen-fuer-wit-und-en-gingen-verloren-id7507616.html
2013-01-22 08:00
Witten