Das aktuelle Wetter Wetter 21°C
Nachrichten aus Wetter und Herdecke

Flexibel für die Familien

08.05.2007 | 23:11 Uhr

Herdecke. (eli) Flexibilität ist das Zauberwort: Unternehmen aus Herdecke, die ihre Arbeitszeiten an den Wünschen der Kunden orientieren und/oder sich auch gegenüber ihren Arbeitnehmern flexibel zeigen, werden jetzt vom Arbeitskreis "Balance für Fa

Gestern fand die Premiere statt: Die Arbeitskreis-Paten Marianne Atzeni und Michael Emmert zeichneten mit Malermeister Andreas Schmidt den ersten Herdecker Betrieb für besondere Kundenfreundlichkeit aus. "Für viele Menschen, etwa für Alleinerziehende, ist es wichtig, dass sie Handwerker auch abends erreichen können, oder dass die Handwerker abends arbeiten, weil tagsüber niemand in der Wohnung sein kann", erläutert Marianne Atzeni. Um den Ist-Zustand bei allen Herdecker Betrieben zu erfassen, hat der Arbeitskreis "Balance für Familie und Arbeitswelt" eine Fragebogenaktion gestartet. "Wir haben über 580 Firmen angeschrieben, um herauszufinden, welche Möglichkeiten es etwa in Bezug auf Kinderbetreuung oder auf flexible Arbeitszeiten gibt", so Michael Emmert.

Von Malermeister Andreas Schmidt aus der Hauptstraße 11 wussten die Paten, dass er und seine Mitarbeiter Jasmin Tomczak und Christian Dyksinski sich stets den Kundenwünschen anpassen. "Wir sind in unseren Arbeitszeiten absolut offen; letztens haben wir auch Karfreitag gearbeitet", so Andreas Schmidt. "Nach Abschluss unserer Fragebogen-Aktion wollen wir das Gütesiegel, das es vom Bündnis für Familie in anderen Städten bereits gibt, auch in Herdecke einführen", so Michael Emmert. Und weil die Paten wissen, dass viele Arbeitnehmer an Ferientagen für ihre Kinder eine Betreuung suchen, haben sie für die Pfingstferien (Pfingstdienstag) eine Aktion geplant. "Wir wollen mit den Kindern zum Bauernhof Niermann nach Ende fahren", kündigt Marianne Atzeni an.

Wer Fragen zum Arbeitskreis "Balance für Familie und Arbeitswelt" hat oder die Aktiven bei ihrer ehrenamtlichen Arbeit unterstützen möchte, kann sich an Marienne Atzeni (Tel. 6 32 11) oder Michael Emmert (Tel. 89 11 54) wenden. Übrigens: Alle fünf Arbeitskreise des Herdecker "Bündnis für Familie" werden auch auf der Maiwoche am Samstag, 19. Mai, mit einem Info-Stand neben vertreten sein.



Kommentare
Aus dem Ressort
16 Eisenbahnbrücken in Wetter und Herdecke marode
Deutsche Bahn
Die Deutsche Bahn hat den Zustand ihrer Eisenbahnbrücken bekannt gegeben – von 4400 Brücken in NRW haben fast die Hälfte massive Schäden. Die Bahn will die abrissreifen Brücken in den nächsten zehn bis 15 Jahren sanieren, viel mehr sagt sie nicht.
THWler genießt die Wolken in Wetter nach Irak-Einsatz
Auslandseinsatz
Zwei Monate hat Thomas Kramps bei 50 Grad im Schatten am Aufbau eines Abwassersystems in den Flüchtlingscamps im Irak gearbeitet. Wieder zuhause, berichtet der Umweltingenieur vom Leid und von der Gastfreundschaft der Menschen.
Abbruch für Schulen bereits genehmigt
Politik
Einen Abrissbeschluss für die Schule im Dorf und der benachbarten Albert-Schweitzer-Schule gibt es noch nicht, aber schon eine Genehmigung für einen möglichen Abriss. Die Stadt Herdecke spricht von einem Vorratsbeschluss - und findet damit nicht nur Zustimmung.
Verena Schäffer führt die Grünen im Kreis
Politik
Es gab Lob für die scheidende Vorsitzende und Lob von der scheidenden Vorsitzenden: Irmingard Schewe-Gerigk aus Herdecke ist mit ihrer Bilanz nach 13 Jahren an der Spitze der Grünen im Ennepe-Ruhr-Kreis sehr zufrieden.
Idealspaten setzt wegen Kosten und Umwelt auf „Ökoprofit“
Energie
Mit dem Siegel „Ökoprofit“ will Herdeckes Traditionsfirma Idealspaten ein Bestandteil der Energie-Effizienz-Region werden. Zwölf Unternehmen aus dem Kreis wollen die Umwelt schonen und gleichzeitig Produktionskosten senken. Wichtig sei der Austausch untereinander.
Fotos und Videos
Musik-Cafe im Stadtsaal
Bildgalerie
Senioren
Tag der Umwelt und Kinder
Bildgalerie
Umwelt und Kinder
Herdecke neu erleben
Bildgalerie
Herdecke neu erleben
Baustellenparty in Herdecke
Bildgalerie
Fotostrecke