Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Schwelm

Wo Freundlichkeit nicht nur ein leeres Wort ist

26.06.2012 | 17:44 Uhr
Wo Freundlichkeit nicht nur ein leeres Wort ist
Eva und Richard Hüls. Das Unternehmerehepaar betreibt in der Kreisstadt das gleichnamige Einrichtungshaus.

Schwelm. Richard Hüls ist noch ein Mann vom alten Schlag. Bei dem Unternehmer zählen noch Tugenden wie Pünktlichkeit, Freundlichkeit und höfliche Umgangsformen. Die Kundschaft seines Einrichtungshauses an der Kreuzung Bahnhofstraße/Viktoriastraße weiß die zuvorkommende Art der Bedienung zu schätzen. In der gepflegten Ausstellung ist alles topp. Darauf hat der Chef selbst ein Auge. Und das seit nunmehr 40 Jahren. Denn am Samstag können Richard Hüls und seine Frau Eva gleich ein dreifaches Jubiläum feiern: 40-jähriges Dienstjubiläum, den 65. Geburtstag vom Firmenchef und Silberhochzeit.

Auch gestern waren Richard Hüls und seine Frau Eva, „die gute Seele des Geschäfts“, wie Hüls sagt, natürlich im Geschäft anzutreffen. Also ein ganz normaler Tag – wenn nicht die vielen Gratulanten gewesen wären, die zur Silberhochzeit und zum 65. gratulierten. Der Stichtag war zwar am Dienstag, doch gefeiert wird am Samstag, im Kreise von vielen Freunden, den Mitarbeitern und einigen wenigen Offiziellen.

Mit 25 Jahren kam Richard Hüls aus dem münsterländischen Stadtlohn nach Schwelm, um im damaligen Einrichtungshaus Rogalski eine neue berufliche Herausforderung zu übernehmen. Die wirkliche Herausforderung wartete ein Jahr später auf ihn – die Geschäftsübernahme.

Mitte der 1980er gab es neben dem Stammhaus in Schwelm und einem Neubau im Gewerbegebiet Am Dann noch Filialbetriebe in Düsseldorf, Hagen und Wuppertal. 1998 sahen die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen nicht mehr so rosig aus, Richard Hüls musste die Geschäftsstrategie neu definieren, konzentrierte seine Kräfte wieder in Schwelm. Hinter dieser unternehmerischen Entscheidung steht der Jubilar heute noch voll und ganz. Jahrelang wurde renoviert und ausgebaut. Heute präsentiert sich das Einrichtungshaus modern, mit großer Parkfläche. Besonders stolz ist Hüls auf seine 40 Mitarbeiter: „Ohne diese Mannschaft wäre der Erfolg nicht möglich gewesen.“

Bernd Richter

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Rote Erde hebt wegen Hallengebühren die Beiträge an
Vereine
Die Mitgliederversammlung der Turngemeinschaft „Zur Roten Erde“ bestätigte den gesamten Vorstand einstimmig im Amt. Und dass, obwohl dieser eine...
Alles für einen Euro
Schnäppchen
Die DRK-Kleiderkammer hat auch Hochwertiges zu bieten.
Sorge vor Foulspiel beim Kunstrasen-Erwerb
Rat
Eigentlich sollte es ein Projekt werden, hinter dem die Schwelmer geschlossen stehen – ein dringend notwendiger Schritt nach vorn, ein Häkchen an...
Muss der Bürgermeister AVU-Geld abführen?
Politik
Der Streit tobt seit Jahren in ganz Nordrhein-Westfalen. Welche Einkünfte aus Aufsichts- und Verwaltungsratstätigkeiten müssen Hauptverwaltungsbeamte...
Die sonore Stimme der Telefonzentrale
Stadtverwaltung
„Stadtverwaltung Schwelm“, so antwortete viele Jahre eine sonore Stimme Bürgern, die die zentrale Telefonnummer der Stadtverwaltungangewählt hatten....
Fotos und Videos
Hundeschwimmen im Freibad Schwelm
Bildgalerie
Plitschnass
Schwelmer rast durch Grüne Hölle
Bildgalerie
Nürburgring
Notbremsung in Gevelsberg
Bildgalerie
Bahngleis
article
6812699
Wo Freundlichkeit nicht nur ein leeres Wort ist
Wo Freundlichkeit nicht nur ein leeres Wort ist
$description$
http://www.derwesten.de/wp/staedte/schwelm/wo-freundlichkeit-nicht-nur-ein-leeres-wort-ist-id6812699.html
2012-06-26 17:44
Schwelm