Das aktuelle Wetter Oberhausen 20°C
Festnahme

Polizei beendet Raubserie auf Spielhallen in Oberhausen

08.03.2012 | 17:20 Uhr
Polizei beendet Raubserie auf Spielhallen in Oberhausen
Die Polizei hat vier junge Oberhausener festgenommen, die für eine Raubserie im gesamten Stadtgebiet von Oberhausen verantwortlich sein sollen. Die Verdächtigen sitzen nun alle in Untersuchungshaft.Foto: Volker Hartmann/dapd

Oberhausen.   Die Oberhausener Polizei hat jetzt drei Männer und eine Frau festgenommen, die für eine Überfall-Serie auf Spielhallen verantwortlich sein sollen. Wenigstens sieben Raubzüge sollen auf das Konto des Quartetts gehen. Nun prüft die Polizei, ob die Verdächtigen auch in anderen Städten aktiv waren.

Die Polizei hat nun eine Raubserie auf Spielhallen in Oberhausen aufgeklärt. Ermittler nahmen drei Männer und eine Frau fest. Während ihrer Ermittlungen stellten die Polizisten Parallelen zwischen einigen der Überfälle fest. So lag die Vermutung nahe, dass es sich um ein und dieselben Kriminellen handeln müsste, die für die Taten verantwortlich sind.

Schnell stießen die Fahnder auf ein junges Paar (22 Jahre/21 Jahre) aus Oberhausen. Nun begann die akribische Kleinarbeit. Die Mitarbeiter des Raubkommissariates 12 sammelten weiter emsig Beweise und fügten so Puzzleteil um Puzzleteil zusammen. Anfang der Woche erfolgte dann der Zugriff.

Das Paar sowie ein 21-jähriger und ein 24-jähriger Oberhausener wurden festgenommen. Der Haftrichter erließ gegen alle vier Verdächtigen Haftbefehl. Mittlerweile sitzen alle in einer Justizvollzugsanstalt ein.

Für mindestens sieben Überfälle verantwortlich

Die Polizei ist sich sicher, damit eine Serie von mindestens sieben Raubüberfällen auf Spielhallen im gesamten Stadtgebiet aufgeklärt zu haben. Nun prüfen die Beamten, ob das Quartett, das immer in wechselnder Beteiligung vorging, auch für Überfälle in den Nachbarstädten verantwortlich ist.

Als ungewöhnlich empfanden es die Beamten, dass selbst die Frau aktiv an Taten beteiligt war. Teils gingen die maskierten und mit Schreckschusspistolen oder Messer bewaffneten Täter vor wie in einem Kriminalfilm. Zufällig anwesende Gäste der Spielhalle mussten sich auf den Boden legen und ihre Wertsachen abgeben. Mit diesen Wertgegenständen und dem Geld aus der Kasse flüchteten die Räuber dann. In der Wohnung des Paares wurde anschließend die Beute begutachtet und aufgeteilt.

In einem Fall schreckte die Anwesenheit der Polizei die Kriminellen von einem geplanten Überfall ab. Ganz von ihrem Vorhaben ließen sie sich aber nicht abhalten und suchten sich einfach eine andere Spielhalle, die sie dann wenig später ausraubten. Dieses Verhalten verdeutlicht ihre kriminelle Energie und Kaltschnäuzigkeit, heißt es abschließend im Pressebericht der Oberhausener Polizei.



Kommentare
Aus dem Ressort
Bombenentschärfung in Oberhausen-Holten verzögert sich
Evakuierung
Die Entschärfung der englischen Fünf-Zentner-Bombe, die heute gegen 17 Uhr in Holten an der Bahnstraße entschärft werden sollte, verzögert sich. Einige Bewohner der Häuser in einem 250-Meter-Radius weigern sich noch, ihre Wohnungen zu verlassen. Die Zufahrtswege sind seit 16.30 Uhr gesperrt.
Nach Wutausbruch - Mann verletzt Seniorin und Polizisten
Polizeieinsatz
Barfuß und mit heruntergelassener Hose ist ein Mann mitten in Oberhausen aufgegriffen worden. Auf der Mülheimer Straße hatte er nach einem Wutausbruch eine Seniorin verletzt. Beim Versuch, den Mann in Gewahrsam zu nehmen, kamen zwei Einsatzkräfte und der Täter selber zu Schaden.
Oktoberfest auf heimischer Wiesn
Stadtgeschehen
„O’zapft is“ heißt es am Donnerstag im Festzelt an der Lindnerstraße.Es gibt Bier satt. Dazu Weißwurst und Leberkäs. Musik kommt auch von den Hüttenkrachern.
Räuber schlagen Mann in Oberhausen nieder und bestehlen ihn
Überfall
Ein Schlag in den Nacken brachte einen 36-jährigen Mann am Montagabend gegen 21 Uhr auf der Gartenstraße zu Fall. Anschließend raubten zwei unbekannte Männer den Aktenkoffer, den das Opfer dabei hatte, und flüchteten auf Fahrrädern.
Von Dellwig nach Afrika - wilder Markt beschäftigt Behörden
Wilder Markt
Die Ripshorster Straße in Dellwig ist fest in afrikanischer Hand. Dort werden vor allem Autos und Kühlschränke gesammelt und dann exportiert. Polizei, Stadt und Feuerwehr sind regelmäßig vor Ort.
Fotos und Videos
Helene Fischer in Oberhausen
Bildgalerie
Konzert
Ferientipps im Herbst
Bildgalerie
Herbstferien
Sing! in Oberhausen
Bildgalerie
Kultur
Britney Spears in Oberhausen
Bildgalerie
Promi-Besuch