Das aktuelle Wetter Dinslaken 20°C
Polizeibericht

Lotto-Räuber fast angefahren

07.12.2010 | 16:18 Uhr
Lotto-Räuber fast angefahren

Dinslaken. Bei der Fahndung nach einem Mann, der am Freitagabend Uhr ein Lottogeschäft an der Averbruchstraße überfallen hat, sucht die Polizei nun einen Autofahrer, mit dem der Täter beinahe zusammenstieß.

Wie berichtet, bedrohte der Täter die allein anwesende 59-jährige Angestellte aus Dinslaken mit einer Schusswaffe und forderte die Herausgabe des Bargeldes. Während die Frau völlig verängstigt um Hilfe schrie, öffnete der Unbekannte die Kasse und entnahm das Geld. Die Frau erlitt einen Schock, blieb aber ansonsten unverletzt.

Der Räuber wird so beschrieben: ca. 1,80 Meter groß und schlank, er trug eine schwarze Skimaske mit Sehschlitz, war bekleidet mit einem roten Anorak mit schwarzen Applikationen und sprach akzentfrei Deutsch.

Nach dem Raubüberfall flüchtete der Täter über einen angrenzenden Parkplatz in Richtung Buchenstraße. Ermittlungen der Beamten der Zentralen Kriminalitätsbekämpfung zufolge stieß der Unbekannte bei seiner Flucht zu Fuß beinahe mit einem Pkw zusammen, der über den Parkplatz fuhr. Neben weiteren Zeugen sucht die Polizei nun den Fahrer dieses Pkw. Er hatte unmittelbar nach der Tat mit einer weiteren Zeugin am Tatort gesprochen.

Sachdienliche Hinweise nehmen die Polizei Dinslaken, Telefon 02064/622-0, und die Zentrale Kriminalitätsbekämpfung in Wesel, Telefon 0281/107-0 entgegen.

NRZ



Kommentare
Aus dem Ressort
Kroll zieht nach Hünxe
Wirtschaft
Firmenvertreter des Unternehmens, das sich auf den Bau von Entsorgungsfahrzeugen spezialisiert hat, legen den Grundstein am neuen Standort in Hünxe-Bucholtwelmen. Im April 2015 soll der Bau fertig sein. Dann ziehen 120 Mitarbeiter vom alten Standort Wesel nach Hünxe. Acht Millionen Euro werden...
Wunderbare Stimmen, Tanz und Teufelsgeiger
Kultur
Unter dem Titel „Klassik legèr“ erlebten die Gäste am Haus Voerde einen besonderen Schlossabend, unter anderem mit dem Frauenchor „pro musica“ und Chorleiter Marco Rohde.
Anschlussfreude nicht für jeden Dinslakener
Breitbandausbau
Die Telekom setzte einen Verteilerkasten direkt vor den Vorgarten von Familie Nemitz. Die hätte sich vorab Gespräche über Alternativstandorte gewünscht.
SPD will Pestalozzischule erhalten
Schule
Es gibt Überlegungen seitens der SPD, nicht die komplette Schule abzureißen und den ältesten Gebäudeteil der Pestalozzischule in Voerde zu erhalten.
Standing Ovations für Schlossabend-Premiere
Kultur
Zum Auftakt der Voerder Schlossabende am Haus Voerde erlebten die Zuschauer eine emotionale Musical-Show mit Veronika Schneewind, Jan Peter Müller, Andrea Eurich und Michael Mrosek.
Fotos und Videos
Neutorgalerie
Bildgalerie
Einkaufszentrum
Fantastival 2014
Bildgalerie
Fantastival 2014
Tourismus
Bildgalerie
Tourismus
WM Finale 2014
Bildgalerie
Weltmeister 2014