Das aktuelle Wetter Unna 4°C
Jugendcafé

Falken: „Wir haben immer alles offen gelegt“

05.11.2011 | 11:00 Uhr
Falken: „Wir haben immer alles offen gelegt“
Außenansicht des Jugendcafes in Unna

Unna. Wer hat beim Jugendcafé „Crossover“ was gewusst und wer hat weggeschaut? Gestern meldete sich erstmalig Heike Pente, Geschäftsführerin des Trägervereins „Falken Bildungs- und Freizeitwerk Unna e.V.“ zu Wort. Sie kann die aktuelle Aufregung nicht nachvollziehen.

Alle Schritte, betont Pente, seien im Vorfeld mit der Politik und der Verwaltung abgesprochen worden. Dort sei bekannt gewesen, dass es aktuell mit Cornelia Geidis-Leclou eine Zwischenlösung in der Jugendcafé-Leitung gibt. Zwar sei die Kollegin keine Voll-Pädagogin, wie es der Vertrag mit der Stadt eigentlich vorsieht, Geidis-Leclou habe aber mehrere pädagogische Zusatzausbildungen absolviert. Dass es sich um eine Zwischenlösung handelt, habe man immer wieder im Rathaus betont. Wer der städtische Ansprechpartner gewesen ist, das möchte Heike Pente nicht sagen.

Aber auch die Probleme mit dem Alkoholausschank und den Rockkonzerten in dem eigentlichen Gesundheitshaus habe man im Vorfeld sogar im Jugendhilfeausschuss besprochen. Bedenken habe niemand geäußert.

Wie es jetzt weitergeht? Pente weiß es nicht. Auch sie spricht inzwischen offen darüber, notfalls die Einrichtung aufzugeben. „Ich kann auf die Schnelle kein neues Konzept zaubern.“

Das Jugendcafé wird schlecht angenommen, benötigt aber jährlich 75 100 Euro.

Lars Reckermann


Kommentare
Aus dem Ressort
Ein Sturz vom Elternbett tötete den Säugling wohl nicht
Prozess
Die Anklage geht davon aus, dass die 32-jährige Mutter des vor knapp vier Jahren verstorbenen Babys das Kind zu Tode geschüttelt hat. Die Frau hatte dagegen erklären lassen, ihr Sohn sei aus dem Bett gefallen und habe sich so den Schädelbruch zugezogen. Gutachter bestreiten ihre Version.
Unbekannte zünden Polizeiauto in Holzwickede an
Feuer
Ein brennendes Polizeiauto hat am späten Freitagabend die Feuerwehr in Holzwickede bei Dortmund alarmiert. Der Wagen brannt völlig aus. Die Polizei geht davon aus, dass das Feuer vorsätzlich gelegt worden war. Wer dahinter steckt ist laut Polizei nicht klar.
A2 bei Kamen für Bombenentschärfung komplett gesperrt
Sperrung
Wegen einer Bombenentschärfung war die A2 zwischen Kamen und Bergkamen am Montagnachmittag etwa 20 Minuten lang komplett gesperrt. Grund ist die Entschärfung einer Fliegerbombe, die im Kamener Norden gefunden worden war.
Süßigkeiten-Lkw kippt auf der A1 bei Dortmund um
Unfall
Nach einem schweren Unfall auf der A1 war die Autobahn zwischen Kamen und dem Kreuz Dortmund-Unna am Donnerstag lange gesperrt. Ein Lkw war in Fahrtrichtung Dortmund umgekippt — zwei Männer wurden bei dem Unfall verletzt. Der Stau war mehr als zehn Kilometer lang.
Blitzmarathon in NRW — hier wird im Kreis Unna geblitzt
Blitzmarathon
Die Polizei misst beim Blitzmarathon am 10. und 11. Oktober verstärkt die Geschwindigkeit. 24 Stunden lang werden die Beamten Radarkontrollen durchführen. Das sind die Standorte der Radarfallen in Unna, Schwerte, Lünen, Kamen, Bergkamen und den anderen Städten im Kreis Unna!
Fotos und Videos
83 Kilometer Emscher
Bildgalerie
Aus der Luft
Verseuchte Kläranlage in Warstein
Bildgalerie
Legionellen
Hansetag in Rüthen - die Gäste
Bildgalerie
Hansetag
Stadtmauersturm in Rüthen
Bildgalerie
Hansetag