Das aktuelle Wetter Velbert 8°C
Jens Neutag serviert der Vereinigten Gesellschaft scharfe...
Comedy
Jens Neutag serviert der Vereinigten Gesellschaft scharfe...
Langenberg.   Sein Programm „Schön scharf“ servierte der Comedian der Vereinigten Gesellschaft in Langenberg mit erfrischendem Witz. Seine Pointen reichen vom Fischstäbchen bis zur Bundeswehr.
Bewerben Sie sich jetzt für den WAZ-Leserbeirat in Velbert
Leserbeirat
Bewerben Sie sich jetzt für den WAZ-Leserbeirat in Velbert
Velbert.  Die Velberter WAZ sucht den vierten Leserbeirat. Seit 2008 treffen sich der Leserbeirat und die Redakteure dreimal jährlich, um über die Ausgabe zu sprechen.
Wenn Schweigen wirklich Gold wert ist
Schweigepflicht
Wenn Schweigen wirklich Gold wert ist
Velbert.   Die WAZ Velbert sprach mit einem Pfarrer und einem Arzt über Schweigepflichtund wann diese gebrochen werden darf
Moderne Bestattungsformen in Neviges immer beliebter
Friedhof
Moderne Bestattungsformen in Neviges immer beliebter
Neviges.   Moderne Formen der Bestattung werden auch in Neviges immer beliebter. Auf dem Friedhof der evangelisch-reformierten Gemeinde sind bereits acht Reservierungen für das Kolumbarium verzeichnet. Um dem Trend weiter gerecht zu werden, plant die Gemeinde jetzt die Anpflanzung eines Friedwaldes.
Stiefvater einer Velberterin muss sich vor Gericht verantworten
Prozess
Wuppertal. Weil er Ende Mai seine Stieftochter mit einer Eisenstange verprügelt haben soll, muss sich nun ein 56-Jähriger aus Erkrath vor Gericht verantworten. Zum Prozessauftakt schweigt der Mann allerdings.
„Eingebunden in das Bündel des Lebens“
Zeitgeschichte
Velbert-Langenberg. Ein Gang über den Jüdischen Friedhof am oberen Eickeshagen. Das älteste erhaltene Grabmal stammt von 1834, das jüngste von 1931. Die NS-Zeit überstand der still-verwunschene Ort unversehrt – vielleicht, weil der Jüdische Friedhof in einem Stadtplan der 1930er Jahre schon nicht mehr eingetragen war.
WAZ öffnet Pforten
Leser besuchten begeistert den Schepershof
Leseraktion
Die WAZ öffnet Pforten: Diesmal die des Biohofes „Schepershof“ im Windrather Tal. „Hochinteressant und informativ“, so lautete die einhellige Meinung bei der fast zwei Stunden dauernden Führung durch Felder, Gemüsebeete und Ställe. Am Ende kaufen noch viele im Hofladen ein.
Grillkunst des Sternekochs Stemberg begeistert WAZ-Gewinner
Leseraktion
Acht Gewinner des WAZ-Fotorätsels erfuhren auf Einladung des Hauses Stemberg, was ein echter Profi am Grill alles anstellen kann. Sie genossen Garnelen, Thunfisch, exklusive Würstchen und ein erfuhren von Sternekoch Sascha Stemberg wertvolle Tipps aus erster Hand.
Blick hinter die Kulissen bei Bilfinger-Mauell in Neviges
Leseraktion
Seit mehr als 50 Jahren produziert die Firma Mauell – seit gut zwei Jahren Bilfinger-Mauell – am Standort Neviges. Für eine Gruppe WAZ-Leser öffnete das Traditionsunternehmen nun seine Pforten und erlaubte einen Blick hinter die Kulissen. Hier entstehen unter anderem Leitstände für Kraftwerke – oder...
Leser sehen hinter die Kulissen des Panoramabades
Leseraktion
Bei der Aktion „WAZ öffnet Pforten“ schauten dieses Mal elf Leser hinter die Kulissen des Panoramabades. Sie zeigten sich beeindruckt von der Präzision der Technik und erfuhren, dass ein Wellengang dem Betreiber zehn bis zwölf Euro kostet. Der Badbesuch war die siebte und letzte Station der...
