Das aktuelle Wetter Soest 16°C
Silvesterlauf 2012

Torsten Graw gewinnt Silvesterlauf von Werl nach Soest

31.12.2012 | 16:01 Uhr
Torsten Graw aus Bottrop gewinnt den 31. Silvesterlauf von Werl nach Soest. Foto: Thomas Nitsche

Werl/Soest.   Wie erwartet hat sich der große Favorit durchgesetzt: Der Bottroper Torsten Graw kam beim Silvesterlauf von Werl nach Soest als erster durchs Ziel - vor seinem Trainingspartner Thorben Dietz. Bei den Frauen gewann Nina Stöcker das 15 Kilometer lange Rennen.

Torsten Graw hat den 31. Silvesterlauf von Werl nach Soest gewonnen. In 45:59 Minuten setzte sich der bereits im Vorfeld favorisierte Bottroper vom ASV Duisburg gegen seinen Trainingspartner Thorben Dietz (LG Dorsten) durch, der in 46:16 Minuten ins Ziel kam. "Das war ein Rennen am Limit", bilanzierte Dietz im Anschluss. Bei den Frauen gewann Nina Stöcker von der LG Ratio Münster in 55:16 Minuten vor Franziska Stebner (Paderborn/57:55) und Lucienne Cramer (Warstein/58:43). Vorjahressiegerin Sabrina Mockenhaupt (LG Sieg) war nicht am Start.

Mit leichtem Rückenwind und milden Temperaturen herrschten perfekte Bedingungen, die besonders Torsten Graw und Thorben Dietz für sich zu nutzen wussten: Bis Kilometer elf waren die beiden Trainingspartner vor geschätzt 25.000 Zuschauern gemeinsam gelaufen, dann aber setzte sich Graw ab und überquerte schließlich als Erster die Ziellinie in Soest.

Bei Deutschlands größtem Silvesterlauf gingen am Montag rund 5300 Teilnehmer an den Start. Der Wohltätigkeitsgedanke spielte auch diesmal die wohl größte Rolle. Der Erlös des Laufs ging an den Verein Archemed "Kinder in Not in Eritrea" und an den Förderverein des TAW Soest. In den vergangenen Jahren sammelten die Silvesterläufer bei Werl-Soest mehr als 1,3 Millionen Euro für karitative Organisationen. (mit dpa)

Silvesterlauf von Werl nach Soest

 

Falk Blesken und Sebastian Weßling



Kommentare
Aus dem Ressort
Nur wenige Temposünder im Kreis Soest - Blitzmarathon-Bilanz
Blitzmarathon
Nach dem zweiten bundesweiten Blitzmarathon zieht die Polizei für den Kreis Soest ein positives Fazit. "Die Autofahrer haben sich vorbildlich verhalten", heißt es aus der Behörde. Es gab nur wenige Raser auf den Straßen. In Oestereiden erwischten die Beamten einen Temposünder, der unter...
Rat soll Einvernehmen nachliefern
Politik
Einspruch legen SPD- und BG-Fraktion gegen die Verweigerung des gemeindlichen Einvernehmens zu den Bauvorhaben der Familie Witthaut in Kneblinghausen ein. Sozialdemokraten und Bürgergemeinschaft halten dies für rechtswidrig.
2310 Raser auf der Autobahn - Blitzmarathon in Südwestfalen
Blitzmarathon
Beim zweiten bundesweiten Blitzmarathon waren in Nordrhein-Westfalen mehr als 3500 Polizisten an 3400 Messstellen im Einsatz. Radarkontrollen an den Schulwegen standen im Fokus. Schulkinder hatten vorgeschlagen, wo geblitzt werden soll. Hier lesen Sie alles über den Blitzmarathon in Südwestfalen.
„Heldin des Alltags“ feiert Jubiläum
Kunst
Idealismus ist wohl ein besonderes Kennzeichen der Soest Kunst-Praxis, die Ende des Monats ihren 20. Geburtstag feiert. Susanne Lüftner, Gründerin und Leiterin dieser außergewöhnlichen Einrichtung, wird am Sonntag, 28. September, von 11.30 Uhr bis 18 Uhr zum Jubiläumsfest einladen (Soest, Paradieser...
Familienfest mit über 5000 Gästen
Schützen
Über 5000 Schützen, Musiker, Königspaare und Hofdamen werden zum Festumzug beim Kreisschützenfest in Erwitte erwartet. Gefeiert wird an diesem Wochenende.
Fotos und Videos
Nightglow-Finale in Warstein
Bildgalerie
WIM 2014
WP-Mobil auf dem WIM-Gelände
Bildgalerie
WIM 2014