Das aktuelle Wetter Wetter 19°C
Nachrichten aus Wetter und Herdecke

Flexibel für die Familien

08.05.2007 | 23:11 Uhr

Herdecke. (eli) Flexibilität ist das Zauberwort: Unternehmen aus Herdecke, die ihre Arbeitszeiten an den Wünschen der Kunden orientieren und/oder sich auch gegenüber ihren Arbeitnehmern flexibel zeigen, werden jetzt vom Arbeitskreis "Balance für Fa

Gestern fand die Premiere statt: Die Arbeitskreis-Paten Marianne Atzeni und Michael Emmert zeichneten mit Malermeister Andreas Schmidt den ersten Herdecker Betrieb für besondere Kundenfreundlichkeit aus. "Für viele Menschen, etwa für Alleinerziehende, ist es wichtig, dass sie Handwerker auch abends erreichen können, oder dass die Handwerker abends arbeiten, weil tagsüber niemand in der Wohnung sein kann", erläutert Marianne Atzeni. Um den Ist-Zustand bei allen Herdecker Betrieben zu erfassen, hat der Arbeitskreis "Balance für Familie und Arbeitswelt" eine Fragebogenaktion gestartet. "Wir haben über 580 Firmen angeschrieben, um herauszufinden, welche Möglichkeiten es etwa in Bezug auf Kinderbetreuung oder auf flexible Arbeitszeiten gibt", so Michael Emmert.

Von Malermeister Andreas Schmidt aus der Hauptstraße 11 wussten die Paten, dass er und seine Mitarbeiter Jasmin Tomczak und Christian Dyksinski sich stets den Kundenwünschen anpassen. "Wir sind in unseren Arbeitszeiten absolut offen; letztens haben wir auch Karfreitag gearbeitet", so Andreas Schmidt. "Nach Abschluss unserer Fragebogen-Aktion wollen wir das Gütesiegel, das es vom Bündnis für Familie in anderen Städten bereits gibt, auch in Herdecke einführen", so Michael Emmert. Und weil die Paten wissen, dass viele Arbeitnehmer an Ferientagen für ihre Kinder eine Betreuung suchen, haben sie für die Pfingstferien (Pfingstdienstag) eine Aktion geplant. "Wir wollen mit den Kindern zum Bauernhof Niermann nach Ende fahren", kündigt Marianne Atzeni an.

Wer Fragen zum Arbeitskreis "Balance für Familie und Arbeitswelt" hat oder die Aktiven bei ihrer ehrenamtlichen Arbeit unterstützen möchte, kann sich an Marienne Atzeni (Tel. 6 32 11) oder Michael Emmert (Tel. 89 11 54) wenden. Übrigens: Alle fünf Arbeitskreise des Herdecker "Bündnis für Familie" werden auch auf der Maiwoche am Samstag, 19. Mai, mit einem Info-Stand neben vertreten sein.



Kommentare
Aus dem Ressort
Der Wolfs-Bob der Pfadfinder zeigt schon Zähne
Aktion
Der Anstrich für den Weltmeister-Streetbob des Herdecker Teams ist erledigt. Testfahrten sind für die nächste Woche geplant. Und aktuell wird auch organisiert, dass viele heimische Pfadis beim Rennen in Winterberg ihr Team anfeuern.
Neues Zuhause für Behinderte in Wetter
Inklusion
Die neue Gert-Osthaus-Wohnanlage an der Grundschötteler Straße in Wetter ist nun auch offiziell eingeweiht. Mit einem kleinen Festakt wurden die 24 erwachsenen Bewohner in ihrem neuen Zuhause begrüßt. Sie genießen ihre neue Freiheit sichtlich.
Toben statt trinken auf dem Bahnhofsplatz in Wetter
Soziales
Mit dem Aufbau von drei Spielgeräten soll ein neues Publikum auf dem Bahnhofsvorplatz in Wetter angelockt werden. Statt Gruppen von Alkohol trinkenden Menschen will man hier lieber Familien einen Platz bieten, nach dem Einkauf noch ein wenig zu verweilen.
Entspannt einkaufen und klönen nach Feierabend
Einkaufen
Am späten Freitagnachmittag in lockerer Atmosphäre einkaufen, Freunde treffen und bei Häppchen und einem Drink entspannt ins Wochenende starten: Das ist die Idee hinter dem Feierabendmarkt, der am 5. September erstmals in Alt-Wetter stattfindet.
Erster Trend geht in Kirchende zu weiterer Wohnbebauung
Ideen-Workshop
Tendenz zur Wohnbebauung: 50 Herdecker überlegten nun im Werner-Richard-Saal, was künftig mit den leerstehenden Grundschulen im Dorf in Ende und am Vinkenberg geschehen kann. Angesichts steigender Kosten und demografischer Veränderung gab es erste Ideen.
Fotos und Videos
Gert-Osthaus-Wohnanlage
Bildgalerie
Fotostrecke
Streetbob-WM
Bildgalerie
Wolfs-Bob der Pfadfinder
Flottes Affentheater
Bildgalerie
Kleinkunst
Ritterschlag durch BvB-Prominenz
Bildgalerie
1. Sparkassen-Cup