Das aktuelle Wetter Wetter 8°C
Nachrichten aus Wetter und Herdecke

Flexibel für die Familien

08.05.2007 | 23:11 Uhr

Herdecke. (eli) Flexibilität ist das Zauberwort: Unternehmen aus Herdecke, die ihre Arbeitszeiten an den Wünschen der Kunden orientieren und/oder sich auch gegenüber ihren Arbeitnehmern flexibel zeigen, werden jetzt vom Arbeitskreis "Balance für Fa

Gestern fand die Premiere statt: Die Arbeitskreis-Paten Marianne Atzeni und Michael Emmert zeichneten mit Malermeister Andreas Schmidt den ersten Herdecker Betrieb für besondere Kundenfreundlichkeit aus. "Für viele Menschen, etwa für Alleinerziehende, ist es wichtig, dass sie Handwerker auch abends erreichen können, oder dass die Handwerker abends arbeiten, weil tagsüber niemand in der Wohnung sein kann", erläutert Marianne Atzeni. Um den Ist-Zustand bei allen Herdecker Betrieben zu erfassen, hat der Arbeitskreis "Balance für Familie und Arbeitswelt" eine Fragebogenaktion gestartet. "Wir haben über 580 Firmen angeschrieben, um herauszufinden, welche Möglichkeiten es etwa in Bezug auf Kinderbetreuung oder auf flexible Arbeitszeiten gibt", so Michael Emmert.

Von Malermeister Andreas Schmidt aus der Hauptstraße 11 wussten die Paten, dass er und seine Mitarbeiter Jasmin Tomczak und Christian Dyksinski sich stets den Kundenwünschen anpassen. "Wir sind in unseren Arbeitszeiten absolut offen; letztens haben wir auch Karfreitag gearbeitet", so Andreas Schmidt. "Nach Abschluss unserer Fragebogen-Aktion wollen wir das Gütesiegel, das es vom Bündnis für Familie in anderen Städten bereits gibt, auch in Herdecke einführen", so Michael Emmert. Und weil die Paten wissen, dass viele Arbeitnehmer an Ferientagen für ihre Kinder eine Betreuung suchen, haben sie für die Pfingstferien (Pfingstdienstag) eine Aktion geplant. "Wir wollen mit den Kindern zum Bauernhof Niermann nach Ende fahren", kündigt Marianne Atzeni an.

Wer Fragen zum Arbeitskreis "Balance für Familie und Arbeitswelt" hat oder die Aktiven bei ihrer ehrenamtlichen Arbeit unterstützen möchte, kann sich an Marienne Atzeni (Tel. 6 32 11) oder Michael Emmert (Tel. 89 11 54) wenden. Übrigens: Alle fünf Arbeitskreise des Herdecker "Bündnis für Familie" werden auch auf der Maiwoche am Samstag, 19. Mai, mit einem Info-Stand neben vertreten sein.



Kommentare
Aus dem Ressort
Fröhliches Willkommen für neue Bürger in Herdecke
Gesellschaft
Über 800 Einladungen waren verschickt worden, immerhin rund 100 neue Bürger Herdeckes aus dem Verlauf nur eines Jahres waren der Einladung in den Werner-Richard-Saal gefolgt. Sie konnten erleben, wie vielfältig das Leben in ihrer neuen Heimat ist.
Feuerwehr auch bei Jahresfeier einsatzbereit
Sicherheit
Das Jahresfest der Freiwilligen Feuerwehr in Wetter ist der richtige Rahmen für Ehrungen und Beförderungen. Eine besondere Auszeichnung gab es jetzt für Terex. Und vom Unternehmen ein besonderes Lob für die Leistungen der Feuerwehr.
„Friedrich am See“ macht Fortschritte
Gastronomie
Das Erdgeschoss für die neue Gastronomie am Ufer des Harkortsees in Wetter steht schon. Wenn die Wetterlage bis Weihnachten einigermaßen gut bleibt, dann können in diesem Jahr sogar noch die Fenster eingebaut werden.
Wegen unbezahlter Getränke vor Gericht
Gericht
Die Gaststätte in Wengern ist längst geschlossen, und doch bekam ein Gast jetzt noch die Rechnung präsentiert: 25 Euro schuldete der Wetteraner seiner Stammkneipe. Die Wirtin erstattete Anzeige.Nun war Verhandlung vor dem Richter in Wetter.
Nachtragshaushalt der Stadt fällt im Rat durch
Haushalt
Der Nachtragshaushalt 2014 für die Stadt Wetter wurde im Rat mit knapper Mehrheit abgelehnt. Einige Politiker waren verärgert, weil sie erst kurz vor Beginn der Sitzung von einem neuen Finanzloch erfuhren, das dem Kämmerer seit Montag bekannt war.
Fotos und Videos
Gospelkonzert
Bildgalerie
Fotostrecke
Hunde und Kinder
Bildgalerie
Fotostrecke
Kirchenkonzert
Bildgalerie
Kirchenkonzert
Theaterpremiere
Bildgalerie
Krimi in der Lichtburg