Das aktuelle Wetter Attendorn 6°C
Nachrichten aus Attendorn und Finnentrop

SPD für Anlaufstelle der Streetworker

02.11.2008 | 13:15 Uhr

Attendorn/Ennest. Die Attendorner SPD führt die Reihe "SPD vor Ort" fort. Ziele waren jetzt das Jugendzentrum am Heggener Weg und die Firma Brokamp in Ennest.

Im frisch renovierten Jugendzentrum beeindruckte vor allem das hohe Engagement der Mitarbeiter mit Kindern, Jugendlichen und jungen Menschen. Einig war man sich, dass in der Innenstadt eine Anlaufstelle für die aufsuchende Arbeit der Streetworker dringend erforderlich ist. Die SPD sagte dazu ihre volle Unterstützung zu.

Dass die Firma Brokamp ein Alleinstellungsmerkmal bei der Herstellung ihrer Produkte in der Region hat, war eine Information, die Inhaber Rudolf Brokamp und Industriemeister Uli Bock, der auch sachkundiger Bürger der SPD-Ratsfraktion ist, den SPD-Mitgliedern mittelten. Einig war man sich darin, dass im Besonderen die "kleineren" Mittelständler die Unterstützung der Kommunalpolitik benötigen, damit eine zukunftsorientierte Weiterentwicklung der Firmen und Standorte möglich sind.


Kommentare
Aus dem Ressort
So kommt der Schokohase richtig in Form
Oedingen
Am Anfang muss es knacken, dann zart schmelzen. Ob Zartbitter- oder Vollmilchschokolade, garniert mit Minze, oder Nüssen haben sie alle eines gemeinsam: So sieht die Begegnung mit einem Schokohasen aus.
Gerlach-Ostereier alle per Hand eingesammelt
Olpe
Die Stalltüre geht auf, und plötzlich stehen wir fast mittendrin im gackernden Zentrum heimischer Ostereierproduktion. Etwa 400 Legehennen tapsen auf dem mit Stroh ausgelegten Boden herum, klimmen oder flattern auf einige Querlatten oder tapsen in kleine Metallboxen, die eigens für das zur...
Weg mit dem Müll
KungFu-Kinder
In Frielentrop fand vor einer Woche die zweite Müllsammelaktion der KungFu-Kinder der Kampfkunst-Akademien Sifu Michael Becker statt. Gesammelt wurde im Industriegebiet Frielentrop, direkt in der Nähe der Kampfkunst-Akademie.
Stolzer Poskevatter
Ennester Pote
Das historische Osterbrauchtum in Attendorn wird vom Osterfeuerverein mit seinen vier Po(or)ten aufrecht erhalten und gepflegt. An der Spitze jeder Po(or)te steht der Poskevatter, der von den Poskebrüdern gewählt wird. In diesem Jahr hat die Ennester Pote einen neuen Poskevatter.
Mit dem Rad von Olpe bis nach Hattingen
Olpe
Nach 19 Monaten Bauzeit ist der Lückenschluss vollendet: Mit der Eröffnung des neuen Radweges von Olpe nach Drolshagen sorgten Olpes Bürgermeister Horst Müller und Ludger Siebert (55) aus Olpe, Leiter der Regionalniederlassung Südwestfalen des Landesbetriebs Straßenbau NRW mit Sitz in Siegen, am...
Fotos und Videos
Wo soll in Wenden und Drolshagen geblitzt werden?
Bildgalerie
Blitzmarathon Wenden
Wo soll in Attendorn geblitzt werden?
Bildgalerie
Blitzmarathon
Wo soll in Lennestadt geblitzt werden?
Bildgalerie
Blitzmarathon Lennestadt
Wo soll in Kirchhundem geblitzt werden?
Bildgalerie
Blitzmarathon Kirchhundem
Weitere Nachrichten aus dem Ressort
Das kann man üben
Verantwortung übernehmen
Die Zukunft im Gepäck
200. Geburtstag Kolpings
Treffen an Ort und Stelle
Jahrgang 1944/45