Das aktuelle Wetter Oberhausen 14°C
Kriminalität

Räuber ist nach Spielhallen-Überfall auf der Flucht in Oberhausen

11.07.2012 | 17:03 Uhr
Räuber ist nach Spielhallen-Überfall auf der Flucht in Oberhausen
Nach einem Überfall auf eine Spielhalle in Oberhausen ist der Täter auf der Flucht. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen. Foto: Reiner Kruse / WAZ FotoPool

Oberhausen.   Der Täter griff in die Kasse, schnappte sich das Bargeld und machte sich aus dem Staub: Seit dem frühen Dienstagmorgen ist ein Mann, der eine Spielhalle an der Lothringer Straße ausgeraubt hat, auf der Flucht. Die 20-jährige Angestellte bedrohte der Mann zuvor mit einem großen Messer.

Dienstagmorgen, kurz nach sechs Uhr. Ein etwa 35-jähriger Mann betritt durch die Hintertür die Spielhalle an der Lothringer Straße. Sein Gesicht ist von einer Maske verdeckt. Zielstrebig geht er auf die 20-jährige Angestellte an der Kasse zu. In der Hand hält der Mann ein langes Messer. Es ist klar, was er will: Geld.

Dann greift der Mann zu. Er schnappt sich das Bargeld aus der Kasse - und verschwindet. Die Angestellte alarmiert daraufhin sofort die Polizei. Doch die Beamten kommen zu spät. Der Mann ist weg.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: Männlich, etwa 30 bis 35 Jahre alt, circa 1,80 Meter groß und kräftig. Bei dem Überfall habe er eine blaue Jeanshose und eine ebenfalls blaue Jeansjacke getragen. Auf dem Kopf trug er über der schwarzen Maske eine rote Kappe. Zudem habe der Mann Handschuhe getragen. Er sprach Deutsch mit einem nicht näher beschriebenen ausländischen Akzent.

Hinweise zur Tat nimmt die Polizei in Oberhausen unter Telefon 0208 / 8260 entgegen.


Kommentare
Aus dem Ressort
Beifahrerin bei schwerem Unfall in Oberhausen eingeklemmt
Blaulicht
Bei einem Verkehrsunfall in Oberhausen-Königshardt wurden zwei Menschen verletzt. An der vielbefahrenen Kreuzung Fernewald- und Kirchhellener Straße übersah eine Autofahrerin ein entgegenkommendes Fahrzeug. Eine Frau wurde bei dem Zusammenstoß eingeklemmt, sie musste aus dem Autowrack befreit...
Tod vor dem Delta-Musikpark beschäftigt Gericht
Gericht
Wegen fahrlässiger Tötung stehen seit Mittwoch drei junge Männer vor dem Amtsgericht. In der Nacht zum 21. April 2013 sollen sie den Tod eines 26-jährigen Duisburgers verschuldet haben, der als mutmaßlicher Autoknacker auf dem Parkplatz vor der Großdiskothek "Delta" geschnappt worden war.
Für junge Tänzer gelten in Discos strenge Regeln
Jugendschutz
Disco-Partys speziell für Jüngere sollen Feierfreunde von den Wohnzimmer-Feten weglocken. Mit farbigen Arm-Bändchen und Verzehr-Karten wird geregelt, welche Getränke fließen dürfen. Die Stadt kontrolliert, damit es keine Verstöße gegen den Jugendschutz gibt.
Künftig fast 10 000 Oberhausener Pflegefälle
Pflege
Die Zahl der Pflegebedürftigen wird in Oberhausen steigen, doch eine Internetseite hilft Angehörigen, sich über Kosten und Hilfen zu informieren.
Neues Gutachten zu Kreditdebakel der Sparkasse Oberhausen
Wirtschaftskriminalität
Bereits seit 2011 arbeiten sich Staatsanwälte aus Duisburg und Düsseldorf durch den Fall „Sport Concept“, der in Oberhausen hohe Wellen geschlagen hat. Auf den 150 Seiten eines neuen Wirtschaftsgutachtens geht es um die Frage, ob ein Ex-Vorstand der Sparkasse pflichtwidrig gehandelt oder gar Gelder...
Fotos und Videos
RWO - Saisonstart
Bildgalerie
Regionalliga
Die Blinden
Bildgalerie
Straßentheater