Das aktuelle Wetter Herne 25°C
Medizin

EvK als 43. Darmzentrum im Land zertifiziert

06.07.2010 | 13:59 Uhr
EvK als 43. Darmzentrum  im Land zertifiziert
Darf sich nun Darmzentrum nennen: das Evangelische Krankenhaus, kurz EvK. Foto:Wolfgang Quickels

Herne. Das Evangelische Krankenhaus darf sich ab sofort „Darmzentrum“ nennen - und ist damit eins von 43 in NRW. Die Deutsche Krebsgesellschaft hat das EvK geprüft und jetzt mit „summa cum laude“ zertifiziert.

Eine der zu erfülllenden Voraussetzungen für das Zertifikat war eine Mindestzahl von 50 behandelten Darmkrebsfällen im Jahr, 2009 wurden am EvK sogar 120 Darmkrebs-Patienten medizinisch versorgt. Die Therapie erfolgt in enger Kooperation mit den niedergelassenen Ärzten im Stadtgebiet, den entsprechenden Abteilungen am EvK, am Marienhospital Herne und in der Augusta-Kranken-Anstalt Bochum sowie mit verschiedenen Selbsthilfegruppen. Leiter des Darmzentrums ist Prof. Dr. Matthias Kemen, Chefarzt der Klinik für Viszeralchirurgie am EvK, sein Stellvertreter ist Dr. Markus Freistühler, Chefarzt für Innere Medizin und Facharzt für Gastroenterologie. Teil der Arbeit des Darmzentrums ist die wöchentlich tagende Tumorkonferenz, bei der Gastroenterologen, Onkologen, Strahlentherapeuten, Pathologen, Radiologen und Viszeralchirurgen aus allen beteiligten Einrichtungen zusammen kommen, um gemeinsam für jeden betroffenen Patienten einen individuellen Therapieplan zu entwickeln.

Das EvK ist seit zwei Jahren auch zertifiziertes Referenz- und Kompetenzzentrum für chirurgische Koloproktologie, das heißt für Dick- und Enddarmerkrankungen.

Redaktion


Kommentare
06.07.2010
21:16
EvK als 43. Darmzentrum im Land zertifiziert
von firecounter | #2

Also mir hat das EvK Anfang 2008 das Leben gerettet. Ich bin froh das die so gute Ärzte haben. Vielen Dank an das ganze Team des EvK Herne

06.07.2010
16:00
EvK als 43. Darmzentrum im Land zertifiziert
von D.Oedel | #1

Passt. Aus dem Darm kommt nach der Verdauung ähnliches raus.

Aus dem Ressort
Trio beschmiert Lärmschutzwand der Bahn in Herne
Polizei
Am Sonntagmorgen gingen der Polizei in Herne zwei Sprayer ins Netz. Die Verdächtigen sollen eine Lärmschutzwand der Bahn mit Farbe besprüht haben. Nach einem dritten Täter sucht die Polizei. Einen Ausweis hat sie schon mal gefunden.
Unbequeme Reise mit der Deutschen Bahn für Ehepaar aus Herne
Verkehrsmittel
Die Bahnreise in den Urlaub begann für das Herner Ehepaar Skusa nicht sehr erholsam. Susanne Skusa und ihr Ehemann mussten den Waggon wechseln, in dem sie zwei Sitzplätze reserviert hatten, weil die Klimaanlage ausfiel. Dann wurde es schwierig, einen neuen Platz zu finden.
Wanne-Eickeler glühten schon mal für die Cranger Kirmes vor
Hülsmann-Brauerei
Mit jeder Menge Musik, Popkorn, Zuckerwatte, Bratwurst und Hau-den-Lukas „übten“ die Wanne-Eickeler am Wochenende schon einmal für die Cranger Kirmes. Wegen der guten Resonanz ist eine Wiederholung im nächsten Jahr nicht ausgeschlossen.
Herne sieht sich für das neue Kindergartenjahr gut gerüstet
Betreuungsplätze
Für das neue Kindergartenjahr, das am 1. August beginnt, sieht sich die Stadt Herne gut gerüstet. In den stadtweit 66 Einrichtungen stehen 4703 Plätze zur Betreuung von Kindern zur Verfügung, darunter 969 für Kinder im Alter von unter drei Jahren.
Mit Schlagern Gutes tun und Menschen helfen
Wohltätigkeit
Rund 10 000 Besucher beim Verein Förderturm sorgen beim Benefiz-Konzertan der Akademie Mont Cenis für reichlich Spendengelder.
Fotos und Videos
Party vor der Kulturbrauerei
Bildgalerie
Kirmes-Warm-Up
Schlagerstars rocken vor der Akademie
Bildgalerie
Schlagerfest
WAZ-Leser im Lehrgarten des BUND
Bildgalerie
Ökogarten
Aufbau der Cranger Kirmes
Bildgalerie
Volksfest