Das aktuelle Wetter Brilon 12°C
Polizeibericht

Einmietbetrüger und Vandalen unterwegs

26.01.2010 | 13:41 Uhr
Einmietbetrüger und Vandalen unterwegs

Olsberg/Winterberg. Rund 16.000 Euro Sachschaden haben Vandalen in einer Olsberger Weihnachtsbaumkultur angerichtet. Außerdem warnt die Polizei vor einem Einmietbetrüger in Winterberg.

In einer Weihnachtsbaumkultur ‚Im Rode’ ist es seit Mitte Dezember immer wieder zu Sachbeschädigungen an Weihnachtsbäumen gekommen. Wurden zunächst Mitte Dezember die Spitzen von circa 20 Edeltannen abgesägt, kam es in den Wochen danach zu der Beschädigung von mehreren hundert Nordmanntannen.

Auch an diesen wurden die Spitzen abgeschnitten. Der Geschädigte schätzt den mutwillig verursachten Schaden auf etwa 16 000 Euro und erstattete Strafanzeige gegen Unbekannt bei der Polizei in Olsberg. Diese bittet um Hinweise unter 02962 982280. 

Einmietbetrüger

Ein bundesweit mit Haftbefehl des Amtsgerichtes Oldenburg gesuchter Einmietbetrüger trat jetzt in Winterberg in Erscheinung. Die Kripo Winterberg warnt Vermieter vor dem 46-jährigen Andreas Schausberger. Dieser hatte sich in der letzten Woche für fünf Tage in einer Winterberger Pension eingemietet und diese verlassen ohne die Rechnung zu zahlen. Die Pensionswirtin erstattete Strafanzeige gegen den ‚…doch so netten Mann’. Bei der Anzeigenaufnahme stellte sich heraus, dass der Mann per Haftbefehl wegen Einmietsbetrugs gesucht wird und auch die Staatsanwaltschaften aus Braunschweig und Schweinfurt nach dem Mann suchen.

Der 46-Jährige verfügt vermutlich nicht über einen Pkw. Die Kripo schließt nicht aus, dass er sich weiterhin im Hochsauerland aufhält und weitere Einmietbetrügereien begeht. Der 46-Jährige kennt sich im Bereich Winterberg aus. Er beging hier vor Jahren bereits gleich gelagerte Straftaten. Um Hinweise zum Aufenthalt des Mannes bittet die Polizei in Winterberg, Tel.: 02981/90200.

WP-Redaktion



Kommentare
Aus dem Ressort
Brand in Asylbewerberheim in Marsberg - Zehn Verletzte
Feueralarm
Bei einem Brand in einem Asylbewerberheim in Marsberg sind am Sonntag zehn Menschen verletzt worden. Alle kamen wegen Rauchgasvergiftungen ins Krankenhaus. Die Marsberger Feuerwehr war fünf Stunden mit 60 Einsatzkräften vor Ort. Die Bewohner des Hauses wurden in einer Notunterkunft untergebracht.
Wenn Kunst auf Natur trifft
Kunst
Der Künstler Albrecht Fersch aus Berlin hat im Rahmen des 3. Offenen Ateliers am Rothaarsteig den Kunstpreis Östliches Sauerland 2014 bekommen.
Feuer in der Küche löst Wohnungsbrand in Brilon Wald aus
Wohnungsbrand
Fünf Personen mussten Samstagvormittag nach einem Wohnungbrand in Brilon Wald mit Rauchvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert werden. In einer Küche war das Feuer ausgebrochen.
„Ein Hüttenwirt lebt vom guten Wetter“
Niedersfeld.
Herbstzeit ist Wanderzeit. Und gerade jetzt sind viele Menschen auf Schusters Rappen unterwegs. Das bedeutet für die Hüttenwirte Hochsaison. Einer von ihnen ist Ralf Geilen, der 2006 die erste Hütte am Rothaarsteig eröffnete. Andreas Wilmes aus Siedlinghausen, der einen Maschinenmietservice für...
Discgolfer wollen den Sternrodt erobern
Discgolf
Heute ab 9.30 Uhr tragen rund 50 Frisbee-Spieler am Skihang in Bruchhausen ein Turnier in Rahmen der Westfalen-Tour aus, um diesen Trendsport bekannt zu machen und vielleicht sogar am Sternrodt heimisch werden zu lassen.
Fotos und Videos
10. WP-Staffelwanderung
Bildgalerie
WP-Wanderung
Kreisschützenfest
Bildgalerie
Fotostrecke
Zeitreise ins Mittelalter
Bildgalerie
Historischer Markt