Das aktuelle Wetter Herne 4°C
Nachrichten aus Herne und Wanne-Eickel

Mediziner bringt seine Musikalität auf CD

30.06.2008 | 19:55 Uhr

Benefiz-Aktion für Hildesheimer Domorgel

Zurück zu den musikalischen Wurzeln: Prof. Hans-Joachim Trappe, Direktor der Universitätsklinik am Marienhospital Herne, hat jetzt eine CD eingespielt, deren Erlös "seiner" Orgel zugutekommen soll: der Domorgel im Hohen Dom zu Hildesheim.

Trappe, der seit zwölf Jahren in Herne lebt und arbeitet, hatte seine Studienzeit und den Beginn seiner beruflichen Laufbahn in Göttingen und Hannover verbracht. 18 Jahre lang vertrat er seinerzeit den damaligen Organisten Fritz Soddemann am Hildesheimer Dom. "Selbst in den ersten beiden Jahren meiner Tätigkeit am Marienhospital übernahm ich oft sonntags noch die musikalische Begleitung der Gottesdienste im Dom", erinnert sich der heute 54-Jährige.

Die mittlerweile zehnte CD des Professors für Innere Medizin und Kardiologie hat einen besonderen Anlass. Im Jahr 2015 feiert das Bistum Hildesheim seinen 1200. Geburtstag. Bis dahin soll der Hohe Dom renoviert werden, inklusive der Umgestaltung der Domorgel, die zuletzt 1989 restauriert wurde. Trappe: "Daher hat die CD schon historischen Charakter als ein Klangdokument der jetzigen großen Domorgel." Zu hören sind Werke von Johann Sebastian Bach, Georg Philipp Telemann oder Dietrich Buxtehude, aber auch von Hans-Joachim Trappe, nämlich eine Improvisation über "Lobet den Herren, alle die ihn ehren".

Die CD "Orgelmusik aus dem Hohen Dom zu Hildesheim" mit 23 Stücken kostet 10 Euro; zu ihr gehört ein gut gemachtes Booklet mit Erklärungen und Bildern.

Zu bestellen ist die CD hier: Medienservice des Bistums Hildesheim, Wolfgang Hußmann, Domhof 24, 31134 Hildesheim, Tel: 05121/307 882, medienservice@bistum-hildesheim.de



Kommentare
Aus dem Ressort
Blaulichtgewitter bei Katastrophenschutzübung in Herne
Katastrophenschutz
Eine große Katastrophenschutzübung hielt am Freitag die Ferwehren aus Herne und Bochum sowie Hilfsorganisationen auf Trab. 450 Einsatzkräfte und 150 Opferdarsteller waren im Einsatz. Die erste Bilanz ist positiv.
Kreativquartier in der Wanner City wartet auf Investitionen
Kreativquartier
Neben dem Herner Musikproduzenten Sebastian Maier ist erst ein weiterer junger Künstler in die Hauptstraße 272-274 eingezogen, wo in den oberen Etagen 2000 Quadratmeter auf ihre Wiederbelebung warten. Der Hausbesitzer, eine internationale Immobiliengesellschaft mit Sitz in Berlin, hat bisher...
Zum Abschied vom Mondpalast noch einmal auf die Bühne
Komödie
Den eigenen Abschied inszenierte Thomas Rech am Donnerstagabend im Mondpalast unsentimental und mit locker-leichter Hand: „Ich weiß nicht mehr weiter. Mit drei Kindern hatte ich keine Zeit, den ganzen Text zu lernen“, verließ Rech den Weihnachtsspaß „Frohet Fest“, in dem er eine Rolle übernommen...
St. Marien Hospital in Eickel feiert Richtfest für Westflügel
Richtfest
Anfang Juni starteten die Arbeiten, gestern feierte das St. Marien Hospital in Eickel Richtfest. Der Neubau des Westflügels hat mit dem Abschluss des Rohbaus eine weitere Etappe abgeschlossen. Die Gesamtinvestition liegt nach jetzigem Stand bei 9,6 Millionen Euro.
Die Herner WAZ sucht Interessenten für den Leserbeirat
Aufruf
Regelmäßige, Blattkritik, Interviews mit Herner Kandidaten zur Bundestagswahl und zur Kommunalwahl, Tipps für die aktuelle Berichterstattung - das waren nur einige Aktivitäten des letzten WAZ-Leserbeirats. Nun sucht die WAZ-Redaktion Interessenten für den neuen Leserbeirat.
Umfrage
Kaufland hat nun seinen Supermarkt in Wanne eröffnet . Was halten Sie davon?
 
Fotos und Videos
Katastrophenschutzübung
Bildgalerie
Hilfskräfte in Herne
Wanner Silhouette im Wandel
Bildgalerie
Shamrock-Abriss
Star Wars im Hospital
Bildgalerie
Laser und Stoßwellen
Der Nussknacker kommt ins Kulturzentrum
Bildgalerie
Trixis Ballett- und...