Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Schwelm

Wie rasch die Zeit vergeht

18.09.2008 | 17:46 Uhr

Schwelm. Schulsekretärin, Hausmeister, Fachbereichsleiter und Musikschulchefin: Die Mitarbeiter der Stadtverwaltung Schwelm, die im Rathaus ihr 25-jähriges Dienstjubiläum feierten, sind vielen Schwelmern ein Begriff. Bürgermeister Dr. ...

... Jürgen Steinrücke, Jürgen Voß, Rosemarie Kaltenbach, Christa Dowidat, Thomas Striebeck und Hans Neumann gratulierten den Silberjubilaren, die nicht glauben konnten, "dass die Jahre so rasch vergangen sind".

Bärbel Werthmann arbeitete bei der Stadt Schwelm im Sozialamt und im Rechnungsprüfungsamt, Schreibkraft tätig und Sachbearbeiterin für den Sitzungsdienst. Seit November 2003 ist sie Schulsekretärin der Hauptschule Ost.

Meinhard Esser war Soldat auf Zeit, arbeitete dann bei den Stadtverwaltungen Düsseldorf und Kamen. Seine Aufgaben in Schwelm nahm er im August 1998 als Leiter des Fachbereichs 4 (zunächst nur Jugend, seit Januar 2000 leitet Jugend, Soziales) auf.

Gabriele Weidner begann als Musikschullehrerin (Früherziehung, Blockflöte) 1983 ihre Tätigkeit bei der Stadt, die sie 2003 als stellvertretende, 2005 als kommissarische, seit Januar 2007 als Leiterin der Musikschule berief.

Werner Bodtke wurde nach dem Wehrdienst als Hausmeister der Grundschule Möllenkotten, "auf die ich selber früher gegangen bin", angestellt, seit 2007 betreut er auch die Grundschule Südstraße.

Die Silberjubilare der Stadt Schwelm: (vorne von links) Werner Bodtke, Gabriele Weidner, Bärbel Werth-mann und Meinhard Esser.

Foto: Stadt



Kommentare
19.09.2008
16:01
Wie rasch die Zeit vergeht
von ulrich A | #1

Da freut man sich doch, dass es ganz normale Menschen ganz normal geschafft haben, ihren übernormal sicheren Arbeitsplatz durch ganz normale Erfüllung ihres Arbeitsvertrages 25 Jahre zu erhalten. Aber, wo liegt das Besondere dabei ?
Zumindest fällt am Rande die Information ab, dass ein Soldat in Schwelm das Jugendamt leitet.

Aus dem Ressort
Im Kochduell gegen Profi-Koch nichts anbrennen lassen
Helden am Herd
An die Töpfe fertig los. Der aus dem Fernsehen bekannte Schwelmer Koch Jochen Hussong stellt sich in wenigen Wochen in seinem Westfalenhof zum ersten Mal den Kochkünsten der Bürgerinnen und Bürger aus dem gesamten Südkreis. Haben Sie ein tolles Rezept?
Historischen Kriminalfall in Roman verarbeitet
Lesung
Historienromane erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Doch ihre Handlung muss nicht immer in der Fremde und an exotischen Orten spielen. Manchmal reicht auch ein Blick vor die eigene Haustür. Dort jedenfalls wurde Henning Isenberg fündig. Der gebürtige Iserlohner hat sich des größten Kriminalfalls...
Wertvolle Bestände aus Stadtarchiv drohen verloren zu gehen
Kürzung
Historisch wertvolle Personenbestandsdaten der Stadt Schwelm drohen für immer verloren zu gehen, weil im Zuge der Haushaltskonsolidierung die drastische Kürzung der Mittel für die Digitalisierung von Dokumenten des Stadtarchives vorgesehen ist. Statt 7000 Euro pro Jahr, wie für das Haushaltsjahr...
Neuer Bauplatz für Nachbarschaft Ossenkamp
Stadtentwicklung
Das Projekt Marienpark nimmt langsam Gestalt an. Die Baugenehmigung für die Häuser Nummer 7 und 9 an der Blücher­straße ist in dieser Woche erteilt worden, teilte Ralf Schweinsberg, Beigeordneter der Stadt Schwelm, im Ausschuss für Umwelt und Stadtentwicklung (AUS) mit.
50 Jahre nach dem Abschied
Klassentreffen
Die Schulzeit ist wohl eine der prägendsten Episoden, die es im Leben gibt. Freunde kommen, Freunde gehen. Und man lernt eine ganze Menge fürs Leben – zumindest sollte man das. „Wir haben viel gelernt“, sagen Heidelore Bollmann und Regine Schmidt-Arens, „und wir haben uns nach dem Schulabschluss...
Fotos und Videos
WP-Schützenköniginnen
Bildgalerie
Preisverleihung
Großbrand in Schwelm
Bildgalerie
Feuerwehr
Impressionen vom Fest
Bildgalerie
Heimatfest