Das aktuelle Wetter NRW 4°C
Schwelm

Wie rasch die Zeit vergeht

18.09.2008 | 17:46 Uhr

Schwelm. Schulsekretärin, Hausmeister, Fachbereichsleiter und Musikschulchefin: Die Mitarbeiter der Stadtverwaltung Schwelm, die im Rathaus ihr 25-jähriges Dienstjubiläum feierten, sind vielen Schwelmern ein Begriff. Bürgermeister Dr. ...

... Jürgen Steinrücke, Jürgen Voß, Rosemarie Kaltenbach, Christa Dowidat, Thomas Striebeck und Hans Neumann gratulierten den Silberjubilaren, die nicht glauben konnten, "dass die Jahre so rasch vergangen sind".

Bärbel Werthmann arbeitete bei der Stadt Schwelm im Sozialamt und im Rechnungsprüfungsamt, Schreibkraft tätig und Sachbearbeiterin für den Sitzungsdienst. Seit November 2003 ist sie Schulsekretärin der Hauptschule Ost.

Meinhard Esser war Soldat auf Zeit, arbeitete dann bei den Stadtverwaltungen Düsseldorf und Kamen. Seine Aufgaben in Schwelm nahm er im August 1998 als Leiter des Fachbereichs 4 (zunächst nur Jugend, seit Januar 2000 leitet Jugend, Soziales) auf.

Gabriele Weidner begann als Musikschullehrerin (Früherziehung, Blockflöte) 1983 ihre Tätigkeit bei der Stadt, die sie 2003 als stellvertretende, 2005 als kommissarische, seit Januar 2007 als Leiterin der Musikschule berief.

Werner Bodtke wurde nach dem Wehrdienst als Hausmeister der Grundschule Möllenkotten, "auf die ich selber früher gegangen bin", angestellt, seit 2007 betreut er auch die Grundschule Südstraße.

Die Silberjubilare der Stadt Schwelm: (vorne von links) Werner Bodtke, Gabriele Weidner, Bärbel Werth-mann und Meinhard Esser.

Foto: Stadt



Kommentare
19.09.2008
16:01
Wie rasch die Zeit vergeht
von ulrich A | #1

Da freut man sich doch, dass es ganz normale Menschen ganz normal geschafft haben, ihren übernormal sicheren Arbeitsplatz durch ganz normale Erfüllung ihres Arbeitsvertrages 25 Jahre zu erhalten. Aber, wo liegt das Besondere dabei ?
Zumindest fällt am Rande die Information ab, dass ein Soldat in Schwelm das Jugendamt leitet.

Aus dem Ressort
Neuer Service bei der Müllabfuhr geplant
Müllabfuhr
Für Schwelmer, die in Straßen wohnen, die für Müllfahrzeuge unerreichbar sind, werden die Technischen Betriebe ein besonderes Angebot schaffen: Ein Transportservice für Abfallbehälter – und zwar bis zu der Stelle, an der die Tonnen geleert werden können. Derzeit sind die Anwohner selbst dafür...
Duo Strinx mit viel Charme ganz nah dran am Publikum
Strinx
Sie haben es endlich wieder getan: Das Duo Strinx – bestehend aus Stefan Wiesbrock und Ulli Brand – spielte am vergangenen Samstag nach einer langen Pause im El Gecco. „Wir freuen uns riesig und haben vorher sogar geprobt“, sagte Brand lachend.
450 Tonnen Streusalz auf Bauhof Schwelm zum Abfüllen bereit
Winterdienst
Der Winter kann kommen. Zumindest aus Sicht der Technischen Betriebe. 450 Tonnen Streusalz lagern in den beiden Silos auf dem Bauhof. Die Mitarbeiter sind eingeteilt und auch die Fahrzeuge können im Handumdrehen schneetauglich präpariert werden. Bisher hält sich die kalte Jahreszeit noch zurück.
„Erika, ich würde Dich sofort einstellen“
Helden am Herd
Profi Jochen Hussong und seine Herausforderin, Hobbyköchin Erika Knäpper, warfen noch einen raschen Blick auf den Pokal um den sie kochten, bevor sie sich die Schürzen mit ihrem Namen umbanden und sich in die Küche begaben. Startschuss für die erste Auflage von „Helden am Herd – Wir lassen nichts...
Viel Glück bei Wohnungsbrand
Feuer
Das hätte auch ganz anders enden können: Im Haus Möllenkotter Straße 28 war gestern in einer Parterre-Wohnung eine Stereo-Anlage in Flammen aufgegangen. Aufmerksame Nachbarn hatten erst den Gestank verbrannten Plastiks im Hausflur bemerkt. Denn: Die Rauchmelder, die in der Wohnung installiert sind,...
Fotos und Videos
Zittersieg für den Profi
Bildgalerie
Helden am Herd
Schwelm von oben
Bildgalerie
Aus der Luft
WP-Schützenköniginnen 2014 gekürt
Bildgalerie
WP-Schützenkönigin