Das aktuelle Wetter Oberhausen 11°C
Fahndung

Polizei sucht nach versuchtem Raub auf Oberhausener Juwelier Zeugen

28.12.2012 | 14:49 Uhr
Polizei sucht nach versuchtem Raub auf Oberhausener Juwelier Zeugen
Nach einem versuchten Überfall auf einen Oberhausener Juwelier fahndet die Polizei nach zwei Männern.Foto: WAZ FotoPool

Oberhausen.  Zwei maskierte Männer wollten am Donnerstagnachmittag einen Juwelier an der Bottroper Straße in Oberhausen überfallen. Dies misslang aber, nachdem ein Zeuge laut „Überfall“ gerufen hatte. Die beiden Männer, von denen die Polizei Täterbeschreibungen veröffentlicht haben, konnten noch nicht gefasst werden.

Zwei maskierte Männer wollten am Donnerstagnachmittag einen Oberhausener Juwelier ausrauben. Weil ein Zeuge das Duo in dem Laden an der Bottroper Straße entdeckte und laut „Überfall“ rief, machten sich die beiden Kriminellen jedoch ohne Beute sofort aus dem Staub.

Geflüchtet sein sollen sie in Richtung Vestische Straße. Die Polizei sucht nun weitere Zeugen, die den misslungenen Überfall, der sich gegen 15.43 Uhr ereignete, beobachtet haben und Hinweise auf die beiden Täter geben können.

Gesicht mit einem Schal verdeckt

Einer der beiden Männer soll etwa 18 bis 25 Jahre sein, sein Komplize zwischen 20 und 25 Jahre. Der Jüngere ist um die 1,70 Meter groß und schlank. Während des Überfalls trug er dunkle Jeans, einen dunklen Kapuzenpullover, eine dunkle und leicht glänzende Jacke mit grauer Fellapplikation und hellem Emblem auf der Brust sowie ein Käppi mit Fischgrätenmuster. Sein Gesicht verdeckte er mit einem Schal, außerdem hatte er eine schwarze Waffe in der Hand.

Etwas größer, nämlich zwischen 1,75 und 1,80 Meter, ist der zweite Täter, der eine eher muskolöse Figur hat. Er trug eine Wollmütze oder Skimaske, war ebenfalls dunkel gekleidet mit blauer Jeans und Bomberjacke. Darunter hatte er ein helles Oberteil an.

Zeugen, die im Bereich des Geschäftes oder drumherum Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0208/8260 bei der Polizei Oberhausen zu melden.



Kommentare
Aus dem Ressort
Der Stoff, aus dem die Kunst entsteht
Soziales
Die Ruhrquilterinnen haben Spaß an Formen und Farben – und das nötige Geschick, um mit Nadel und Faden textile Kunstwerke entstehen zu lassen. Nur für sich selbst nähen die Mitglieder der Gruppe aber schon lange nicht mehr. Sie unterstützen auch karitative Einrichtungen.
Auf der Jagd nach wilden Müllkippen in Oberhausen
Umwelt
1045-mal mussten die WBO-Mitarbeiter bereits ausrücken, um solche Dreckecken zu beseitigen. Manchmal wird der Umweltsünder geschnappt.
40 Jahre fit wie ein Turnschuh
Vereine
Die Frauengymnastikgruppe des Radsportvereins Adler schwört auf wöchentliche Bewegung. Nicht nur Gymnastik, auch Ausflüge und Feste schweißen die Frauen zusammen.
Oberhausener entscheiden über Spendenvergabe der Volksbank
Soziale Förderung
Zum 150. Geburtstag hat sich die Volksbank Rhein-Ruhr in Oberhausen etwas ganz Besonderes ausgedacht: Initiativen können sich, wie üblich, um Geld aus dem Spendentopf der Bank bewerben — aber nicht die Bank allein entscheidet über die Vergabe, sondern die Bürger.
Warten auf besseres Wetter
10 Jahre Montagsdemo
Vor zehn Jahren begannen die Montagsdemonstrationen - auch in Oberhausen. Von anfangs 200 Teilnehmern sind noch rund zehn übrig. Sie lassen sich aber nicht beirren und fordern weiterhin: „Weg mit Hartz IV.“ Die älteren Menschen erreichen sie noch immer mit ihrer Botschaft. Bei den Jüngeren haben sie...
Fotos und Videos
City als Partymeile
Bildgalerie
Musik-Sommer-Nacht
"Dumm gelaufen"
Bildgalerie
Theater
Das Revier bewirbt sich um die Akademie
Bildgalerie
Sparkassen-Akademie