Das aktuelle Wetter Brilon 7°C
Wetter in Brilon
Mittwoch, 25.05.2016
Morgens Mittags Abends
stark bewölkt heiter bedeckt
9°C 18°C 13°C
Niederschlag
Wind
Wahrscheinlichkeit: 5% Richtung: westnordwest
Luftfeuchtigkeit: 52% Geschwindigk.: 9 km/h
Donnerstag, 26.05.2016
Morgens Mittags Abends
heiter Regenschauer Regenschauer
13°C 19°C 16°C
Niederschlag
Wind
Wahrscheinlichkeit: 30% Richtung: nord
Luftfeuchtigkeit: 58% Geschwindigk.: 4 km/h
Freitag, 27.05.2016
Morgens Mittags Abends
stark bewölkt Regenschauer Gewitter
14°C 19°C 17°C
Niederschlag
Wind
Wahrscheinlichkeit: 30% Richtung: ost
Luftfeuchtigkeit: 70% Geschwindigk.: 5 km/h
Wetternews:
Von Wasserhosen und Staubteufeln
Zwei weitere Phänomene mit rotierender Luft sollen in dieser Wetternews behandelt werden. Dabei handelt es sich um Wasserhosen und Staubteufel, auch Kleintromben genannt. Letztere ist die harmloseste aller Erscheinungen rund um rotierende Luft.
Entsteht ein solcher Schlauch aus einer Trichterwolke und rotierender Luftbewegung in Orkanstärke über Wasser und überquert eine Wasserfläche, dann handelt es sich um eine Wasserhose. Aufgrund des höheren Gewichts von Wasser gegenüber Luft sind Wasserhosen etwas weniger heftig, können aber durchaus auch Windgeschwindigkeiten von mehr als 200 km/h erreichen und Boote zum Kentern bringen.

Staubteufeln oder Kleintromben ist das Phänomen der wirbelnden Luft mit einem Tornado gemein, mehr aber nicht. Staubteufel haben eine geringe vertikale Mächtigkeit, reichen also nur maximal wenige hundert Meter nach oben und stehen nicht mit massiven, hochreichenden Quellwolken in Zusammenhang. Sie können nur in Ausnahmefällen Windgeschwindigkeiten von mehr als 100 km/h erreichen, meist liegen diese aber mit rund 50 km/h deutlich darunter. Zwischen wenigen Sekunden und maximal 30 Minuten leben sie und wirbeln. Sie bewegen sich meist wenig. Orografie und Windrichtung bestimmen die Drehrichtung.
Biowetter in Nordrhein-Westfalen
Biowetter
In der derzeitigen Luftmasse treten morgens noch rheumatische und asthmatische Beschwerden auf. Außerdem gibt es vermehrt Muskel-, Glieder-, Narben- und Gelenkschmerzen. Die Arbeitsleistung wird jedoch positiv beeinflusst. Aufgrund verkürzter Reaktionszeit ist die Unfallgefahr verringert.
Pollenflug
Die Belastung durch Birken-, Kiefern- und Eichenpollen ist mäßig bis stark. Darüber hinaus sind Pollen von Ulmen, Buchen, Sauerampfer und Spitzwegerich unterwegs. Die Konzentration von Eschen- und Gräserpollen ist überwiegend gering.
Ozon
< 120 µg Ozon / m³
Rothaarsteig - Wisentkuh greift Wanderin an
Tier-Angriff
47-jährige Rheinländerin ist am Rothaarsteig von einer Wisentkuh angegriffen und verletzt worden.
Wieder Unfall auf Brücke in Essen – Geländer stoppt Fahrer
Ruhr-Brücke
Erst kürzlich hatte es dort einen Unfall mit tödlichen Folgen gegeben. Diesmal hielt das Geländer.
Mesut Özil sorgt mit Mekka-Bild auf Facebook für Aufsehen
Özil
Mesut Özil zeigt sich als Pilger vor Heiligtum in Mekka - und verbreitet damit eine Botschaft.
Newsticker