WAZ-Leser zu Gast in der Straßenmeisterei Tönisheide
WAZ-Aktion
Mit der Aktion „WAZ öffnet Pforten“ warfen Leser einen Blick hinter die Kulissen der Straßenmeisterei Tönisheide. Trotz hoher Einsatzdichte gab es genug Technik zu bestaunen. Vor allem aber bekamen die Besucher einen Einblick in die und ein besseres Verständnis für die Arbeit der Straßenwärter.
Besuch der Feuerwehr in Neviges begeistert WAZ-Leser
Leser-Aktion
Das Echo war einhellig: „Tolle Sache, gibt’s das nächstes Jahr wieder?“ Als Auftakt zur Aktion „WAZ öffnet Pforten“ warfen Leser einen Blick hinter die Kulissen der Nevigeser Feuerwehr. Unerschrockene ließen sich mit der Drehleiter auf 30 Meter Höhe fahren und bestaunten Neviges von oben.
WAZ-Leser besichtigten verschlossenes Schloss Hardenberg
Leseraktion
Seit Jahren sind seine Pforten geschlossen, doch 20 WAZ-Leser durften jetzt einen Blick hinter die Mauern des Schlosses Hardenberg werfen – möglich macht es die Aktion „WAZ öffnet Pforten“. Diplom-Bauingenieur Björn Dröscher führte die staunenden Besucher in zwei Gruppen durch das Herrenhaus.
Fotos und Videos
Martinszüge in Velbert
Bildgalerie
Fotostrecke
Vom Hobby zur Kunst Teil 5
Bildgalerie
Serie
Halloween
Bildgalerie
Fotostrecke
Ausstellung „Compound“
Bildgalerie
Kunsthaus AllDie
Ministerin in Bücherstadt
Bildgalerie
Hoher Besuch
Jugend-Feuerwehr
Bildgalerie
Großübung
Bombennächte
Ruth Wippermann erlebte den Bombenkrieg in Langenberg
Zeitzeugin
Ruth Wippermann, Jahrgang 1933, lebt heute in Neviges. Geboren und aufgewachsen ist sie aber in Bonsfeld. Dort erlebte sie auch die Kriegsjahre, verbrachte viel Zeit in Bunkern, Stollen und im Keller ihres Hauses. Mit anderen Kindern häkelte sie Decken für Babys gefangener Russen. Angst hatte sie...
Mit viel Glück den Bombenangriff auf Velbert überlebt
Bombennächte
Edith Pieper und ihre frühere Arbeitskollegin Margit Groß-Selbeck waren noch Kinder an jenem 17. März 1945, beim großen Bombenangriff auf Velbert. Die elterliche Wohnung beider wurde damals in Schutt und Asche gelegt – aber die Familien blieben unverletzt. Die Zeitzeuginnen erinnern sich.
Ein SS-Mann bewahrte einen Velberter vor dem Kriegsdienst
Kriegsjahr 1944
Hand-Gerd Komorniczak aus Velbert bekam mit 12 oder 13 seinen Einsatzbefehl. Weil sein Onkel aber Beziehungen hatte, kam er noch einmal davon. Und noch einmal hatte er Glück, als im Jahr 1945 der Artilleriebeschuss auf Velbert einsetzte – und er nur knapp einem Einschlag entkam.
Schüler Georg Wild war einer der ersten Velberter Flakhelfer
Serie Bombennächte
Der heute 87-Jährige gehörte zur ersten Schülergruppe aus Velbert, die im Bombenkrieg zum Dienst an den Geschützen eingezogen wurde. Es folgte eine Odyssee zu Stellungen in Dortmund, Essen und Mülheim. Die Jungen mussten die Flakkanonen einstellen.
Heinz Sippel erlebte in Langenberg den Einmarsch der US-Armee
Bombenkrieg
Heinz Sippel war 14 Jahre alt, als amerikanische Soldaten in Nierenhof einrückten. Zwei Ereignisse von damals haben sich tief in sein Gedächtnis eingebrannt. Und dann war da noch der Bunkerbau: In Eigenregie haben die Nierenhofer damals am Eingang zum Wodantal einen Schutzraum gebaut.
