Das aktuelle Wetter Wattenscheid 8°C
Polizei

Identität des Toten im Wattenscheider Garten scheint geklärt - Mordkommission ermittelt

02.01.2013 | 17:37 Uhr
Funktionen
Identität des Toten im Wattenscheider Garten scheint geklärt - Mordkommission ermittelt
Im Garten eines Mehrfamilienhauses an der Westenfelder Straße in Wattenscheid war am 22. Dezember die Leiche eines Mannes gefunden worden.

Wattenscheid.   Die Identität des Toten, der am 22. Dezember in einem Wattenscheider Garten gefunden worden war, scheint geklärt. Es handelt sich wohl um einen 54-jährigen polnischen Staatsbürger. Letzte Gewissheit soll ein DNA-Abgleich bringen. Der Mann ist Opfer eines Tötungsdeliktes, die Ermittlungen laufen auf Hochtouren.

Die Identität des Toten, der in einem Garten an der Westenfelder Straße gefunden wurde , scheint geklärt. Es handelt sich laut Polizei höchstwahrscheinlich um einen 54-jährigen polnischen Staatsbürger, letzte Gewissheit soll jetzt ein DNA-Abgleich ergeben, der über die polnischen Behörden läuft.

Durch stumpfe Gewalteinwirkung zu Tode gekommen

Der Mann ist nach Angaben der Kripo – wie berichtet – Opfer eines Tötungsdeliktes. Am 22. Dezember wurde im Garten eines Mehrfamilienhauses an der Westenfelder Straße 96 die Leiche aufgefunden. Die Obduktion ergab, dass der Mann mit hoher Wahrscheinlichkeit durch stumpfe Gewalteinwirkung zu Tode gekommen ist.

Die Ermittlungen der eingesetzten Mordkommission V unter Leitung von Kriminalhauptkommissar Jürgen Harbecke sowie des Dezernenten für Kapitaldelikte der Staatsanwaltschaft Bochum, Andreas Bachmann, laufen weiterhin auf Hochtouren. Der Täter ist bislang unbekannt. Die Kriminalpolizei sucht zur Klärung des Tötungsdeliktes weiterhin dringend Zeugen, die um den 22. Dezember herum verdächtige Beobachtungen im Bereich des Auffindeortes der Leiche im Garten an der Westenfelder Straße 96 gemacht haben.

Dringend Zeugen gesucht

Tatort und Fundort müssen nicht unbedingt übereinstimmen, so die Kripo. Der Mann soll laut Polizei an der Westenfelder Straße gewohnt haben.

Hinweise nimmt die Mordkommission 5 in Bochum unter der Rufnummer 0234/909-0 entgegen.

Redaktion

Kommentare
Aus dem Ressort
RRX-Pläne lassen aufhorchen
Höntrop
Die Bahn macht zukünftig mobil mit dem RRX – auch in der Hellwegstadt. Der Rhein-Ruhr-Express soll frühestens ab 2021 im Halbstundentakt den...
DRK-Weihnachtsbetreuung hat Tradition
Soziales
Dank der Spendenbereitschaft aus der Wattenscheider Geschäftswelt sowie von Bürgern und Vereinen kann das DRK Wattenscheid wieder seine...
In dieser Stadt ist man kein Fremder
Bürgermeister-Interview
Bezirksbürgermeister Manfred Molszich zieht Bilanz und beantwortet Fragenzu seinen ersten 100 und mehr Tagen im neuen Amt
Tanzende Trommeln treffen auf stotterndes Star-Theater
Stadthalle Wattenscheid
Programm in der Stadthalle Wattenscheid vereint parodistisches Jubiläum, preigekröntes Theaterstück und Zirkus der tanzenden Trommeln. „Familie...
Heilige Lucia als leuchtendes Vorbild
Kindergarten-Taufe
Der Caritas-Kindergarten an der Emilstraße hat nun einen Namen
Fotos und Videos
Propst-Hellmich-Promenade
Bildgalerie
Straßen in Bochum
Karnevals-Gala
Bildgalerie
Stadthalle
Renaturierung der Südpark-Teiche
Bildgalerie
Höntrop