Das aktuelle Wetter NRW 15°C
Schwelm

Wo Freundlichkeit nicht nur ein leeres Wort ist

26.06.2012 | 17:44 Uhr
Wo Freundlichkeit nicht nur ein leeres Wort ist
Eva und Richard Hüls. Das Unternehmerehepaar betreibt in der Kreisstadt das gleichnamige Einrichtungshaus.

Schwelm. Richard Hüls ist noch ein Mann vom alten Schlag. Bei dem Unternehmer zählen noch Tugenden wie Pünktlichkeit, Freundlichkeit und höfliche Umgangsformen. Die Kundschaft seines Einrichtungshauses an der Kreuzung Bahnhofstraße/Viktoriastraße weiß die zuvorkommende Art der Bedienung zu schätzen. In der gepflegten Ausstellung ist alles topp. Darauf hat der Chef selbst ein Auge. Und das seit nunmehr 40 Jahren. Denn am Samstag können Richard Hüls und seine Frau Eva gleich ein dreifaches Jubiläum feiern: 40-jähriges Dienstjubiläum, den 65. Geburtstag vom Firmenchef und Silberhochzeit.

Auch gestern waren Richard Hüls und seine Frau Eva, „die gute Seele des Geschäfts“, wie Hüls sagt, natürlich im Geschäft anzutreffen. Also ein ganz normaler Tag – wenn nicht die vielen Gratulanten gewesen wären, die zur Silberhochzeit und zum 65. gratulierten. Der Stichtag war zwar am Dienstag, doch gefeiert wird am Samstag, im Kreise von vielen Freunden, den Mitarbeitern und einigen wenigen Offiziellen.

Mit 25 Jahren kam Richard Hüls aus dem münsterländischen Stadtlohn nach Schwelm, um im damaligen Einrichtungshaus Rogalski eine neue berufliche Herausforderung zu übernehmen. Die wirkliche Herausforderung wartete ein Jahr später auf ihn – die Geschäftsübernahme.

Mitte der 1980er gab es neben dem Stammhaus in Schwelm und einem Neubau im Gewerbegebiet Am Dann noch Filialbetriebe in Düsseldorf, Hagen und Wuppertal. 1998 sahen die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen nicht mehr so rosig aus, Richard Hüls musste die Geschäftsstrategie neu definieren, konzentrierte seine Kräfte wieder in Schwelm. Hinter dieser unternehmerischen Entscheidung steht der Jubilar heute noch voll und ganz. Jahrelang wurde renoviert und ausgebaut. Heute präsentiert sich das Einrichtungshaus modern, mit großer Parkfläche. Besonders stolz ist Hüls auf seine 40 Mitarbeiter: „Ohne diese Mannschaft wäre der Erfolg nicht möglich gewesen.“

Bernd Richter



Kommentare
Aus dem Ressort
Rudelsingen macht einfach gute Laune
Benefizkonzert
Ein Saal voller gut gelaunter Frauen aller Altersgruppen. Dazwischen vereinzelt Vertreter des männlichen Geschlechts. Auf der Bühne ein Mann an der Gitarre und ein weiterer Mann am Keyboard. Und an der Wand ein Liedtext, der von einer Beamerpräsentation stammt. Die Rede ist vom Rudelsingen. Bereits...
DHL will auch sonn- und feiertags arbeiten
Politik
Die Politik der kleinen Schritte hat nun auch der Ausschuss für Umwelt und Stadtentwicklung (AUS) in seiner jüngsten Sitzung fortgeführt. Mehrheitlich brachte das Gremium die drei Bebauungspläne „Historische Brauerei“, „Drosselstraße“ und „Südstraße“ ein weiteres Stück des Weges voran. Geht alles...
Adventival findet erstmals an drei Tagen statt
Konzerte
„Kultig. Himmlisch. Leise.“ Unter diesem Motto firmiert auch das 5. Schwelmer Adventival, zu dem die Schwelmer Kirchen in Kooperation mit der Kulturfabrik Ibach-Haus zwischen dem 5. und 7. Dezember in das Ibach-Haus an der Wilhelmstraße einladen. Ticketreservierungen können ab sofort im Internet...
Der Schwelmer Bahnhof ist verkauft
Investor
„Was lange währt, wird endlich gut.“ Das alte Sprichwort hat sich auch beim Bahnhof in Schwelm bewahrheitet. Das Empfangsgebäude hat, allen Unkenrufen zum Trotz, nach jahrelanger vergeblicher Suche einen neuen Besitzer gefunden. Eine Investorengemeinschaft, bestehend aus einem Arzt aus Wuppertal,...
Simone Strasser macht Menschen Lebensmut
Aushängeschild
Wer ist im Internet aktuell die bekannteste Schwelmerin? Es ist Simone Strasser! Die 46-Jährige ist das Gesicht einer bundesweiten Online-Kampagne der BAG Selbsthilfe und des BKK Bundesverbandes.
Fotos und Videos
WP-Schützenköniginnen
Bildgalerie
Preisverleihung
Großbrand in Schwelm
Bildgalerie
Feuerwehr
Impressionen vom Fest
Bildgalerie
Heimatfest