Ursel Genzel erlebte die Schrecken des Krieges als 5-Jährige
Bombenjahr 1944
Im Frühjahr 1944 wurde das Haus von Ursel Genzel von einer Bombe getroffen. Die damals 5-Jährige rettete sich mit der Familie in den Keller, musste aber mit ansehen, wie zwei schwerstverletzte Männer aus dem Haus gerettet wurden. Geredet hat sie über die Erlebnisse so gut wie nie – etwas, das sie...
Ehepaar aus Langenberg berichtet über das Kriegsjahr 1944
Bombenkrieg
Maria und Gisbert Sornig leben heute in Langenberg. Den Bombenkrieg und speziell das Jahr 1944 erlebten sie als Kinder aber an unterschiedlichen Orten: Während Maria Sornig in Langenberg von den Bombardements nur mittelbar betroffen war, erlebte Gisbert Sornig die Angriffe in Castrop-Rauxel mit.
Velberter Dieter Schettgen erinnert sich an Nächte im Bunker
Bombenjahr 1944
Drei Jahre alt war Dieter Schettgen im Bombenjahr 1944. Dennoch haben sich die Erinnerungen ins Gedächtnis des Velberters eingebrannt. Der 72-Jährige erzählt von Tiefflieger-Angriffen oder der Begegnung mit einem polnischen Zwangsarbeiter.
Velberterin Else Mauell schmuggelte ihren Hund in den Bunker
Bombenjahr 1944
Tiere verboten – das war eigentlich die Richtlinie für die Bunker in Velbert. Aber Else Mauell wollte ihren geliebten Terrier Stroppi nicht alleine lassen und schmuggelte ihn unter einer Decke in den Schutzraum. Der Wachmann drückte beide Augen zu. Ihr Bruder überlebte wie durch ein Wunder einen...
Weitere Nachrichten
Manfred Bolz’ zweite Liebeserklärung an Velbert
Velbert lokal
Velbert. Manfred Bolz bringt ein zweites Buch mit alten und neuen Ansichten von Velbert heraus.Der Autor zeigt einmal mehr, wie sehr sich das Gesicht seiner Heimat verändert hat.
Taxibus zu Velberter Wohngebiet auf dem Prüfstand
Verkehr
Neviges. Einen Linienbus in das beliebte Wohngebiet Auf den Pöthen wird es auch in Zukunft nicht geben. Nun prüft die Verkehrsgesellschaft der Stadt Velbert, ob sich der Einsatz eines Taxibusses lohnen könnte. Schon jetzt fährt dort der Bürgerbus, der jedoch nur zu 25 Prozent ausgelastet ist.
Stellen für Fachkräfte bleiben auch in Velbert lange vakant
Wirtschaft
Velbert. Die IHK Düsseldorf berichtet nach einer Umfrage von anhaltendem Mangel an geeigneten Mitarbeitern. Vor allem große Unternehmen beklagen das. Aus- und Weiterbildung sollen aber in Zukunft das als Mittel der Wahl sein, um dem Fachkräftemangel zu begegnen.
Verbraucherzentrale Velbert warnt vor neuen Phishing-Mails
Phishing
Velbert. Momentan sind wieder einmal massenhaft gefälschte E-Mails – getarnt als Rechnungen namhafter Unternehmen – im Umlauf. Im Anhang versteckt sich schädliche Software. Andreas Adelberger von der Verbraucherzentrale Velbert weiß, wie man sich richtig verhalten sollte.
Umfrage
Viele Manager von städtischen Unternehmen verdienen mehr als eine halbe Million Euro im Jahr. Die Einkommen richten sich nach Branche, Unternehmensgröße und Umsatz. Finden Sie die hohen Gehälter angemessen?

Viele Manager von städtischen Unternehmen verdienen mehr als eine halbe Million Euro im Jahr. Die Einkommen richten sich nach Branche, Unternehmensgröße und Umsatz. Finden Sie die hohen Gehälter angemessen?

