Das aktuelle Wetter Bad Berleburg 7°C
Leiche

63-jährige Frau lebte mehrere Wochen mit totem Ehemann

13.11.2012 | 14:09 Uhr
63-jährige Frau lebte mehrere Wochen mit totem Ehemann
Frau lebte in Bad Berleburg mehrere Wochen mit totem Ehemann in der gemeinsamen Wohnung. Eine Obduktion ergab, dass der Mann an einem Hirninfarkt gestorben ist.Foto: Remo Bodo Tietz, NRZ

Bad Berleburg.   In einer Ortschaft von Bad Berleburg hat eine 63-jährige Frau einige Wochen mit ihrem im Oktober verstorbenen Ehemann in der gemeinsamen Wohnung gelebt. Die Behörden wussten von nichts. Der 67-jährige Ehemann war an einem Hirninfarkt gestorben. Jetzt soll die Leiche obduziert werden.

Über mehrere Wochen hat eine 63-jährige Frau neben ihrem bereits im Oktober verstorbenen Ehemann in der gemeinsamen Wohnung in einer Berleburger Ortschaft gelebt, ohne die Behörden zu verständigen. Diese Informationen der Westfalenpost Bad Berleburg bestätigte am Montag die Staatsanwaltschaft Siegen.

Aufgefallen war der Tod des 67-Jährigen erst, als der Stiefbruder nach mehrmaligen Versuchen keinen Kontakt zu ihm aufnehmen konnte und die Polizei verständigte. Die Leiche wurde Anfang November geborgen. Die Staatsanwaltschaft ordnete eine Obduktion an. Fremdeinwirkung konnte ausgeschlossen werden. Der Mann starb an einem Hirninfarkt.

  1. Seite 1: 63-jährige Frau lebte mehrere Wochen mit totem Ehemann
    Seite 2: Wenn der Tod des Partners verdrängt wird - Erklärungen zum Fall in Bad Berleburg

1 | 2



Kommentare
14.11.2012
11:44
63-jährige Frau lebte mehrere Wochen mit totem Ehemann
von holmark | #1

bischen länger Rente, ob sich das gelohnt hat?

3 Antworten
63-jährige Frau lebte mehrere Wochen mit totem Ehemann
von m.birr | #1-1

Finden Sie Ihre unbewiesene Behauptung nicht unverschämt.

63-jährige Frau lebte mehrere Wochen mit totem Ehemann
von holmark | #1-2

Sorry, für die Nichtdenker hätte ich einen Ironiesmiley setzen müssen...

63-jährige Frau lebte mehrere Wochen mit totem Ehemann
von IIDottore | #1-3

Autsch , holmark, ich bin von Ihnen echt bessere Kommentare gewohnt ! Auch mit Ironiesmiley ist der nicht so toll .

Aus dem Ressort
Superintendent: „Ja, das ist ausbaufähig“
Spiritueller Sommer
Gerade „spirituelle Angebote in Verbindung mit Wald“ seien denkbar, sagt Stefan Berk, Superintendent des evangelischen Kirchenkreises Wittgenstein – und in Verbindung mit dem Wandern, das ja schon von sich aus „etwas Spirituelles“ habe. Warum nicht zur Abwechslung mal im Raum Erndtebrück laufen und...
Fußweg in Berleburger Kernstadt wuchert zu
Ärgernis
Das Gebüsch wuchert seit Monaten in den Weg hinein. Jetzt kommt noch Laub hinzu: „Dieser Zustand ist für eine Kurstadt absolut unwürdig“, echauffiert sich ein Leser der Heimatzeitung, der den Zustand des „Roten Weges“ schon seit längerem im Auge hat. Gemeint ist die Verbindung von...
Der Polizei wilde Geschichte erzählt
Alkohol
Eine ganz wilde Geschichte bekamen Polizeibeamte aufgetischt, die an einem sehr frühen Sonntagmorgen um 2.50 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf dem Südring in Bergneustadt gerufen wurden.
Fitness-Studio bei so viel Arbeit eher unnötig
Auswandern
„Wir haben viel Arbeit, da braucht man kein Fitnessstudio“, sagt Hessy van de Werf, und ihr Mann Izak kann ihr da nur beipflichten. Über den Berleburger Makler Günter Schmidt hat das Ehepaar aus dem niederländischen Friesland bei Dokkum das Anwesen im Grünewald von der Familie Born käuflich...
Schon jetzt Freibeträge für den Lohnsteuerabzug 2015 beantragen
Steuern
Jetzt besteht die Möglichkeit, beim Finanzamt Freibeträge für den Lohnsteuerabzug 2015 zu beantragen. „Auch in diesem Jahr sollten alle Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer prüfen, ob sie durch die Berücksichtigung eines Freibetrags ihre monatliche Steuerbelastung mindern können“, sagte Dr. Günter...
Fotos und Videos
WP-Schützenköniginnen
Bildgalerie
Preisverleihung
Wittgensteins schönste Seiten 30
Bildgalerie
Leserfoto-Aktion