Das aktuelle Wetter Dinslaken 12°C
Verkehr

Stadt lehnte Öffnung der Goethestraße ab

26.10.2010 | 10:27 Uhr

Dinslaken. Die Gelsenwasser AG hätte die bereits wieder asphaltierte Zu- und Ausfahrt der Kreuzung Goethestraße/B 8 am vergangenen Wochenende freigegeben, doch das Ordnungsamt der Stadt habe das nicht genehmigt, erklärte am Montag eine Sprecherin des Versorgungsunternehmens.

Das wurde  von Rathaussprecher Horst Dickhäuser bestätigt. Die weitere Sperrung für Kraftfahrzeuge wird mit Bedenken um die Sicherheit von Fußgängern und Radfahrern, vor allem der Schüler begründet, die die Kreuzung B 8/Goethestraße täglich mehrmals nutzen.

Während Gelsenwasser kalkuliert, dass die Behebung weiterer Rohrbrüche an der Haupttransportleitung für Trinkwasser etwa Mitte nächster Woche erledigt ist, geht man in der städtischen Ordnungsbehörde von voraussichtlich mindestens zwei Wochen aus.

Die neuerlichen Lecks wurden im Bereich des Fuß-/Radweges der B 8 weiter in Richtung Duisburg festgestellt. Bereits seit mehreren Wochen sind Bauarbeiter an verschiedenen Stellen mit der Ausbesserung der aus den 1960-er Jahren stammenden Wasserleitung beschäftigt.

Heinz Ingensiep



Kommentare
Aus dem Ressort
Polizei kommt bei Suche nach Vermisster nicht weiter
Vermisstensuche
Seit fast acht Wochen gibt es kein Lebenszeichen von Dagmar Eich. Warum die Mordkommission im Fall der vermissten Dinslakenerin auch nach Vernehmung aller ermittelten Internet-Bekanntschaften im Dunkeln tappt und welche Parallelen es zu einem Fall der Krefelder Kollegen gibt.
Hilfestellung für die Helfer
Flüchtlinge
Stadt Voerde will Ehrenamtliche im Umgang mit Flüchtlingen unterstützen
Mindestpreise für Getränke bleiben stabil
Advent
Anbieter auf dem Weihnachtsmarkt am Haus Voerde mehrheitlich gegen Erhöhung
Bund prahlt, Kommunen machtlos
Finanzen
Im Schatten der Haushaltskonsolidierung in Berlin leiden die lokalen Kassen.
Für Kinder - und auch von Kindern
Aktion
Zum sechsten Mal bietet Walburga Schild-Griesbeck Kunst im Rahmen ihrer Benefizaktion „Flachdach“ an. Die Hälfte der Erlöse aus „Der Frieden ist weiß“ kommt dem Friedensdorf International zugute
Fotos und Videos
Martinikirmes
Bildgalerie
Martinikirmes
Eröffnung der Neutorgalerie
Bildgalerie
Eröffnung