Das aktuelle Wetter Kleve & Region 22°C
Gericht

Falscher Verbraucherschützer soll Kunden abgezockt haben

19.02.2013 | 16:53 Uhr
Falscher Verbraucherschützer soll Kunden abgezockt haben
Selbst von Leuten, die die Mitgliedschaft abgelehnt hätten, habe der Verein den Beitrag abgebucht.Foto: dapd

Kleve.  Er kassierte 89,95 Euro von den Mitgliedern seines Vereins - die versprochene Gegenleistung erbrachte er nie: In Kleve muss sich seit Dienstag ein falscher Verbraucherschützer vor Gericht verantworten. Der Prozess könnte aufwändiger werden: Allein 60 Zeugen sollen vernommen werden.

Ein angeblicher Verbraucherschutzverein am Niederrhein soll Tausende Menschen in ganz Deutschland mit wertlosen Versprechungen betrogen haben. Der 40-jährige Vereinsvorsitzende steht seit Dienstag wegen gewerbsmäßigen Betrugs in knapp 9500 Fällen in Kleve vor Gericht. Der Mann habe zwischen März und Oktober 2009 knapp 850 000 Euro an Mitgliedsbeiträgen kassiert, ohne dass der Verein die versprochenen Leistungen erbracht habe, stellte die Staatsanwaltschaft in der Anklage fest. Nach Angaben des Gerichtssprechers bestritt der Angeklagte die Vorwürfe.

Der Verein aus dem niederrheinischen Rees habe unter anderem mit dem Schutz vor unseriösen Akquise-Anrufen geworben. Mitarbeiter des Vereins oder ein beauftragtes Call-Center hätten die neuen Mitglieder per Telefon geworben. Die Mitgliedschaft sollte es für einen jährlichen Beitrag von 89,95 Euro geben. Selbst von Leuten, die die Mitgliedschaft abgelehnt hätten, habe der Verein den Beitrag abgebucht.

60 Zeugen sollen gehört werden

Der Verein habe nie die Absicht gehabt, für den Beitrag eine Leistung zu erbringen. Er habe nur abkassieren wollen, stellte die Staatsanwaltschaft fest. An den acht Verhandlungstagen sollen rund 60 Zeugen gehört werden. (dpa)


Kommentare
Aus dem Ressort
Gefängnis Kleve wird für Bomben-Entschärfung evakuiert
Blindgänger
Eine Bombe mitten im Klever Gefängnishof: 200 Gefangene müssen nach dem Fund einer Fünf-Zentner-Fliegerbombe evakuiert werden. Die Entschärfung ist für 12 Uhr am Mittwoch angesetzt. Anwohner im Umkreis um die JVA müssen auch ihre Häuser verlassen. Eventuell liegen zwei weitere Bomben dort.
Straßen gesperrt, Busse nehmen andere Routen
Bombenentschärfung
Für die Bombenentschärfung müssen rund um den Fundort der Bombe errichtete Sicherheitszonen teilweise ganz geräumt werden.
Bombe war rasch entschärft
Bombenentschärfung
Auf einem Grundstück am Emmericher Weg in Goch war Montagmorgen eine britische Fliegerbombe entdeckt worden.Die Entschärfung am Nachmittag dauerte nur ein halbe Stunde. Dennoch ist eine solche Entschärfung auch für die Feuerwehr keine Routine.
Eisvergnügen im Klever Land
Lokales
Am Wochenende konnten Besucher die niederrheinische Landschaft gleich doppelt entdecken. Einmal auf den Gemälden, die derzeit in der Ausstellung „Der Himmel so weit“ im Schloss Moyland hängen, einmal an dem Ort, an dem die Künstler zu den Werken inspiriert wurden: In der Natur. Vom Katznebuckel und...
Ein Dorf rockt wieder
Musik
Das Festival Dorfrock Schottheide wird zum elften Mal gefeiert. Die Band „Straight 28“ hat die Planung übernommen und ein Programm mit Cover-, Country-, Rock-, Ska- und Punkmusik zusammengestellt. Auch soulige und funkige Töne werden am 2. August aus den Boxen schallen.
Fotos und Videos
Der Himmel so weit
Bildgalerie
Ausstellung
A57-Decke durch Hitze geplatzt
Bildgalerie
Blow-Up
WM 2014
Bildgalerie
Der 4. Stern
Die besten Orte am Niederrhein
Bildgalerie
Ferien