Das aktuelle Wetter Brilon 4°C
Nachrichten aus Brilon, Marsberg und Olsberg

Mehr Gäste auf dem Hölsterloh

20.02.2012 | 18:11 Uhr

Brilon/Winterberg. Die Briloner Jugendherberge hat im vergangenen Jahr als einzige im Hochsauerlandkreis bei den Besucherzahlen zulegen können. 6466 Gäste wurden am Hölsterloh gezählt, 160 mehr als im Jahr zuvor. Gleichwohl hat sich dies nicht entsprechend auf die Zahl der Übernachtungen niedergeschlagen. Die ist mit 14 932 (-16) lediglich stabil geblieben.

Ähnlich, allerdings mit umgekehrten Vorzeichen, sieht es in Schmallenberg aus. Dort ging die Besucherzahl zwar um sage und schreibe 521 auf 3562 Besucher zurück. Die Zahl der Übernachtungen stieg jedoch ganz leicht um 50 auf 8593 an. Besucher- und Übernachtungskrösus im Hochsauerlandkreis ist nach wie vor die Jugendherberge Winterberg. Dort suchten 11 051 Personen Quartier, 417 weniger als im Jahr zuvor. Sie sorgten für 25 267 Übernachtungen (-347).

Wolfgang Büttner, Geschäftsführer des DJH-Landesverbandes Westfalen-Lippe, macht den verregneten Sommer und die späten Osterferien für den insgesamt leichten Rückgang bei den Übernachtungen verantwortlich. Die Zahl der Gäste dagegen sei um 3,5 Prozent gestiegen. Büttner: „Unterm Strich sind wir dennoch zuversichtlich, dass sich die Investitionen in unsere Jugendherbergen auszahlen und der eingeschlagene Weg richtig ist.“ Dafür sei besonders die Umwelt-Jugendherberge Brilon „ein besonderer Beweis“, die für ihr Engagement im Öko-Bereich den Deutschen Nachhaltigkeitspreis „Zeitzeichen“ erhalten hat (wir berichteten).

Vor genau 20 Jahren schlug die Einrichtung auf dem Hölsterloh den Öko-Weg ein. Dieser runde Geburtstag als Umwelt-Jugendherberge wird am 23. März gefeiert. Ehrengast wird NRW-Umweltminister Johannes Remmel sein.


Kommentare
Aus dem Ressort
Bunte Ostergrüße für die Autofahrer in Brilon
Verkehr
Am frühen Morgen war die Verkehrswacht Brilon und die Polizei in Brilon auf den Beinen. Es war wieder Zeit für ihre Autofahrer-Ostereieraktion
HSK-Landrat Schneider zeichnet couragierte Zeugen 2013 aus
Auszeichnung
Nicht ganz alltäglicher Termin im Kreishaus in Meschede. Landrat Dr. Karl Schneider und die Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis ehrten acht Bürger aus dem HSK. Grund für die Auszeichnung war ihr mutiges und selbstloses Handeln in einer besonderen Situation.
In Brilon neuer Anlauf für die Nolte-Nachfolge nötig
Verwaltung
Die Suche nach dem neuen Leiter des Fachbereichs Planen und Bauen bei der Stadt Brilon geht in eine neue Runde. Der Haupt- und Finanzausschuss hat sich nicht für einen Nachfolger von Johannes Nolte entscheiden können.
Stabwechsel im Vorstand
Leader-Region
Die Weichen für eine erfolgreiche dritte Runde sind gestellt. Nachfolger von Medebachs Alt-Bürgermeister Heinrich Nolte als Vorsitzender der Leader-Region Hochsauerland ist der aktuelle Bürgermeister der Hansestadt, Thomas Grosche.
Zweite Fachmeinung für beste Therapieoption
Bauchzentrum
Übelkeit, Bauchschmerzen sind Krankheiten, die viele Ursachen haben können. Wenn eine Diagnose unklar ist, hilft eine zweite Fachmeinung, die beste Therapieoption für den Patienten zu wählen. Dies ist nun im Bauchzentrum im Marien-Hospital gewährleistet.
Fotos und Videos
So schön ist das Sauerland
Bildgalerie
Leserfotos
Brilon blüht auf
Bildgalerie
Frühling 2014
Rathausbau Hallenberg
Bildgalerie
Bauarbeiten
Wo soll in Brilon und Olsberg geblitzt werden?
Bildgalerie
Blitzmarathon Brilon