Das aktuelle Wetter NRW 2°C
Schwelm

Wie rasch die Zeit vergeht

18.09.2008 | 17:46 Uhr
Funktionen

Schwelm. Schulsekretärin, Hausmeister, Fachbereichsleiter und Musikschulchefin: Die Mitarbeiter der Stadtverwaltung Schwelm, die im Rathaus ihr 25-jähriges Dienstjubiläum feierten, sind vielen Schwelmern ein Begriff. Bürgermeister Dr. ...

... Jürgen Steinrücke, Jürgen Voß, Rosemarie Kaltenbach, Christa Dowidat, Thomas Striebeck und Hans Neumann gratulierten den Silberjubilaren, die nicht glauben konnten, "dass die Jahre so rasch vergangen sind".

Bärbel Werthmann arbeitete bei der Stadt Schwelm im Sozialamt und im Rechnungsprüfungsamt, Schreibkraft tätig und Sachbearbeiterin für den Sitzungsdienst. Seit November 2003 ist sie Schulsekretärin der Hauptschule Ost.

Meinhard Esser war Soldat auf Zeit, arbeitete dann bei den Stadtverwaltungen Düsseldorf und Kamen. Seine Aufgaben in Schwelm nahm er im August 1998 als Leiter des Fachbereichs 4 (zunächst nur Jugend, seit Januar 2000 leitet Jugend, Soziales) auf.

Gabriele Weidner begann als Musikschullehrerin (Früherziehung, Blockflöte) 1983 ihre Tätigkeit bei der Stadt, die sie 2003 als stellvertretende, 2005 als kommissarische, seit Januar 2007 als Leiterin der Musikschule berief.

Werner Bodtke wurde nach dem Wehrdienst als Hausmeister der Grundschule Möllenkotten, "auf die ich selber früher gegangen bin", angestellt, seit 2007 betreut er auch die Grundschule Südstraße.

Die Silberjubilare der Stadt Schwelm: (vorne von links) Werner Bodtke, Gabriele Weidner, Bärbel Werth-mann und Meinhard Esser.

Foto: Stadt

Kommentare
19.09.2008
16:01
Wie rasch die Zeit vergeht
von ulrich A | #1

Da freut man sich doch, dass es ganz normale Menschen ganz normal geschafft haben, ihren übernormal sicheren Arbeitsplatz durch ganz normale Erfüllung ihres Arbeitsvertrages 25 Jahre zu erhalten. Aber, wo liegt das Besondere dabei ?
Zumindest fällt am Rande die Information ab, dass ein Soldat in Schwelm das Jugendamt leitet.

Lesen Sie auch
Aus dem Ressort
Stadtgeschichte muss Neubauten weichen
Marienhospital
Die Kreisstadt baut an ihrer neuen Mitte: Die nicht denkmalgeschützten Teile der Brauerei sind schon lange abgerissen worden. Das Gebäude der...
Senden Sie uns jetzt Ihre schönsten Selbstporträts
Selfie-Wettbewerb
Sie sind überall: auf Facebook, Instagram, Twitter & Co.: die Selfies. Sogar die Charts wurden von ihnen erobert. Mit dem Lied: „#Selfie“ von The...
Oehder bauen sehr aufwändig für den Heimatfestzug
Nachbarschaft
Arm in Arm genoss man Freibier, sang schunkelnd und voller Inbrunst sein Vereinslied und stellte damit einmal mehr seinen Zusammenhalt unter Beweis....
Mehr als 25 wollen Bürgermeister werden
Ausschreibung
Von vielen belächelt, von einigen verspottet, doch von allen politisch Interessierten mit großer Aufmerksamkeit verfolgt: Die gemeinsame Suche eines...
Christina Adamidis ist die neue Chefin am Brunnen
Nachbarschaft
2014 war ein gutes Jahr – soweit die Bilanz der Nachbarschaft am Brunnen, die sich nun zu ihrer Jahreshauptversammlung traf, um zurückzublicken, zu...
Fotos und Videos
Zittersieg für den Profi
Bildgalerie
Helden am Herd
Schwelm von oben
Bildgalerie
Aus der Luft
article
1236717
Wie rasch die Zeit vergeht
Wie rasch die Zeit vergeht
$description$
http://www.derwesten.de/wp/staedte/schwelm/wie-rasch-die-zeit-vergeht-id1236717.html
2008-09-18 17:46
Schwelm