Das aktuelle Wetter Attendorn 26°C
Nachrichten aus Attendorn und Finnentrop

Starkes Engagement für den Sängernachwuchs

12.08.2008 | 17:57 Uhr

Frettermühle. (bsg) Knapp zwei Stunden lang mussten sich die Gäste am Samstag gedulden, bevor es zur Enthüllung der Schiefertafel an der "Alten Mühle" in Frettermühle kam.

Diese Tafel soll an die Gründung des Jungen Chors Schönholthausen / Ostentrop am erinnern. Zuvor gab es einen gesanglichen Querschnitt durch das Frettertal. Sowohl der Junge Chor mit seinen drei Chorgruppen als auch der MGV Ostentrop, Schönholthausen und Fretter gaben eine Kostprobe ihres Könnens. Landrat Frank Beckehoff, der stellvertretende Bürgermeister Günter Schneider und Frank Nennstiel von der Sparkasse Finnentrop gehörten zu den zahlreichen Gratulanten, die bei sommerlichem Wetter das besondere Ambiente der Alten Mühle genossen.

Der Junge Chor mit seinen drei Chorgruppen besteht derzeit aus 68 jungen Nachwuchssängern. Aus den bescheidenen Anfängen mit acht Kindern, er wurde im Herbst 2002 von Klaus Rohrmann, Vorsitzende des MGV Schönholthausen, ins Leben gerufen, ging es unter der Leitung von Thomas Weidebach vor allem nach den ersten öffentlichen Auftritten langsam bergauf.

So stieg die Zahl auf 30 Sänger an. Parallel mit der Gründung des Jungen Chors wurde auch der "Freundeskreis Junger Chor" zu dessen ideeller, materieller und finanzieller Unterstützung gegründet. Anfang 2005 fand die Aufteilung des Chors in Ober- und Unterstufe statt. Es folgte der Dirigentwechsel zu Lena Kluge und im Vorjahr übernahm dieses Amt Claudia Heuel. Neustes Projekt von Macher und Initiator Klaus Rohrmann ist die Gründung der "Minis" im April diesen Jahres.

Diese "Bambini Sänger" hatten am Samstag ihren ersten öffentlichen Auftritt, den sie unter den Augen der zahlreichen Gäste und stolzen Eltern mit Bravour meisterten. Textsicher und mit kleinen choreographischen Einlagen gaben sie Lieder zum besten.


Kommentare
Aus dem Ressort
Firma MFP investiert zwei Millionen Euro
Wirtschaft
Die auf den Bau von Förderbändern spezialisierte Firma MFP aus Rönkhausen errichtet im Industriepark Weithfeld bei Heggen einen komplette neuen Betrieb mit Produktionshalle sowie Büro- und Sozialräumen.
Schwuler Schützenkönig in Südwestfalen akzeptiert
Schützenfest
Als Thorsten Hyss vor 18 Jahren bekannte, homosexuell zu sein, fühlte er sich von manchem in Saalhausen gemieden. Heute ist er dort der gefeierte Schützenkönig und mit seinem Partner akzeptiert. Nun hofft nicht nur er, dass dieses Beispiel Schule in der Region macht.
K.o. fürs Regenbogenland
Kolpingwerk
Die Familienferienstätte auf dem Olper Kreuzberg schließt Ende Januar die Pforten. Grund: Unwirtschaftlich.
Verhärtete Fronten zwischen Feuerwehr und FÜR-Fraktion
Finnentrop
Die Statistik über die Einhaltung der Hilfsfristen in Finnentrop hat zu einem heftigen Streit zwischen der Feuerwehrführung in Person von Gemeindebrandinspektor Achim Stracke und die FÜR-Fraktion in Person von Christian Vollmert geführt.
Jörg Koschig ist Schützenkönig
Ennest
Niemand hatte Jörg Koschig auf der Liste der Königsaspiranten in Ennest. Doch gegen Mitternacht kam ihm die Idee, am nächsten Morgen auf den Vogel zu schießen. Mittags war er aus der Idee Realität geworden.
Fotos und Videos
Burghaus neuer König in Olpe
Bildgalerie
Vogelschießen
Heißes Schützenfest 2014 in Olpe
Bildgalerie
Schützenfest
Teams bei der Streetbob-WM
Bildgalerie
Streetbob-WM
WM-Jubel im Kreis Olpe
Bildgalerie
Weltmeister