 
Spezial
Fleischerei Kampmann aus Tönisheide kauft regional ein
Wirtschaftsserie
Die Fleischerei Kampmann aus Tönisheide ist die einzige im Velberter Stadtgebiet, die ihr Fleisch aus der unmittelbaren Nachbarschaft bezieht: Die Schweine kommen vom Velberter Landwirt Diers, die Rinder von Bauer Eppendahl aus Hattingen.
Langenhorster Stube in Velbert bietet Handgemachtes
Wirtschaftsserie
Carina Frisch und Tim Vollmer hauchen dem ehemaligen Haus Schönberger an der Langenhorster Straße in Velbert neues Leben ein. Gäste erwartet „gute, ehrliche und vor allem deutsche Küche“ mit saisonalen und regionalen Zutaten.
GBS Newtool ist Bindeglied zwischen Hersteller und Kunde
Wirtschaftsserie
Dirk Goßmann und Thorsten Bonsels, die Geschäftsführer der Velberter GBS Newtool GmbH, bezeichnen sich selbst als „Produzenten zweiter Hand“. Ihr Unternehmen beauftragt Hersteller, Werkzeuge für die Zerspanungstechnik zu produzieren – die GBS dann für seine Kunden auf Lager hält.
Schmierstoffe für Metaller
Serie: Made in Velbert
Die Geschichte von Baku Chemie ist fast filmreif: In einer 70-Quadratmeter-Werkstatt fing alles an, inzwischen sind es 2500 Quadratmeter und 25 Mitarbeiter.
Federnherstellung begann per Zufall
Serie: Made in Velbert
Erst wollte das Familienunternehmen Vitz nur eine Federn-Maschine bauen. Als sie fertig war, nahm der Auftraggeber sie nicht ab und die Produktion startete
Velberter Firma Rodiac schafft IT-Infrastruktur
Wirtschaftsserie
Seit 1999 sitzt die Firma Rodiac an der Haberstraße im Velberter Industriegebiet Röbbeck. Das Unternehmen schafft IT-Infrastruktur für kleine und mittlere Unternehmen. Auch die dazugehörige Software wird angepasst, konfiguriert und nach Kundenwunsch programmiert und erweitert.
Gleser gilt als Problemlöser
Serie „Made in Velbert“
Seit 1986 gibt es das (Familien-)Unternehmen für Räumtechnik. Kunden aus der Luftfahrt sprechen für die gute Qualität der Produkte
Barras & Scholze setzt auf Bergbau
Serie: Made in Velbert
Stecknadelgroß sind die Produkte aus Tönisheide – oder dick wie ein Gewichtheberbein. Guter Erfolg in einer einst totgesagten Branche
Hier ist alles Metall, was glänzt
Wirtschaft
Die Firma HaGe Form an der Bessemer Straße ist ein wachsender Metall-Erodier-Betrieb. Die Kunden wissen die individuellen Anfertigungen des 12 Mitarbeiter starken Unternehmens zu schätzen.
Stanzerei aus Velbert beliefert auch Bohrinseln
Wirtschaftsserie
Vor vier Jahren ist die Stanzerei Julius Schumacher an die Haberstraße gezogen. Der Blick aus dem Fenster der Produktionshallen geht in die Natur, nicht auf Nachbarunternehmen. Hauptprodukt des Unternehmens sind Befestigungen für Gitterroste – aber die Produktpalette ist noch wesentlich größer.
Aus Schrott Skulpturen schmieden
Kunst
Thomas Faber hat am Zechenweg seine Schmiede Funkenflug eingerichtet. Hier entsteht Kunst, der 48-Jährige nimmt aber auch Auftragsarbeiten an. Diese gestaltet er ganz nach den Wünschen und Vorlieben seiner Kunden.
Traditionsfirma Jonscher auf der Überholspur
Unternehmen
Seit nunmehr 45 Jahren stellt die Alfred Jonscher GmbH Industrieformen her. Zahlreiche An -und Umbauten sind Zeugnis der Erfolgsgeschichte des Unternehmens.
