Das aktuelle Wetter Soest 13°C
AWO Rüthen

AWO sucht Helfer, um Aktivitäten zu steigern

11.01.2012 | 07:00 Uhr
AWO sucht Helfer,  um Aktivitäten zu steigern
Der Vorstand des AWO-Ortsvereins Rüthen blickt optimistisch in die Zukunft.

Rüthen. Neue ehrenamtliche Mitarbeiter sucht der AWO-Ortsverein Rüthen und der Vorstand ist optimistisch, dass die Suche erfolgreich sein wird. „Wir sind auf dem besten Weg, ein aktiver Verein zu werden“, betont Vorsitzender Johannes Erling. Dabei helfen sollen auch Kooperationen, die aber nicht den Verlust der eigenen Identität bedeuten dürfen.

Ein großes Lob gab es gleich zu Beginn der Jahreshauptversammlung vom SPD-Stadtverbandsvorsitzendem Fritz Henneböhl, früher selbst Vorsitzender der AWO: „Das bürgerliche Engagement der Gemeinschaft ist vorbildhaft, davon können wir nie genug kriegen.“ Einen Überblick darüber gab Johannes Erling im Jahresbericht. Zu diesen ehrenamtlichen Aktivitäten zählen beispielsweise der Montagskaffee, das Frauenturnen, Spiele für Alt und Jung, gemeinsames Singen sowie Kochen und Backen. Erling betonte, dass es zwar genügend Aktivitäten gebe, jedoch noch zahlreiche verantwortliche Helfer gesucht würden, da der Vorstand die Aufgaben nicht alleine bewältigen könne.

Kooperationen etwa mit der Caritas oder dem Träger des Hauses Buuck sieht Erling positiv entgegen. Die AWO möchte in Zukunft auch Räumlichkeiten der anderen Organisationen nutzen, wobei ihr eigener Treffpunkt keinesfalls aufgegeben werden soll. „Es muss für beide Seiten ein Geben und Nehmen sein, wobei aber keine Seite verlieren darf“, erklärte er. Auch machte Erling deutlich, dass die AWO nicht nur ein Verein für ältere Menschen sei, sondern auch viel für Jüngere anbiete.

Eine positive Bilanz der vergangenen vier Jahre zog Kassierer Siegfried Gieger. Somit war seine Wiederwahl kein Thema. Bestätigt wurde ebenso Johannes Erling als Vorsitzender, der um mehr Unterstützung und Hilfe durch die übrigen Mitglieder des Vorstandes bat. 2. Vorsitzende ist ab sofort Renate Reuter. Die bisherige 2. Kassiererin Ingrid Ortner stand nicht mehr zur Verfügung und wurde von Karin Henneböhl abgelöst. Mit Schriftführerin Brigitte Sieger und ihrer Stellvertreterin Walburga Mertens ist der Vorstand komplett, wobei Margret Groeger diesen als Beisitzerin für das Frauenturnen und Friedrich Schulte als Beisitzer für die Aktivitäten der Männer ergänzt. An der Kreisdelegiertenversammlung nehmen Renate Reuter, Siegfried Gieger sowie Ingrid Ortner teil. Ersatzdelegierte sind Ulrike Gößmann, Fritz Schulte und Karin Rechlin-Wolfram.

Rilana Teipel



Kommentare
Aus dem Ressort
Kneblinghausen zeigt sich von gastlicher Seite
Marienmarkt
Der Rüthener Marienmarkt lockte. Und nachdem am Samstag das Wetter noch nicht so recht mitspielen wollte, passte am Sonntag alles. Vor allem die Auftritte der jungen Akteure des Spee-Gymnasiums begeisterten. Aber auch die Kneblinghauser, die sich gastlich gaben.
Musikalische Reise um die Welt
Marienmarkt
Seit einigen Jahren locken musikalische Höhepunkte am Samstag Abend zum Rüthener Marienmarkt. Auch in diesem Jahr war es nicht anders. Schnell kam vor der Bühne Stimmung auf, als Axel Fischer Gas gab.
Bundesliga fühlt sich für Paderborn immer noch "saugeil" an
SC Paderborn
Das Spitzenspiel des dritten Spieltags der Fußball-Bundesliga fand in Paderborn statt: Bei der Partie zwischen den beiden Aufsteigern SC Paderborn und 1. FC Köln gab es zwar keine Tore, zufrieden waren die Klubverantwortlichen am Ende trotzdem - schließlich sind beide Teams weiterhin ungeschlagen.
In Marienmarkt fließt viel Herzblut
Volksfest
„Immer weiter so“, mit diesen drei Wörtern drückte Lothar Hopp, Vorsitzender der Werbegemeinschaft Rüthen bei der Eröffnung des Marienmarktes aus, was er sich für die Zukunft des Volksfestes wünscht. Genaugenommen war darin ein „großes Lob“ enthalten – für die Stadt Rüthen als Veranstalter, für...
Grandioses Nightglow zum Montgolfiade-Finale in Warstein
WIM-Finale 2014
Die 24. Warsteiner Montgolfiade hat ein grandioses Finale hingelegt. Mehr als 100 Ballone gingen am letzten Tag in die Luft. Glanzpunkt am Samstagabend war das spektakuläre Nightglow mit 25 Ballonhüllen und den Sonderformen Tom und Polly. 31 000 Besucher staunten über ein fulminantes Höhenfeuerwerk.
Fotos und Videos
Nightglow-Finale in Warstein
Bildgalerie
WIM 2014
WP-Mobil auf dem WIM-Gelände
Bildgalerie
WIM 2014