Das aktuelle Wetter Herne 25°C
Medizin

EvK als 43. Darmzentrum im Land zertifiziert

06.07.2010 | 13:59 Uhr
EvK als 43. Darmzentrum  im Land zertifiziert
Darf sich nun Darmzentrum nennen: das Evangelische Krankenhaus, kurz EvK. Foto:Wolfgang Quickels

Herne. Das Evangelische Krankenhaus darf sich ab sofort „Darmzentrum“ nennen - und ist damit eins von 43 in NRW. Die Deutsche Krebsgesellschaft hat das EvK geprüft und jetzt mit „summa cum laude“ zertifiziert.

Eine der zu erfülllenden Voraussetzungen für das Zertifikat war eine Mindestzahl von 50 behandelten Darmkrebsfällen im Jahr, 2009 wurden am EvK sogar 120 Darmkrebs-Patienten medizinisch versorgt. Die Therapie erfolgt in enger Kooperation mit den niedergelassenen Ärzten im Stadtgebiet, den entsprechenden Abteilungen am EvK, am Marienhospital Herne und in der Augusta-Kranken-Anstalt Bochum sowie mit verschiedenen Selbsthilfegruppen. Leiter des Darmzentrums ist Prof. Dr. Matthias Kemen, Chefarzt der Klinik für Viszeralchirurgie am EvK, sein Stellvertreter ist Dr. Markus Freistühler, Chefarzt für Innere Medizin und Facharzt für Gastroenterologie. Teil der Arbeit des Darmzentrums ist die wöchentlich tagende Tumorkonferenz, bei der Gastroenterologen, Onkologen, Strahlentherapeuten, Pathologen, Radiologen und Viszeralchirurgen aus allen beteiligten Einrichtungen zusammen kommen, um gemeinsam für jeden betroffenen Patienten einen individuellen Therapieplan zu entwickeln.

Das EvK ist seit zwei Jahren auch zertifiziertes Referenz- und Kompetenzzentrum für chirurgische Koloproktologie, das heißt für Dick- und Enddarmerkrankungen.

Redaktion


Kommentare
06.07.2010
21:16
EvK als 43. Darmzentrum im Land zertifiziert
von firecounter | #2

Also mir hat das EvK Anfang 2008 das Leben gerettet. Ich bin froh das die so gute Ärzte haben. Vielen Dank an das ganze Team des EvK Herne

06.07.2010
16:00
EvK als 43. Darmzentrum im Land zertifiziert
von D.Oedel | #1

Passt. Aus dem Darm kommt nach der Verdauung ähnliches raus.

Aus dem Ressort
Herner Shoah-Denkmal geschändet - Polizei erhöht Kontrollen
Mahnmal
Das Shoah-Denkmal auf dem Willi-Pohlmann-Platz in Herne ist erneut geschändet worden. In der Nacht auf Donnerstag brachen Unbekannte den Bauzaun auf und zerstörten Okulare mit Namen von Herner Holocaust-Opfern. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen aufgenommen.
Spielhalle in Herne kurz nach Mitternacht überfallen
Polizei
Überfallen wurde am Donnerstag eine Spielhalle in Herne. Kurz nach Geschäftsschluss um kurz nach Mitternacht lauerte der bislang Unbekannte der Spielhallenaufsicht auf, bedrohte sie mit einer Schusswaffe und bedienste sich an der Kasse. Dann flüchtete er.
Essener (30) bei Unfall auf A43 lebensgefährlich verletzt
Unfall
Bei einem Unfall in der A43-Abfahrt Bochum-Gerthe ist am Mittwoch ein 30-jähriger Mann aus Essen lebensgefährlich verletzt worden. Ein 45-Jähriger aus Herne wurde leicht verletzt. Das Auto war in der Kurve von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt.
Laden-wechsel-dich auf der Herner Bahnhofstraße
Handel
Der Einzelhandel auf der Bahnhofstraße wird an einigen Stellen neu gemischt. Die Drogeriemarktkette dm und eine Filiale der Bäckerei Sponheuer ziehen um, ganz neu in die Stadt kommen das Einrichtungshaus Xenox sowie das Wäschemodenhaus Hunkemöller.
Stadtverband der Gartenfreunde lud zur Wanderung
Vereine
Der Stadtverband der Gartenfreunde Herne-Wanne führte seinen 32. Kleingartenwandertag durch. Start einer großen Wandergruppe war die Kleingartenanlage „Sorgenfrei“, zu der die Teilnehmer nach einer Tour über insgesamt zwölf Kilometer durch sieben Kleingartenanlagen auch wieder zurückkehrten.
Fotos und Videos
Aufbau der Cranger Kirmes
Bildgalerie
Volksfest
Sommerhitze beschert Herne ein Traumwochenende
Bildgalerie
Hochsommer
Folk und Rock im Schloss
Bildgalerie
Strünkeder Sommer 2014
Impressionen vom Cranger Kirmes Cup
Bildgalerie
Cranger Kirmes Cup 2014