Um 4 Uhr morgens beginnt der Tag
Serie: Made in Velbert
2005 hat Rainer Bottmer die Fleischerei seiner Eltern übernommen. Die meisten Produkte werden jeden Tag frisch hergestellt, nur wenige zugekauft
Ergonomische Entlastungen
Serie „Made in Velbert“
Der Rücken der Arbeitsnehmer wird’s danken: Das Tönisheider Traditionsunternehmens Hüdig & Rocholz stellt unter anderem höhenverstellbare Packtische her.
Hiska - Wohnträume aus Glas und Stahl
Wirtschaftsserie
Ganz klein angefangen hat die Firma Hiska Metalltechnik aus Velbert. Zunächst bauten die Gründer Jörk Klapp und Michael Hinz Regale für benachbarte Unternehmen. Heute produzieren 20 Mitarbeiter individuelle Einrichtungsgegenstände aus Glas und Edelstahl – und Ersatzteile für die Deutsche Bahn.
In Velbert geht ein LED-Licht auf
Serie: Made in Velbert
Die Firma Pearfactory aus Velbert ist spezialisiert auf Entwicklung und Design von LED-Beleuchtungssystemen. Fast alles wird selbst hergestellt.
Regionale Küche für Schulen und Kitas
Serie: Made in Velbert
Die Erfahrung mit dem Schul-Essen der eigenen Kinder brachte Sandra Wolz und Irene Müller auf die Idee, ihr Bio-Cateringunternehmen zu gründen. Täglich werden hier 1500 Essen zubereitet
Bergische Kartonagenfabrik stellt Verpackungen her
Wirtschaftsserie
Seit 1931 werden in Velbert Verpackungen produziert. Zunächst stellte die von Fritz Nießen gegründete Firma Kartons für lokale Unternehmen her. Mittlerweile heißt die Firma Bergische Kartonagenfabrik und beliefert auch namhafte Großkunden wie Krüger, Ruf oder Playmobil.
Bei Vitz gibt es Qualität aus einem Guss
Serie: Made in Velbert
Das Unternehmen Vitz-Metallguss an der Industriestraße wurde 1946 gegründet und stellte auch schon Kunstwerke für die Olympischen Sommerspiele her
Die Würze für’s Selbstgekochte
Serie: Made in Velbert
Im „Haus Stemberg“ wird nicht nur für das Restaurant gekocht: Hier gibt es auch Marmeladen, Weine oder Pestos – und eine eigene Gewürz-Serie
Firma Jostrav aus Velbert sorgt für sichere Sparschweine
Wirtschaftsserie
Die Firma Johann Stratmann Velbert (kurz Jostrav) stellt seit 130 Jahren Schlösser her – unter anderem für Sparschweine und hochwertige Möbel. Tradition und Moderne finden sich hier unter einem Dach, denn Stratmann produziert noch am Originalstandort in fast schon historischen Gebäuden.
Friseurmeister Pasquale Del Buono produziert Haarkunst
Wirtschaftsserie
Der 39-Jährige Velberter ist international bekannt. Seit zehn Jahren nimmt er regelmäßig an Wettbewerben teil, ist Deutscher Meister und auch bei Welt- oder Europameisterschaften immer in den Top Ten vertreten. Dass er überhaupt Friseur geworden ist, liegt an seinem Vater.
Firma Bitloft aus Velbert stellt Webanwendungen her
Wirtschaftsserie
Erst seit Januar gibt es die Velberter Firma Bitloft als eigenständiges Unternehmen. Das junge Team – keiner ist über 30 – produziert Webanwendungen und Webseiten und sieht das Alter der Mitarbeiter eher als Vorteil.
Weitere Nachrichten
Airbus startet in der Leinenweberei
Industrie
Velbert-Langenberg. Feuerwehrleute des Löschzugs Langenberg bestaunen die Flugzeug-Simulationen von TFC Käufer. Der Spezialist nutzt auch ausgediente Original-Kabinen und -Türen. Höhepunkt des Firmenbesuchs in der einstigen Weberei Conze & Colsman war der Flug nach Dubai ein – natürlich in einer Simulation.
Hospizverein Niederberg nimmt Angst vorm Sterben
Letzte Lebensphase
Velbert. Für viele Menschen ist die eigene Endlichkeit ein Tabu-Thema. Der Hospizverein Niederberg holt dieses Thema ins Leben und bietet Hilfe für Betroffene.
