Das aktuelle Wetter Dinslaken 6°C
Polizei

Angetrunkener flüchtete nach Unfall

04.03.2012 | 17:14 Uhr
Angetrunkener flüchtete nach Unfall

Voerde. Die Polizei nahm am frühen Sonntagmorgen einen 18-jährigen Autofahrer vorläufig fest, der unter Alkoholeinfluss einen Unfall mit hohem Sachschaden verursacht hatte und dann geflohen war.

Gegen 2.20 Uhr hatten Anwohner der Bahnhofstraße einen lauten Knall gehört und die Polizei verständigt. Die Beamten stellten fest, dass ein Autofahrer auf dem Weg vom Kreisverkehr in Richtung Bahnhof zwei geparkte Fahrzeuge gerammt hatte und erst an einer Hauswand zum Stehen gekommen war.

Die Polizei konnte den 18-Jährigen, dessen Auto im Frontbereich erheblich beschädigt war, schließlich an der Dinslakener Straße antreffen. Dem Voerder wurde eine Blutprobe entnommen, seinen Führerschein musste er abgeben. Der angerichtete Sachschaden wird auf 10 000 Euro geschätzt.

NRZ



Kommentare
Aus dem Ressort
Polizei ist kommt bei Suche nach Vermisster nicht weiter
Vermisstensuche
Seit fast acht Wochen gibt es kein Lebenszeichen von Dagmar Eich. Warum die Mordkommission im Fall der vermissten Dinslakenerin auch nach Vernehmung aller ermittelten Internet-Bekanntschaften im Dunkeln tappt und welche Parallelen es zu einem Fall der Krefelder Kollegen gibt.
Hilfestellung für die Helfer
Flüchtlinge
Stadt Voerde will Ehrenamtliche im Umgang mit Flüchtlingen unterstützen
Mindestpreise für Getränke bleiben stabil
Advent
Anbieter auf dem Weihnachtsmarkt am Haus Voerde mehrheitlich gegen Erhöhung
Bund prahlt, Kommunen machtlos
Finanzen
Im Schatten der Haushaltskonsolidierung in Berlin leiden die lokalen Kassen.
Für Kinder - und auch von Kindern
Aktion
Zum sechsten Mal bietet Walburga Schild-Griesbeck Kunst im Rahmen ihrer Benefizaktion „Flachdach“ an. Die Hälfte der Erlöse aus „Der Frieden ist weiß“ kommt dem Friedensdorf International zugute
Fotos und Videos
Martinikirmes
Bildgalerie
Martinikirmes
Eröffnung der Neutorgalerie
Bildgalerie
Eröffnung