Das aktuelle Wetter Winterberg 8°C
Freilichtbühne Hallenberg

Rollenverteilung verschoben

27.11.2008 | 17:59 Uhr
Funktionen

Die Rollenverteilung für das Kinderstück 2009 "Simba - König der Löwen" wird auf den 6. Dezember verschoben, berichtet die WESTFALENPOST.

Hallenberg. Die Freilichtbühne Hallenberg hat sich bereits im Sommer auf die Stücke des kommenden Spieljahres festgelegt. Als Kinderstück wird „Simba - König der Löwen” und als Erwachsenenstück die heitere Komödie „Charleys Tante” vorbereitet. Die Rollenverteilung für das Kinderstück  durch Regisseur Volker Gehrisch ist nicht, wie ursprünglich geplant, am morgigen Samstag, sondern erst am Samstag, 6. Dezember, um 14.30 Uhr im Nikoläum. Volker Gehrisch wird kurz auf das Stück eingehen, die einzelnen Rollen erklären und nach Möglichkeit die geeigneten Besetzungen vornehmen. Eingeladen sind alle interessierten jungen und alten Mitspieler und alle, die es noch werden wollen. Wer diesen Termin nicht wahrnehmen kann, aber mitspielen möchte, möge sich bei den Spielleiterinnen Beatrix Alberti,   2721, oder Conny Mause,   2100, melden. Informationen zur Spielsaison 2009 und Prospektwünsche sind zu richten an: Freilichtbühne Hallenberg, Freilichtbühnenweg, 59969 Hallenberg,   02984   929190,   Fax: 02984  929192 oder auch über Info@freilichtbuehne-hallenberg.de. Informationen gibt es auch über die Homepage der Freilichtbühne Hallenberg unter der Adresse www.freilichtbuehne-hallenberg.de.

wp

Kommentare
Aus dem Ressort
Flüchtlinge lassen Lebensmittel-Tafel an Grenzen stoßen
Tafel
Durch den Einwohnerzuwachs an Asylbewerbern hat die Nachfrage nach Lebensmitteln bei der Tafel in Hallenberg in den letzten Monaten stark zugenommen.
Ev. Gemeinde Medebach setzt weiter auf Sprachkurse für Flüchtlinge
Integration
Praxisnah die deutsche Sprache lernen - dies ist für Asylbewerber und Flüchtlinge eine Grundvoraussetzung, um sich in der fremden Umgebung schnell und...
Eickler setzt auf fünftes Konsolidierungspaket
Kommunalpolitik
Mit einem prognostizierten Defizit von rund 1,98 Mio. Euro geht die Stadt Winterberg ins Jahr 2015. Bürgermeister Werner Eickler erläutert im...
Caritasverband Brilon neuer Partner für Mutter-Kind-Klinik in Winterberg
Gesundheit
Die Mutter-Kind-Klinik St. Ursula in Winterberg hat ab dem kommenden Jahr einen neuen Partner an ihrer Seite. Zum 1. Januar 2015 übernimmt der...
Kahlschlag am Bahnhof ärgert Politik und Bürger
Kommunalpolitik
Das alte Bahnhof-Gebäude ist weg, die Bagger und der Schutt ebenfalls – ein großer baulicher und damit auch finanzieller Schritt auf dem Weg, das...
Fotos und Videos
Leserfotos
Bildgalerie
Herbstimpressionen
Weihnachtsmarkt 2014 in Brilon
Bildgalerie
Weihnachtsmarkt
Erster Schnee am Kahlen Asten
Bildgalerie
Winter
Der erste Schnee in Winterberg
Bildgalerie
Wintersport