Das aktuelle Wetter Kleve & Region 13°C
Geld

Pünktliche Auszahlung an Hartz-IV-Empfänger scheiterte an defekter Daten-CD

02.02.2012 | 20:10 Uhr
Pünktliche Auszahlung an Hartz-IV-Empfänger scheiterte an defekter Daten-CD
Foto: WAZ FotoPool

Kreis Kleve.   Digitale Datenübertragung? Fehlanzeige. 90 Hartz-IV-Empfänger im Kreis Kleve bekamen nicht pünktlich ihr Geld, weil eine Daten-CD, die jeden Monat per Kurier im Metallkoffer vom Niederrhein nach Hamburg gebracht wird, defekt war. In Emmerich reagierte man unbürokratisch und überwies sofort 50 Euro.

Es klingt ein bisschen nach Mittelalter: Das Kommunale Rechenzentrum Niederrhein in Kamp-Lintfort schickt jeden Monat einen Kurier vom Niederrhein nach Hamburg, um einen Datenträger im Metallkoffer zur Postbankzentrale zu bringen. In dem Köfferchen befinden sich personenbezogene Daten von Hartz-IV-Empfängern, die kein eigenes Konto haben.

Die Bank in Hamburg stellt im Gegenzug einen Verrechnungsscheck für die Auszahlung des Arbeitslosengeldes aus. Vom KRZN heißt es zu diesem aufwändigen Verfahren, dass man für die Transporte einen Dienstleister engagiere.

Für den Monat Februar hat es allerdings eine Panne gegeben. Das KRZN teilt mit, dass diesmal das Plastikgehäuse des Datenträgers beschädigt worden sei, so dass die Daten nicht mehr eingelesen werden konnten. Inzwischen sei der nächste Wagen mit einer Kassette nach Hamburg gefahren.

Verfahren soll bald ein Ende haben

Für die 90 betroffenen Hartz-IV-Empfänger im Kreis Kleve heißt das: Es gibt erst später Geld. Die Auszahlung werde sich „damit um zwei oder drei Tage verzögern.“ Die acht Kommunen seien informiert worden und kümmerten sich teilweise um unbürokratische Hilfe. So zahlte Emmerich rund 50 Euro aus, „um über den Berg zu kommen“.

Monat für Monat fährt also ein Kurier vom Niederrhein ins 400 Kilometer entfernte Hamburg, um eine Daten-CD abzugeben. Dieses umständliche (und teure) Verfahren soll bald ein Ende haben. Ein Vertrag für die Technik laufe im März aus, dann stelle man auf elektronische Übertragung um, so das KRZN.

Norbert Kohnen/Julian Weimer



Kommentare
03.02.2012
14:46
Pünktliche Auszahlung an Hartz-IV-Empfänger scheiterte an defekter Daten-CD
von uwuzeela | #1

Naja.... es betrifft ja nur Menschen, die kein eigenes Konto haben.
Das ist mindestens genauso "Mittelalter"!

Aus dem Ressort
Streit um Baugenehmigung - Kein Holi-Festival in Duisburg
Festival
Es wird am 6. September kein Holi-Festival im Rheinpark Duisburg-Hochfeld geben. Nach dem Hin und Her zwischen Veranstalter und Stadtverwaltung, ob ein Bauantrag für das Farbspektakel nötig sei, hat der Organisator das Festival nun nach Geldern verlegt. Dort soll es am 27. September steigen.
Von oben herab
Wirtschaft
CDU und FDP wünschen sich eine engere Kooperation der Flughäfen Weeze und Düsseldorf. Doch die Hauptstädter zeigen schon jetzt ihre kalte Schulter
Anklage gegen NRW-Landesbeauftragten für Maßregelvollzug
Steuerhinterziehung
Der NRW-Landesbeauftragte für den Maßregelvollzug, Uwe Dönisch-Seidel, soll als Präsident des 1. FC Kleve fast eine Millionen Euro an Steuern und Sozialabgaben hinterzogen haben. Dem Landgericht Kleve liegen nun zwei Anklagen der Staatsanwaltschaft gegen ihn vor. Sein Anwalt bestreitet die Vorwürfe.
Kalt erwischt – für guten Zweck
Internet
Die „Eiskübel-Herausforderung“ ist in den Kreis Kleve geschwappt. Menschen kippen sich kaltes Wasser über den Kopf – und nominieren drei andere
Musikalische Glücksgefühle
Mensch am Mittwoch
Arno Jansen leitet Jazz Ness, einen jungen Chor, der sich dem Jazzgesang verschrieben hat
Fotos und Videos
VerFührung in Wissel
Bildgalerie
NRZ-Leseraktion
Der Himmel so weit
Bildgalerie
Ausstellung
A57-Decke durch Hitze geplatzt
Bildgalerie
Blow-Up
WM 2014
Bildgalerie
Der 4. Stern