Das aktuelle Wetter Sundern 10°C
Megasports

Hagener an der Seite von Simone Hauswald

20.04.2010 | 06:00 Uhr

Hagen. Wer denkt, Biathlon ist eine reine Wintersportart, der kennt den SC Hagen-Wildewiese nicht. Auch in diesem Jahr findet im Verlauf des „MegaSports” wieder ein Bike-Biathlon statt.

Vergangenes Wochenende kämpften sieben Männer und eine Frau schon um die Plätze an der Seite der Biathlon-Stars Ricco Groß und Simone Hauswald.

Nach einer Vorauswahl wurden die acht Sportler zu Qualifikationsläufen nach Hagen eingeladen. Drei Runden auf dem Rad, unterbrochen durch jeweils ein liegend und stehend Schießen, waren pro Lauf zu absolvieren. Geschossen wurde mit Lasergewehren auf einer speziellen Trainingsanlage. Zunächst starteten die vier Bewerber von Radio Sauerland. Dabei qualifizierten sich Britta Bieker aus Winterberg und Manfred Breitkopf aus Hagen für den Finallauf. Beim Vorlauf der WP/WR kämpften sich Thorsten Schmalor (Hagen) und Nils Meisen (Stemel) als erste ins Ziel.

„Es war schon ganz schön anstrengend”, gab Nils Meisen nach dem ersten Lauf zu. Er fährt eigentlich kein Mountainbike, sondern „Downhill”. Auch Thorsten Schmalor hatte gewisse Schwierigkeiten: „Schießen ist wahrscheinlich meine Schwäche, aber ich denke, die verlorene Zeit kann ich durch die Fahrt auf der Strecke wieder aufholen”, gab der Mountainbiker zu.

Im Finallauf ging es um alles: Thorsten Schmalor erreichte als erster das Ziel. Trotz dreier Strafrunden hatte der 18-Jährige einen kleinen Vorsprung vor Britta Bieker. Die 31-jährige Mountainbikerin erreichte mit ebenfalls drei Strafrunden das Ziel und darf Sonntag an der Seite von Ricco Groß um den Sieg kämpfen.

Lokalmatador Schmalor wird jedoch mit Weltmeisterin Simone Hauswald versuchen, das zu verhindern: „Wenn die Zuschauerkulisse so wird wie in den vergangenen Jahren, muss ich mehr als 100 Prozent geben”, erklärte er.

Start am kommenden Sonntag ist um 14 Uhr mit der Vorstellung der Teams, Siegerehrung gegen 16.30 Uhr.

Sarah Schneidermann



Kommentare
Aus dem Ressort
Neuordnung der Gesellschaften forsch anpacken
Politik
Diese Sitzung des Rates mussten viele sacken lassen. Denn Turbulenzen wie in der Sondersitzung des Rates am Mittwoch hat es bisher nicht im Ratsaal gegeben. Und auch keine so dramatische, denn nichts weniger als die Abwahl, wenn auch temporär, wollte die SPD beantragen,
Dirk Wiese will Bürgern in Sundern helfen
Motorradlärm
Die IG „Motorradlärm und Raserei“ macht erneut auf das Problem an der Hellefelder Höhe aufmerksam. Jetzt war der SPD-Bundestagsabgeordnete Dirk Wiese zu Gast, er folgte damit der Einladung der IG und machte sich Vor-Ort ein Bild. „Über die unhaltbaren Zustände“, wie Sprecher Jens Kunen betont.
Deutlich mehr Gäste nach Arnsberg
Tourismus und Gastgewerbe
Den „Tourismus-Boom“ in Nordrhein-Westfalen im ersten Halbjahr 2014 hat in unserer Region vor allem Arnsberg gespürt, denn sowohl die Zahl der Gäste als auch der Übernachtungen ist deutlich nach oben geschnellt. In Sundern dagegen wurden von Januar bis Ende Juni 2014 weniger Touristen begrüßt – wer...
Erstes Inliner-Rennen in der 60-jährigen Vereinsgeschichte
Ski-Club Sundern
Zum 60-jährigen Bestehen des Ski-Club Sundern wird erstmals ein Inliner-Rennen am Amecker Schillenbergweg veranstaltet. Beginn ist am Sonntag, 24. August, um 10.30 Uhr. Auf dem Gelände der Firma Buchheister in Stockum verfeinern die Aktiven derzeit ihre Technik und Koordination.
23 Ratsmitglieder stützen Bürgermeister Lins
Gastwelten
Fünf Wochen haben die Ratsmitglieder in Sundern auf diesen Tag warten müssen: Am 16. Juli hatten in einer konzertierten Aktion Staatsanwaltschaft und Schwerpunktgruppe Wirtschaft der Dortmunder Kripo mehrere Büros und private Räume durchsucht. Gestern sollte es, so Linke und Wisu, um die...
Fotos und Videos
Jägerfest Sternschießen
Bildgalerie
Jägerfest
Jägerfestzug
Bildgalerie
Jägerfest 2014
Jägerfest Bayerischem Abend
Bildgalerie
Jägerfest 2014
Neheimer Jägerfest 2014
Bildgalerie
Jägerfest