Friedrichstraße in Velbert blutet aus
Innenstadt
Velbert. Immer mehr Geschäfte und Filialen in Velbert machen dicht. Geschäftsleute wie Kunden beklagen fehlende belebende Elemente in den Einkaufszonen
Spiel mit Original und „Fälschung“
Ausstellung
Velbert-Langenberg. In der „Galerie 23“ zeigt Martin Lersch seine Ölzeichnungen, die expressionistische Holzschnitte um farbige Motive ergänzen. Susanne Humrich überrascht mit Postkarten-kleinen Unikaten, die teils Vorlage sind für großformatige Pigment-Drucke. Und beide beweisen Humor im ernsten Metier der Kunst.
Newsletter
Service
Jetzt kostenlos abonnieren!
Mit unseren E-Mail-Newslettern sind Sie immer im Bilde und bekommen die wichtigsten Nachrichten gebündelt.
Bestellen Sie jetzt den Newsletter: 
Nachrichten
Spezial
Was ihr am Herzen liegt
Künstlerserie
Karola Teschler arbeitet zurzeit an ihrem Foto-Projekt SunLine. Und sie ist unterwegs, ihr Künstler-Netzwerk zur Völkerverständigung auszubauen
Van Halls Liebe zu leuchtenden Farben
Künstler-Serie
Marie-Theres van Hall schätzt großformatige Acrylbilder und Motive aus der Natur. Nach dem Berufsleben folgte der Einstieg in die künstlerische Tätigkeit
Helma Walendys Leidenschaft für Blumen und Landschaften
Künstler
Helma Walendy betreute als Buchhändlerin berühmte Schriftsteller, reiste um die Welt und fand in der Malerei Augenblicke, die ihr in den Sinn kamen und die es sich lohnte, mit Freude festzuhalten
Das Fühlen der Pastellkreide
Serie
Künstlerin Brigitte Heuwold begann zu malen, als sie von ihrer nicht heilbaren Muskelerkrankung erfuhr. Die Malerei wurde zu einer ständigen Auseinandersetzung mit sich selbst.
Sie lebt für ihre Kunst
Künstlerserie
Schon ihr Name ist etwas Besonderes: Theresia-Maria Krone. Seit 1982 gehört sie zur lokalen Malerszene und ebenso lange ist sie Teil des Künstlerbundes
Der Zauber traumhafter Malerei
Künstlerserie
Die Langenberger Künstlerin Andrea Bachem bemalt Wände in Kinderzimmern und Arztpraxen und gibt popartig und surrealistisch ihren Gefühlen freien Lauf. Fremdheit und Freude am Reichtum und Schönheit der Natur sind da kein Widerspruch.
Velberter Künstlerin Ulrike Kinzler malt gerne in Acryl
Künstlerserie
Die gebürtige Stuttgarterin und praktizierende Kieferorthopädin lebt und malt in Velbert. Seit 1998 ist sie künstlerisch aktiv – auf Anregung einer Patientin. Inzwischen ist sie Vorsitzende des Velberter Künstlerbundes. Ihre Maltechnik ist ungewöhnlich und Gesprächsstoff unter ihren Kollegen.
Formen ordnen sich Farben unter
Künstlerserie
Paul Papenburg wird von schönen Namen der Farben inspiriert – und das Malen intensiv farbiger Bilder nach einem Herzinfarkt bringt ihn wieder in die Spur
Kunst ist keine Einbahnstraße
Künstlerserie
Der Vater hatte früh ihr Talent erkannt. Und doch gab es Umwege, bis Luci Heider-Gesenberg endlich Leinwände als ihre künstlerische Erfüllung sah
Malerin Rosemarie Johnen sammelt schöne Augenblicke
Künstlerserie
Die Langenberger Künstlerin Rosemarie Johnen lebt ihre Malerei nach einem Zitat Pablo Picassos: „Ich suche nicht, ich finde.“ Rindenstücke im Wald oder Splitter einer CD dienen ihr als Inspiration für ihre Werke.
