Das aktuelle Wetter Olpe 7°C
Kandidaten

FDP steht hinter Andreas Stenzel

23.06.2009 | 16:56 Uhr

Olpe. Ein Abend der Entscheidungen bei den Olper Liberalen: Der FDP-Kreisverband Olpe wählte in einer außerordentlichen Sitzung den Kandidaten für das Bürgermeisteramt der Stadt Olpe. Und der heißt Andreas Stenzel.

Nach der Eröffnung der Sitzung durch Dr. Martin Junker und dem Kreisvorsitzenden Uwe Wachendorf kam man schnell zum Hauptpunkt des Abends: Dr. Junker schlug Andreas Stenzel als Bürgermeisterkandidat vor. Da weitere Nominierungen ausblieben, schritt man umgehend zur Tat und trat an die Wahlurne. Nach Auszählung der Stimmzettel stand fest: An-dreas Stenzel war einstimmig gewählt worden und wird für die Liberalen in den Bürgermeisterwahlkampf gehen.

Sebastian Löser für Stadtrat nominiert

Neben dem Bürgermeisterkandidat bestimmte der Kreisverband noch einen Ersatzkandidaten für den Stadtrats-Wahlkreis 5 sowie für die Reserveliste. Hier hatte sich bislang ein Bewerber zur Verfügung gestellt, der gar nicht in Olpe wohnt und somit nicht wählbar ist. Das wurde korrigiert. Als einziger Nominierter ging Sebastian Löser ins Rennen. Auch er wurde einstimmig gewählt.

Stenzel (40) selbst gab sich mit Hinblick auf das Wahlergebnis bei den Europawahlen für die anstehenden Aufgaben kämpferisch. „Es ist Zeit für uns Liberale. Man muss mit uns rechnen. Dies ist eine große Chance.” Gleichzeitig warnte der Friseurmeister aus Olpe, der Unterstützung bei seiner Frau Birgit Zimmermann-Stenzel und Tochter Christina findet, aber vor Überheblichkeit: „Die Europawahl kann uns beflügeln, dies sollte für unsere Arbeit aber nicht ausschlaggebend sein.”

Abschließend sinnierte Stenzel darüber, was die Zukunft für Veränderungen bringen mag: „Was könnte im Rathaus anders werden? Eines ist sicher: es wird jünger.”

Sebastian Töpfer



Kommentare
Aus dem Ressort
Piraten-Attacke auf Rathaus-Neubau
Rathaus Olpe
Willi Hempelmann misstraut den Berechnungen des Büros VBD. Jetzt ist er sicher, einen schwerwiegenden Mangel in der Kalkulation gefunden zu haben.
Mit einem Kraftakt die Kirche gerettet
Altenhof
Auf der Turmuhr der St.-Marienkirche in Altenhof war es fünf vor zwölf. Viel Zeit blieb nicht mehr. Es musste schnellstens gehandelt werden, um das Gotteshaus zu retten. „Ohne ein außergewöhnliches Engagement aller Haushalte wird ein Kirchengebäude in Altenhof nur noch für eine sehr begrenzte...
Mit Schüssel deutlich schneller ins Internet
Oberveischede.
Auch ein Hidden Champion möchte sich und sein Unternehmen nicht verstecken. Und deshalb braucht Rolf Schütt das Internet, um mit seinen 1600 Kunden in 80 Ländern der Welt kommunizieren zu können. Die Rolf Schütt GmbH stellt „qualitativ hochwertige Probenahmesysteme für die Lebensmittel- und...
Alte Gärtnerei weicht fünf Wohnhäusern
Olpe.
Platz für fünf neue Wohnhäuser unweit der Innenstadt schafft die Stadt Olpe auf dem Gelände des ehemaligen Gärtnerei Brauneis. Das ist die gute Nachricht. Die schlechte: Das Park-Chaos im Umfeld könnte sich dadurch noch verstärken.
Kreis muss sich wieder mit Campingplätzen herumplagen
Insolvenz
Herbe Schlappe für den Kreis Olpe: Die Niederländer, die vom Kreis die Campinganlagen in Sondern gekauft hatten, haben für die GmbH „Vier-Jahres-Zeiten“ Insolvenz beantragt.
Fotos und Videos
Die schönsten Bärte Europas
Bildgalerie
Bartträger-EM
WP-Schützenköniginnen 2014 gekürt
Bildgalerie
WP-Schützenkönigin
Streetbob-Spektakel in Winterberg
Bildgalerie
Streetbob-WM
Streetbob-WM in Winterberg
Bildgalerie
Streetbob-WM