Das aktuelle Wetter Attendorn 12°C
Automotive-Center Südwestfalen

Pläne für ACS sollen in vier Wochen stehen

15.02.2010 | 13:21 Uhr

Attendorn. Die Agiplan GmbH aus Mühlheim ist damit beauftragt worden, ein Geschäftsmodell für das geplante Automotive-Center Südwestfalen (ACS) in Attendorn zu entwerfen und damit Antworten auf alle die Fragen zu geben, die derzeit noch offen sind.

Und das sind nicht wenige:

Wer soll Träger des ACS werden, wer mietet oder kauft die Hallen, wer bestimmt die Ausrichtung? Nur drei von einer Vielzahl offener Fragen, die aber schnellsten beantwortet werden sollen, denn eine Realisierung des Automotive-Centers scheint nur im Zusammenhang mit den Fördermitteln aus der Regionale 2013 realistisch.

Landrat Frank Beckehoff hatte zu Beginn des Jahres die Hoffnung geäußert, das Vorhaben noch bis zum Sommer zur Projektreife zu entwickeln. Denn Tempo tut not: In und um Lippstadt werden ebenfalls Bemühungen um ein Automotive-Center vorangetrieben, das allerdings den Schwerpunkt Fahrzeugelektronik haben soll.

Fest steht:

Über die Regionale wird sich nur eine Einrichtung fördern lassen. Agiplan wird also auch über eine Verknüpfung der beiden Forschungsschwerpunkte Blech (Südwestfalen) und Fahrzeugelektronik (Lippstadt) Gedanken machen müssen.

Agiplan ist ein Unternehmen, das sich mit Planung und Beratung in den Bereichen Produktion, Logistik und Projektmanagement beschäftigt. Die Referenzliste ist lang. Die Mühlheimer haben weltweit mit führenden Unternehmnen zusammengearbeitet. Ihnen wird zugetraut innerhalb von vier Wochen ein Geschäftsmodell für das ACS zu entwickeln.

Gunnar Steinbach



Kommentare
Aus dem Ressort
Königin Luisa schafft es auf das Siegerpodest
Römershagen.
Sie hatte sich für heute extra einen freien Tag genommen. Und den wird sie auch brauchen. Denn Luisa Bayer vom Schützenverein 1921 Römershagen schaffte es im Finale des WP-Königinnen-Wettbewerbs mit Platz 3 gestern aufs Siegerpodest. Und das hat bisher noch keine Majestätin aus dem Kreis Olpe...
Niederländer entdecken das Südsauerland
Bilstein/Kreis Olpe.
Der „Sauerland Tourismus“ läutete vor einigen Tagen die Alarmglocken: Die Niederländer bleiben aus. Was für das Hochsauerland stimmen mag, gilt nicht so für das Südsauerland. Denn hier weist die Zahlenkurve nach oben: Unsere Nachbarn haben das Land zwischen Bigge und Lenne offenbar als attraktives...
Sorge über die Konjunkturdelle hält sich in Grenzen
Kreis Olpe.
Die Auswirkungen der Konjunkturdelle sich beherrschbar: Das betonten Unternehmer aus dem Kreis Olpe beim traditionellen „Olper Stammtisch“ der IHK auf Burg Schnellenberg, der erstmals unter der Leitung des neuen IHK-Präsidenten Felix G. Hensel (Lennestadt) tagte.
Herbstball der Sebastianus-Schützen
Helden.
Zum Abschluss der Schützenfestsaison trafen sich am Wochenende alle Majestäten der Schützenvereine, Gesellschaften und Bruderschaften im Attendorner Stadtgebiet am Samstag Abend zum traditionellen Herbstball in der Heldener Schützenhalle.
Feuerwehr für Hochwassereinsatz  vorbereitet
Olpe/Sondern.
Die Feuerwehren retten, löschen, bergen und schützen, doch im Laufe der Jahre hat sich ihr Aufgabenfeld erweitert. „Vor etwa zehn Jahren, als noch keiner an Katastrophen glaubte und das Land das Katastrophengesetz abschaffte, wurde der Vorstoß der Bezirksregierung Arnsberg zur Gründung einer...
Fotos und Videos
Streetbob-Spektakel in Winterberg
Bildgalerie
Streetbob-WM
Streetbob-WM in Winterberg
Bildgalerie
Streetbob-WM