Malerin mit eigenem Fan-Club
Künstlerserie
Von der Kaufmannskunst zur Malerei: Ulrike Sangens Mann und die drei Labradore folgen staunend ihren Pinselstrichen
Künstler kennen keinen Ruhestand
Künstlerserie
Jean Pütz’ Hobbythek gab den Anstoß für Günter Vollmers Künstlerkarriere. Inzwischen hat der ehemalige Kaufmann sein 446. Bild vollendet
Wir waren alle zu blauäugig
Fußball
Velbert. WAZ-Interview mit Peter Kurka, Abteilungsleiter von Union Velbert, zu den Ursachen der Krise,zur Treue zum Trainer und zu den Aussichten, den Abstieg aus der Fußball-Landesliga abzuwenden
Fußball
Velbert. Die SSVg Velbert verliert das Viertelfinale des Niederrhein-Pokals gegen den FC Kray im Elfmeterschießen.Der kampfstarke Oberligist hält die Partie 120 Minuten lang offen und hat beim letzten Schuss Pech
Fußball
Velbert. Was für ein Pech für die SSVg Velbert im Viertelfinale des Niederrheinpokals. Im Elfmeterschießen patzt ausgerechnet der Torjäger:Hüzeyfe Dogan hat schon Tore aus 50 Metern geschossen — aus elf Metern schafft er es nun nicht
Heiligenhauser Drama Hilinci entstaubt den Sommernachtstraum
Schauspiel
Heiligenhaus. In zwei statt der originalgetreuen fünf Stunden bringt die Theatergruppe Drama Hilinci einen entstaubten Sommernachtstraum auf die Bühne des Clubs.
Kultur
Heiligenhaus. Der irische Sänger und Liedermacher Martin Hutchenson lässt im Museum Abtsküche eine Mischung aus Folk und Blues erklingen. Passend zum Heimatland des Künstlers findet eine Whiskey-Probe statt
Leserbeirat
Heiligenhaus. Heiligenhauser können sich ab sofort als WAZ-Leserbeirat bewerben. Vorgänger und Redaktion laden am 2. Dezember zum gemeinsamen Adventkaffee in die Redaktion ein.
Facebook
Anzeige
Spritpreismonitor
Aktuelle Tweets
Fotos aus aller Welt
Hamilton ist der neue Champion
Bildgalerie
Formel 1
Schalke schlägt Wolfsburg
Bildgalerie
Bundesliga
BVB verspielt 2:0 in Paderborn
Bildgalerie
Bundesliga
Spezial
Scoopshot-Bild des Tages (1)
Bildgalerie
Fotoaktion
Jeden Tag eine Überraschung – die besten Bilder unserer Scoopshot-User. Gemeinsam mit „Scoopshot“ wollen wir das Leben der Menschen in der Region abbilden. Mit der Smartphone-App „Scoopshot“ können Sie uns Ihre Erlebnisse näher bringen und womöglich Geld damit verdienen.
Branchenbuch

Hier finden Sie alle Unternehmen, Organisationen und Vereine aus Velbert und Umgebung.

» Zum Velberter Branchenbuch

Videos aus der Region
Facebook
@| Facebook-Follow | WP | - Nie ändern nur dublizieren!
Twitter
Twitter Follow Button WP / Sauerland
Ihre WP im Abo-Shop
Abonnements
Das Wetter
Das aktuelle Wetter
Aussichten:
Regen
aktuelle Temperatur:
8°C
Regenwahrscheinlichkeit:
5%
Service
Die mobilen Angebote Ihrer Zeitung
Mobile & Apps

Alle Informationen zu unseren digitalen Produkten für Smartphones und Tablets. Entdecken Sie in unsere Zeitungskiosk- und Plus-Apps sowie eine Reihe von Service-Angeboten für Ihr Smartphone. Außerdem finden Sie hier alle Informationen zu unserem Mobilfunktarif "wir mobil".

Kontakt zur Redaktion
So erreichen Sie uns:
kontaktformular

WAZ-Lokalredaktion Velbert

Friedrichstr. 131
42551 Velbert


Tel.: 02051/495-31
Fax: 02051/495-27

E-Mail: redaktion.velbert@waz.de

-