Das aktuelle Wetter Brilon 2°C
Massenschlägerei

Jugendliche mit Holzgewehr auf Schützenfest in Brilon krankenhausreif geprügelt

27.06.2012 | 11:29 Uhr
Jugendliche mit Holzgewehr auf Schützenfest in Brilon krankenhausreif geprügelt
Eine Massenschlägerei lieferten sich zwei Gruppen auf dem Schützenfest in Brilon. Drei junge Menschen mussten ins Krankenhaus. Foto: Christoph Reichwein

Brilon.   Drei junge Personen (15, 18 und 19 Jahre alt) sind am späten Dienstagabend auf dem Schützenfest in Brilon mit Holzgewehren krankenhausreif geprügelt worden. Insgesamt sollen mehr als 20 Personen an der Massenschlägerei beteiligt gewesen sein.

Um 22.20 Uhr wurde die Briloner Polizei am Dienstag zu einer Massenschlägerei mit mindestens 20 Personen gerufen. Beim Eintreffen der Beamten war die Schlägerei vorbei. Zwei junge Erwachsene (18 und 19 Jahre) sowie ein 15-jähriger Jugendlicher waren jedoch so schwer verletzt, dass sie nach einer Erstversorgung durch die Polizeibeamten mit Rettungswagen ins Briloner Krankenhaus gebracht werden mussten. Nach Polizeiangaben waren die Verletzten mit Holzgewehren gegen Kopf und Oberkörper geschlagen worden.

Zwei Gruppen unterschiedlichster Nationalitäten, darunter auch Jungschützen in weißer Uniform und mit Holzgewehren unterwegs, sollen zuvor verbal aneinander geraten sein. Im weiteren Verlauf war es dann - so die Polizei - zu massiven, zum Teil gefährlichen Körperverletzungen gekommen.

Angehörige der anderen Gruppe sollen den Jungschützen teilweise die Gewehre aus den Händen gerissen und sie damit zusammengeschlagen haben. Ein junger Erwachsener war sogar so schwer getroffen worden, dass er kurzfristig bewusstlos war.

Die Polizei konnte die Personalien der meisten Beteiligten feststellen. Zwei Schläger verhielten sich gegenüber den eingesetzten Polizeibeamten so aggressiv, dass sie zur Personalienfeststellung mit zur Wache mussten. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

11-jähriger Junge am Autoscooter ins Gesicht geschlagen

Wenige Stunden zuvor war es am Autoscooter des Briloner Schützenfestes zu einer weiteren Körperverletzung gekommen. Ein Elfjähriger war - so die Polizei - ohne erkennbaren Grund von einem bislang unbekannten Jugendlichen angegriffen und verletzt worden. Schon während einer Fahrt mit dem Autoscooter hatte der Unbekannte nach dem Elfjährigen geschlagen, ihn aber nicht getroffen.

Nach der Fahrt schlug der Unbekannte zu und der Elfjährige ging zu Boden. Als er wieder aufstehen wollte, erhielt er einen Stoß mit dem Knie in sein Gesicht und einen Tritt. Der Junge kam mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus, konnte nach ambulanter Behandlung aber wieder nach Hause.

Der Schläger wird als südländisch aussehend beschrieben und trug eine schwarze Scooter-Kappe. Hinweise zu dem Täter nimmt die Polizei in Brilo telefonisch unter 02961/90200 entgegen.


Aus dem Ressort
Schüler besuchen Theaterstück komplett in Englisch
Bildung
Man muss nicht jede Vokabel kennen, um ein Theaterstück in Englisch zu verstehen. Das haben jetzt die Olsberger Sekundarschüler erfahren. Sie haben die Aufführung des Stücks "Still alive - the true story of the dinosaurs" besucht. Besser als der normale Englischunttericht war es allemal, so das...
Maria Lindemann zieht es von Marsberg weg
Kommunalpolitik
Die Allgemeine Stellvertreterin des Bürgermeisters de Stadt Marsberg hatte sich um die Stelle des Ersten Beigeordneten der Stadt Kaarst beworben und war auch in die finale Abstimmung gekommen. Dort allerdings erhielt ihr Gegenkandidat den Zuschlag.
Holländischer Mäzen bringt Kunst ins Kloster Bredelar
Kultur
Das Kloster Bredelar wird Standort für ein bilaterales Kunstprojekt. Die Dirk van den Broek-Nolte-Stiftung initiiert einen Skulpturenpark. Die Brücke von Amsterdam ins Sauerland schlugen private Beziehungen.
Bad im Oversum Winterberg wieder geöffnet
Freizeit
Bürger und Gäste in Winterberg freuen sich nach einem Jahr Zwangspause über die Wiedereröffnung ihres Schwimmbades im Oversum. Die Stadt Winterberg hatte Ende März das Eigentum u.a. am Sportbad von der ehemaligen, insolventen Bad-Betreiberin aquasphere Winterberg GmbH zurückbekommen und wird es nun...
Über drei Brücken musst Du gehen
Freilichtbühne
Die Freilichtbühne Hallenberg steckt mitten in den Vorbereitungen für die neue Spielzeit. Für „Die Päpstin“ und für „Herr der Diebe“ wurden drei aufwändige Brücken aus Holz konstruiert und gebaut.
Fotos und Videos
Brilon blüht auf
Bildgalerie
Frühling 2014
Rathausbau Hallenberg
Bildgalerie
Bauarbeiten
Wo soll in Brilon und Olsberg geblitzt werden?
Bildgalerie
Blitzmarathon Brilon
Blitzmarathon - Wo soll in Marsberg geblitzt werden?
Bildgalerie
Blitzmarathon Marsberg