Das aktuelle Wetter Sundern 12°C
Megasports

Hagener an der Seite von Simone Hauswald

20.04.2010 | 06:00 Uhr

Hagen. Wer denkt, Biathlon ist eine reine Wintersportart, der kennt den SC Hagen-Wildewiese nicht. Auch in diesem Jahr findet im Verlauf des „MegaSports” wieder ein Bike-Biathlon statt.

Vergangenes Wochenende kämpften sieben Männer und eine Frau schon um die Plätze an der Seite der Biathlon-Stars Ricco Groß und Simone Hauswald.

Nach einer Vorauswahl wurden die acht Sportler zu Qualifikationsläufen nach Hagen eingeladen. Drei Runden auf dem Rad, unterbrochen durch jeweils ein liegend und stehend Schießen, waren pro Lauf zu absolvieren. Geschossen wurde mit Lasergewehren auf einer speziellen Trainingsanlage. Zunächst starteten die vier Bewerber von Radio Sauerland. Dabei qualifizierten sich Britta Bieker aus Winterberg und Manfred Breitkopf aus Hagen für den Finallauf. Beim Vorlauf der WP/WR kämpften sich Thorsten Schmalor (Hagen) und Nils Meisen (Stemel) als erste ins Ziel.

„Es war schon ganz schön anstrengend”, gab Nils Meisen nach dem ersten Lauf zu. Er fährt eigentlich kein Mountainbike, sondern „Downhill”. Auch Thorsten Schmalor hatte gewisse Schwierigkeiten: „Schießen ist wahrscheinlich meine Schwäche, aber ich denke, die verlorene Zeit kann ich durch die Fahrt auf der Strecke wieder aufholen”, gab der Mountainbiker zu.

Im Finallauf ging es um alles: Thorsten Schmalor erreichte als erster das Ziel. Trotz dreier Strafrunden hatte der 18-Jährige einen kleinen Vorsprung vor Britta Bieker. Die 31-jährige Mountainbikerin erreichte mit ebenfalls drei Strafrunden das Ziel und darf Sonntag an der Seite von Ricco Groß um den Sieg kämpfen.

Lokalmatador Schmalor wird jedoch mit Weltmeisterin Simone Hauswald versuchen, das zu verhindern: „Wenn die Zuschauerkulisse so wird wie in den vergangenen Jahren, muss ich mehr als 100 Prozent geben”, erklärte er.

Start am kommenden Sonntag ist um 14 Uhr mit der Vorstellung der Teams, Siegerehrung gegen 16.30 Uhr.

Sarah Schneidermann


Kommentare
Aus dem Ressort
Dienstag beginnt die Abstimmung in Sundern
Bürgerentscheid
Am Osterdienstag, 22. April, beginnt die Abstimmungsphase im Bürgerentscheid über die Umbenennung der Nelliusstraße in Hachen. Das ist der erste Bürgerentscheid in der Stadt Sundern. Unsere Redaktion sprach dazu mit dem Leiter des städtischen Wahlbüros, Martin Balkenohl.
Kulturring stellt die Weichen
Kultur
Der Kulturring Sundern traf sich nach einer Führung mit Anton Lübke durch die Allendorfer Altstadt zur Jahreshauptversammlung im Gasthof „Zur Post“ und stellte die Weichen für die Zukunft.
Ein Fünftel ist 65 und älter
Bevölkerungsstatistik
Ein Blick auf die Altersstruktur in Arnsberg und Sundern
Randlierer zerstören in Amecke Baggerscheiben
Polizei
Waren es Diebe oder nur Randalierer? Unbekannte Täter haben an einem Raupenbagger in der Zeit von Freitag bis Montag sämtliche Scheiben eingeschlagen, meldet die Polizeipressestelle und bittet um Mithilfe der Bevölkerung.
THW Arnsberg übt in Sundern
Sicherheit
„Die Stadt Sundern gehört zu unserem Einzugsbereich, da wäre es doch gut, dort auch einmal eine Übung durchzuführen“, war die Meinung des THWlers Mike Feische aus Sundern. Er sprach, nachdem die Führung des Ortsverbandes zugestimmt hatte, mit der Leiterin der Realschule, Annette Tebbe-Lemmer.
Fotos und Videos
Weiteres Gartenhaus in Bürgergarten
Bildgalerie
Bürgergarten
14. Internationaler Käsemarkt
Bildgalerie
Käsemarkt
Messe Light + Building 2014
Bildgalerie
Messe
Sauerlands schönste Seiten
Bildgalerie
Leserfotos März