Das aktuelle Wetter Meschede 18°C
Schweinegrippe jetzt auch in Schmallenberg

Ansteckungsort unbekannt

28.07.2009 | 16:24 Uhr

Die Schweinegrippe ist weiter auf dem Vormarsch. Am Dienstag wurden auch zwei Fälle in Schmallenberg bekannt.

„Und ich gehe davon aus, dass in den nächsten Tagen weitere Fälle bekannt werden”, sagte Martin Reuther, Pressesprecher des Hochsauerlandkreises, im Gespräch mit unserer Zeitung.

Ein Jugendlicher, 15 Jahre alt, war gerade aus dem Urlaub auf Mallorca zurückgekommen, als sich die ersten Anzeichen der neuen Grippe bei ihm bemerkbar machten. Im zweiten Fall gibt es noch keinen Hinweis, wo sich der 33-jährige Mann aus Schmallenberg angesteckt haben könnte. „Das Kreisgesundheitsamt recherchiert noch, um überhaupt Anhaltspunkte ausfindig zu machen”, erklärte Martin Reuther. Die beiden Erkrankten aus dem heimischen Raum sollen aber „nichts miteinander zu tun” haben. Die Männer werden zurzeit zu Hause behandelt.

Insgesamt waren dem Gesundheitsamt bis gestern sechs Fälle der so genannten Schweinegrippe im Kreisgebiet bekannt. Durch die fortwährend steigende Zahl der Reiserückkehrer wird der neue Influenzavirus A/H1N1 in den kommenden Wochen umso häufiger auftauchen.

Das Kreisgesundheitsamt appelliert noch einmal eindringlich an die Bevölkerung, dass sich Patienten mit Grippesymptomen wie Fieber und Husten vor ihrem Arztbesuch - ob beim Hausarzt oder im Krankenhaus - unbedingt telefonisch anmelden sollen. „Dadurch werden die Ärzte, das Personal und weitere Patienten vor einer Ansteckung geschützt”, so Martin Reuther. Viele Infizierte haben Viren aus dem Urlaub mitgebracht. Bei einem Schmallenberger Fall scheidet das allerdings aus. Foto: ddp

Stefanie August


Kommentare
Aus dem Ressort
Erneut ziehen heftige Gewitter durch NRW
Unwetter
Mal heiß, dann wieder nass: Der Sommer bleibt unbeständig. Auch am Dienstag ergossen sich heftige Starkregen an Rhein und Ruhr. Für den Raum Aachen galt die höchste Warnstufe. Ab Mittwoch ist die Unwettergefahr aber erst einmal gebannt.
Neues Lied und Video von Carsten Hering
Schlager
Carsten Hering möchte wieder durchstarten. Der 37-jährige Sänger aus Freienohl hat ein neues Lied, dreht erstmals ein Musikvideo und war zuletzt mal bei einem Casting. Was er dabei erlebt hat, verrät er hier im Interview.
Bergbau lebt wieder auf
Geschichte
In Ramsbeck ist der letzte Abschnitt des Bergbauwanderweges feierlich eingeweiht worden. Zu sehen ist auch ein Pochwerk, das zeigt, wie früher Erz vom Gestein getrennt wurde.
"Wühltischwelpen" - Tierarzt kritisiert Modetrend bei Hunden
Hunde
Kleine Hunderassen wie Möpse, Chihuahuas sowie Englische oder Französische Bulldoggen sind derzeit stark gefragt. Es sind alles kleinwüchsige Rassen. Gekauft werden sie häufig als Welpen im Internet. Tierärzte wie der Mescheder Dr. Stefan Gabriel warnen: „Das sind oft Wühltischwelpen.“
Fahranfänger verunglückt
Polizei
Bei einem Verkehrsunfall bei Wenholthausen ist ein 18 Jahre alter Motorradfahrer aus Hamm schwer verletzt worden. Nach Polizeiangaben war der Fahranfänger zu schnell in eine Kurve eingefahren.
Fotos und Videos
Vogelschießen
Bildgalerie
Fotostrecke
Achim Sander ist König in Kirchrarbach
Bildgalerie
Schützenfest
Schützenkaiser Ralf Gerke-Cantow
Bildgalerie
Schützenkaiser
Schmallenberg aus der Luft
Bildgalerie
von oben