Das aktuelle Wetter Meschede 8°C
Zuccalmaglio-Festival

40 Chöre aus NRW singen in Schmallenberg

17.06.2009 | 16:53 Uhr

Schmallenberg. 40 Chöre aus ganz NRW mit fast 1200 Sängerinnen und Sängern haben sich zum Leistungssingen (Kategorie C und B) und Zuccalmaglio-Festival in der Schmallenberger Stadthalle angemeldet.

Am Samstag, 20. Juni, ab 10.30 Uhr und Sonntag, 21. Juni, ab 11 Uhr wird der große Chorwettbewerb vom Kreis-Chor-Verband Meschede gemeinsam mit dem Schmallenberger Frauen- und Männerchor ausgerichtet. Das Festival ist ein weiterer Höhepunkt im Veranstaltungsreigen zum 75-jährigen Bestehen des Kreis-Chor-Verbandes.

Der Vortrag der teilnehmenden Chöre umfasst drei bzw. vier Chorstücke. Wer die nötige Punktzahl erreicht, darf sich drei Jahre lang Leistungschor (Kategorie C) bzw. Konzertchor (Kategorie B) des ChorVerbandes NRW nennen. Wer erfolgreich am Zuccalmaglio-Festival teilnimmt, erhält den Titel „Zuccalmaglio-Chor” und erhält je nach Punktzahl eine Ehrenmedaille in Bronze, Silber oder Gold.

Das Zuccalmaglio-Festival, benannt nach dem Volksliederkomponisten Anton Wilhelm Zuccalmaglio (1803-1869), dient besonders der Pflege deutscher und internationaler Volkslieder.

Der Vorstand verspricht den Besuchern des Chorfests abwechslungsreichen Musikgenuss. Das Festbuch als Eintrittskarte für beide Tage gibt es in der Stadthalle Schmallenberg für sieben Euro.

Laura Mock



Kommentare
Aus dem Ressort
„Wo man singt, da lass dich ruhig nieder“
„ProChor“ Eslohe
Die jährliche Ausflugsfahrt des „ProChores Eslohe“ startete in diesem Jahr nach Altenahr. Das Singen und die Geselligkeit standen im Vordergrund der Tour.
Das Kinder- und Jugendnetz lebt wieder auf
KiJu-Netz
Lange war es still um das Kinder- und Jugendnetz Bestwig. Zwischenzeitlich stand der Verein sogar kurz vor der Auflösung. Doch soweit wollte es Anne Lochthove nicht kommen lassen. Die engagierte 66-Jährige ließ sich zur Vorsitzenden wählen und haucht dem Verein nun wieder Leben ein.
Werksverbot für Kantinen-Mitarbeiterin
Kündigungen
Fünf Mitarbeiterinnen, die in der Betriebskantine von Martinrea-Honsel beschäftigt waren, ist nach einem Betreiberwechsel gekündigt worden. Der Fall zeigt, wie mit Beschäftigten umgegangen wird - und wie undurchsichtig Betriebsstrukturen geworden sind.
„B-Movie“ blieb bis zum WM-Endspiel
Veranstaltung
Mit einem Open-Air-Kinoabend ist die Festival-Saison am Hennedamm beendet worden. Thomas Bigge hatte dort seit Ende Juni als Veranstalter fünf Konzert- und drei Kinowochenenden organisiert. Wir ziehen mit ihm Bilanz.
Bei einem Herzinfarkt zählt jede Minute
Medizin
„Ein Drittel der Menschen, die einen Herzinfarkt erleiden, sterben daran“, weiß Dr. Christian Berndt, Chefarzt der Kardiologe am Fachkrankenhaus Kloster Grafschaft. „Bei einem Herzinfarkt zählt jede Minute.“ Daher müsse sofort der Notruf 112 gewählt werden, wenn erste Anzeichen auftreten.
Fotos und Videos
Volksbank-Open-Air
Bildgalerie
Konzert
Meschede und Bestwig von oben
Bildgalerie
Aus der Luft
Radau im Bau
Bildgalerie
Fotostrecke
Gimmentalfest Eversberg
Bildgalerie
Fotostrecke