Das aktuelle Wetter Warstein 3°C
Aufsichtsbehörde

Wasser im Steinbruch „keine akute Sache"

02.04.2010 | 11:00 Uhr

Warstein. Wieder steht im Steinbruch Morgensonne ein stattlicher See. Was Bürger Alarm schlagen ließ, sehen andere unaufgeregt. „Es ist müßig zu beantworten, ob das Wasser nun von oben oder von unten kommt", so Jürgen Windmeier, stellv. Leiter der Abteilung Wasserwirtschaft beim Kreis Soest.

Ursache könnten Niederschläge und Schneeschmelze direkt sein, aber auch der gut gefüllte Grundwasserkörper. „Diese Jahreszeit ist generell von einem guten Wasserangebot geprägt", so Windmeier. Er sieht in der Problematik „keine akute Sache". So gebe es keinen Anlass zu glauben, dass die Abbausohle tiefer gelegt worden sei, wofür in der Tat spricht, dass die Firma Brühne in diesem Bereich 2010 noch nicht gesprengt hat. Man sei im Gegenteil dabei aufzufüllen, „nur geht das nicht von heute auf morgen", so Windmeier.

Für Werner Braukmann, Vorsitzender der Initiative Trinkwasser, ist das stehende Wasser im Steinbruch jedenfalls „Beleg für die These, dass die Grundwasserstände ganz beträchtlichen Schwankungen unterliegen".

Armin Obalski

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Erhöhte Unfallgefahr durch Überflutung
Kanalsanierung
Starke Pfützenbildung bei Regen an Kreuzstraße. Straßen NRW plant Kanalsanierung in den nächsten Monaten
Streit um Regiejagd in Warstein eskaliert im Forstausschuss
Jagd
Stasi-Methoden warfen Jäger der Warsteiner Stadtverwaltung vor, nachdem die Fragestunde im Forstausschuss eskaliert ist. Beim Streit um die Regiejagd...
Kulturinitiative ist auch ein Stück Stadtmarketing
Kultur
5200 Stunden ehrenamtliche Arbeit stecke bisher hinter den Veranstaltungen der Kulturinitiative in Warstein. Sie hat sich ein gutes Image aufgebaut.
Marita Sprenger erhält erste Ehrenamtskarte Warsteins
Ehrenamt
Es soll ein Dank für langjähriges Engagement sein: Bürgermeister Manfred Gödde überreichte am Dienstag die erste Ehrenamtskarte Warsteins an Marita...
Harsche Kritik an Cemlapis-Votum
Steinindustrie
Geht es nach dem Willen des Stadtentwicklungsausschusses, dann wird die Stadt Verhandlungen mit der Firma Cemlapis über einen Abbau in der Morgensonne...
Fotos und Videos
Rosenmontagszug in Belecke
Bildgalerie
Rosenmontag
Rosenmontagszug in Warstein
Bildgalerie
Karneval
Krimi-Nacht der MüSiWa
Bildgalerie
Prunksitzung
Kappensitzung Hirschberg
Bildgalerie
Karneval
article
2812790
Wasser im Steinbruch „keine akute Sache"
Wasser im Steinbruch „keine akute Sache"
$description$
http://www.derwesten.de/wp/staedte/warstein/wasser-im-steinbruch-keine-akute-sache-id2812790.html
2010-04-02 11:00
Warstein