Das aktuelle Wetter Brilon 3°C
Neue Schnittstelle: Hochsauerlandkreis richtet Wissens- und...

Ein Wirtschafts-Netzwerk rund um Mittelstand und Studenten flechten

08.01.2008 | 17:46 Uhr
Ein Wirtschafts-Netzwerk rund um Mittelstand und Studenten flechten

Olsberg/HSK. (sf) Eine neue Schnittstelle im neuen Jahr will den Unternehmern die Stärken der Region zeigen - und zwar, indem diese aktiv mitarbeiten: Die Wirtschaftsförderung des HSK hat einen „Wissens- und TechnologieTransfer” eingerichte

"Wir brauchen eine pragmatische Angebotspalette", sagt Ralf Kersting, Geschäftsführer Olsberg Hermann Erverken GmbH - und alle nicken mit den Köpfen. Pragmatisch bedeutet für ihn und die anderen, dass konkret Hilfe gegeben wird bei konkreten Fragestellungen. Mit am Tisch sitzen heute im Olsberger Schulungsraum alle "Mitspieler" der heimischen Wirtschaft. Stellvertretend zwei weitere Unternehmensvertreter der Firmen BJB (Neheim) und Transfluid (Schmallenberg), Mitglieder der Kammern, der Rektor der Fachhochschule Südwestfalen, Landrat Dr. Karl Schneider.

Sie alle wollen mitarbeiten, indem sie zum einen Transfer-Ansprechpartner Michael Bison bei seinen Betriebsbesuchen mit Informationen bestücken. Auf der Internetseite www.knowhow-atlas.de können sie zum anderen den Unternehmen im Kreis mitteilen, was sie zu bieten haben. Oder auch, wie sie an Studenten und Auszubildende kommen. Und sie können konkrete Fragen stellen.

Die Transferstelel versteht sich außerdem als Netzwerk zwischen Theorie und Praxis. Ein Bus soll Studenten der Fachhochschule Südwestfalen, aber auch zum Beispiel aus Aachen beid er HSK-Studententour die Region schmackhaft machen. Denn, das betont einer der Unternehmer, die mittelständischen Betriebe im HSK bieten jungen Fachkräften etwas, das die Großen nicht mehr so für sich beanspruchen können: eine familiäre Führung und damit Kontinuität und einen sicheren Arbeitsplatz. Prof. Dr. Jörg Liese, Rektor der Fachhochschule Südwestfalen betonte: "Wir haben einen sehr lebendigen Mittelstand. Nutzen Sie die sehr lebendige Studentenschaft."

Damit es auch in Zukunft so bleibt, brauchen die Betriebe wiederum junge Leute, die ihnen innovative Ideen bringen.

Und so ist der Wissens- und TechnologieTransfer ein Vermittler rund um Geben und Nehmen von allen Seiten. Es ist mehr als ein Vorsatz, sondern eine neue Chance im neuen Jahr, Potenzial in der Region zu behalten und vielleicht sogar neues zu bekommen. "Ein Prozess hat begonnen", schließt Landrat Dr. Karl Schneider.

Alle Details und Informationen auf: www.transfer-hsk.de.

Sonja FUNKE


Kommentare
Aus dem Ressort
DEKRA-Crashtest - Motorrad contra Mähdrescher
Crashtest
Fotografen und Kameraleute stehen schussbereit im Straßengraben. Alles wartet auf der Kreisstraße 63 zwischen Leitmar und Borntosten auf den ersten DEKRA-Crashtest „Motorrad gegen Mähdrescher“. Sieben TV-Sender wollen die Aufnahmen zeigen. Zur Abschreckung und zur Sensibilisierung.
Bunte Ostergrüße für die Autofahrer in Brilon
Verkehr
Am frühen Morgen war die Verkehrswacht Brilon und die Polizei in Brilon auf den Beinen. Es war wieder Zeit für ihre Autofahrer-Ostereieraktion
HSK-Landrat Schneider zeichnet couragierte Zeugen 2013 aus
Auszeichnung
Nicht ganz alltäglicher Termin im Kreishaus in Meschede. Landrat Dr. Karl Schneider und die Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis ehrten acht Bürger aus dem HSK. Grund für die Auszeichnung war ihr mutiges und selbstloses Handeln in einer besonderen Situation.
In Brilon neuer Anlauf für die Nolte-Nachfolge nötig
Verwaltung
Die Suche nach dem neuen Leiter des Fachbereichs Planen und Bauen bei der Stadt Brilon geht in eine neue Runde. Der Haupt- und Finanzausschuss hat sich nicht für einen Nachfolger von Johannes Nolte entscheiden können.
Stabwechsel im Vorstand
Leader-Region
Die Weichen für eine erfolgreiche dritte Runde sind gestellt. Nachfolger von Medebachs Alt-Bürgermeister Heinrich Nolte als Vorsitzender der Leader-Region Hochsauerland ist der aktuelle Bürgermeister der Hansestadt, Thomas Grosche.
Fotos und Videos
Motorrad gegen Mähdrescher
Bildgalerie
Crashtest
So schön ist das Sauerland
Bildgalerie
Leserfotos
Brilon blüht auf
Bildgalerie
Frühling 2014
Rathausbau Hallenberg
Bildgalerie
Bauarbeiten