Das aktuelle Wetter Warstein 17°C
Fließwege

Fortsetzung des „Wassergipfels“ führte SPDler ins Lörmecketal

23.10.2011 | 11:59 Uhr
Fortsetzung des „Wassergipfels“ führte SPDler ins Lörmecketal
Exkursion zum Lehrpfad „Fließwege“ in Kallenhardt gemeinsam mit den SPD-Ortsvereinen Ense und Möhnesee: Der SPD-Ortsverein Möhnetal setzte den „Wassergipfel“ auf den Spuren des Lörmeckewassers fort.

Kallenhardt. Die „Fließwege“, den wasserkundlichen Wanderweg im Lörmecketal, besuchten jetzt gemeinsam mit den SPD-Ortsvereinen Ense und Möhnesee der SPD-Ortsverein Möhnetal, um damit den „Wassergipfel“ fortzuführen.

Stefan Enste (r.) informierte die Gruppe bei Kallenhardt über die Entstehung des Wassers. Da aus dem Gebiet wesentlich mehr Nass herausfließt als rechnerisch erklärbar, muss dieses von „außen“ kommen. Das Wasser erreicht aus einer Tiefe von bis zu 500 Metern die Erdoberfläche – darum dampft es auch am Warsteiner Bullerteich im Winter so.

Manfred Böckmann



Kommentare
Aus dem Ressort
Gelände an der Rofuhr ist Treffpunkt für Kinder und Eltern
Spielplatz-Serie
Fast nur Lob haben die Eltern für den Spielplatz an der Rofuhr in Sichtigvor übrig. Lage, Vielfalt und Zustand der Spielgeräte machen das Gelände zu einem beliebten Treffpunkt für Kinder und Eltern. Nur ein Fußballtor wirkt wie ein Schildbürger-Streich.
Kunst schlägt Brücken der Freundschaft
Kultur
Arbeiten von Künstlern aus den Partnerstädten St. Pol und Warstein werden ab Donnerstag, 28. August, im Rahmen der Ausstellung „Freundschaft - Amitié“ in der Volksbank Warstein gezeigt. Am Mittwoch sichteten Marita Mues und Birgit Wüllner die Kunstwerke - und erlebten manche Überraschung.
Enorme Spanne bei Preisen für Schulbedarf
Bildung
Der Verzicht auf Markenartikel spart Geld beim Einkauf des Schulbedarfs für Erstklässler. Die Kosten für I-Dötze variieren zwischen 100 und mehr als 300 Euro. Doch in den meisten Fällen versprechen hochpreisige Produkte auch bessere Qualität, sagt der Fachhändler.
Nach Ausraster in Diskothek mit Bewährung davongekommen
Amtsgericht
Eine positive Sozialprognose rettete einen 27 Jahre alten Warsteiner am Dienstag vor dem Gefängnis. Der mehrfach einschlägig Vorbestrafte hatte bei einem Rap-Konzert in einer Warsteiner Diskothek einem Sicherheitsmann ins Gesicht geschlagen und im Anschluss die alarmierten Polizisten heftig...
Vorbestrafter Suttroper wegen Betrugs zu Haftstrafe verurteilt
Amtsgericht
Ein 29 Jahre alter Mann aus Suttrop ist am Dienstag zu einer Haftstrafe verurteilt worden. Angeklagt waren gleich vier Taten: zwei Betrugsfälle und zwei Verkehrsvergehen. Während die Verteidigung eine Bewährungsstrafe forderte, hatten Staatsanwaltschaft und Gericht weniger Gnade.
Umfrage
Es tut sich was in Warsteins Mitte: Die Innenstadtentwicklung kommt endlich voran. Doch wie soll das Projekt im Herzen der Stadt heißen? Zusammen mit

Es tut sich was in Warsteins Mitte: Die Innenstadtentwicklung kommt endlich voran. Doch wie soll das Projekt im Herzen der Stadt heißen? Zusammen mit "We love Warstein" rufen wir Sie dazu auf, Ihre Meinung abzugeben. Was ist Ihr Favorit?

 
Fotos und Videos
Kompaniefest lockt
Bildgalerie
Fröhlicher Sommerabend
Plattdeutscher Nachmittag
Bildgalerie
Brauchtum