Das aktuelle Wetter Dinslaken 8°C
Polizei

Angetrunkener flüchtete nach Unfall

04.03.2012 | 17:14 Uhr
Angetrunkener flüchtete nach Unfall

Voerde. Die Polizei nahm am frühen Sonntagmorgen einen 18-jährigen Autofahrer vorläufig fest, der unter Alkoholeinfluss einen Unfall mit hohem Sachschaden verursacht hatte und dann geflohen war.

Gegen 2.20 Uhr hatten Anwohner der Bahnhofstraße einen lauten Knall gehört und die Polizei verständigt. Die Beamten stellten fest, dass ein Autofahrer auf dem Weg vom Kreisverkehr in Richtung Bahnhof zwei geparkte Fahrzeuge gerammt hatte und erst an einer Hauswand zum Stehen gekommen war.

Die Polizei konnte den 18-Jährigen, dessen Auto im Frontbereich erheblich beschädigt war, schließlich an der Dinslakener Straße antreffen. Dem Voerder wurde eine Blutprobe entnommen, seinen Führerschein musste er abgeben. Der angerichtete Sachschaden wird auf 10 000 Euro geschätzt.

NRZ



Kommentare
Aus dem Ressort
Langfinger lieben das Gedränge
Kriminalität
Taschendiebe sind gerne dort aktiv, wo viel los ist. Auch in Dinslaken ist die Zahl der Fälle gestiegen. In der Neutor-Galerie ist mehr Sicherheitspersonal unterwegs.
Voerde: Restmüll soll teurer werden
Gebühren
Die Verwaltung plant eine Anhebung um 2,72 bis 2,86 Prozent. Die Bioabfallgebühren bleiben dagegen stabil.
Eine Tradition der Region und ihrer Menschen
Jubiläum
Der Kaninchenzuchtverein R 71 Dinslaken feierte sein 90-jähriges Bestehen an zwei Tagen mit einer Lokal- und Erzeugnisschau im Vereinsheim am Augustaplatz.
Voerde: Großprojekt neue Gesamtschule
Baumaßnahme
Neben der inhaltlichen Vorbereitung gilt es, die räumlichen Voraussetzungen für den Neustart der weiterführenden Schule an der Allee zu schaffen.
„Kein Fracking“ mit der Hünxer SPD
Fracking
Der SPD-Ortsverein verabschiedete jetzt mit großer Mehrheit eine Resolution an den Bund.
Fotos und Videos
Martinikirmes
Bildgalerie
Martinikirmes
Eröffnung der Neutorgalerie
Bildgalerie
Eröffnung