Das aktuelle Wetter Attendorn 15°C
Automotive-Center Südwestfalen

Pläne für ACS sollen in vier Wochen stehen

15.02.2010 | 13:21 Uhr

Attendorn. Die Agiplan GmbH aus Mühlheim ist damit beauftragt worden, ein Geschäftsmodell für das geplante Automotive-Center Südwestfalen (ACS) in Attendorn zu entwerfen und damit Antworten auf alle die Fragen zu geben, die derzeit noch offen sind.

Und das sind nicht wenige:

Wer soll Träger des ACS werden, wer mietet oder kauft die Hallen, wer bestimmt die Ausrichtung? Nur drei von einer Vielzahl offener Fragen, die aber schnellsten beantwortet werden sollen, denn eine Realisierung des Automotive-Centers scheint nur im Zusammenhang mit den Fördermitteln aus der Regionale 2013 realistisch.

Landrat Frank Beckehoff hatte zu Beginn des Jahres die Hoffnung geäußert, das Vorhaben noch bis zum Sommer zur Projektreife zu entwickeln. Denn Tempo tut not: In und um Lippstadt werden ebenfalls Bemühungen um ein Automotive-Center vorangetrieben, das allerdings den Schwerpunkt Fahrzeugelektronik haben soll.

Fest steht:

Über die Regionale wird sich nur eine Einrichtung fördern lassen. Agiplan wird also auch über eine Verknüpfung der beiden Forschungsschwerpunkte Blech (Südwestfalen) und Fahrzeugelektronik (Lippstadt) Gedanken machen müssen.

Agiplan ist ein Unternehmen, das sich mit Planung und Beratung in den Bereichen Produktion, Logistik und Projektmanagement beschäftigt. Die Referenzliste ist lang. Die Mühlheimer haben weltweit mit führenden Unternehmnen zusammengearbeitet. Ihnen wird zugetraut innerhalb von vier Wochen ein Geschäftsmodell für das ACS zu entwickeln.

Gunnar Steinbach



Kommentare
Aus dem Ressort
In Attendorn sind Mieten für den Handel zu hoch
Mietspiegel
Wenn die großen Hemmnisse für einen florierenden Einzelhandel in den Zentren aufgeführt werden, stehen die Mieten gemeinsam mit dem Internethandel in der ersten Reihe. In ihrem gewerblichen Mietpreisspiegel listet die IHK die Quadratmeterpreise für die im Kreis Olpe zu entrichtenden Mieten auf.
Auf der Suche nach Gemeinsamkeiten
Attendorn
In diesen Tagen besuchten 17 junge Chinesinnen und Chinesen zusammen mit 15 Schülerinnen und Schülern des Gymnasiums Maria Königin aus Lennestadt das Attendorner Rathaus.
Martin Semmelrogge topfit für Spinning-Marathon am Biggesee
Spinning-Marathon
Beim Spinning-Marathon am Biggesee sind auch Winnetou und Gangster Weller mit am Start. Oder besser gesagt Jean Marc Birkholz und Martin Semmelrogge. Die beiden Hauptdarsteller der Karl-May-Festsspiele in Elspe unterstützen das Event für den guten Zweck am 13. August in der Waldenburger Bucht.
Generalüberholung des Ehrenmals abgeschlossen
Finnentrop
Rechtzeitig zur Kranzniederlegung beim Schützenfest der St. Anna Schützenbruderschaft in Lenhausen am kommenden Wochenende ist durch die Initiative des Heimatvereins und dem Einsatz freiwilliger Helfer der Lenhauser Vereine das Ehrenmal am Halloh wieder ein Schmuckstück geworden.
3,6 Millionen Euro für den Obergraben
Finnentrop
Der Obergraben, der das Laufwasserkraftwerk der Lister- und Lennekraftwerke (LLK) in Bamenohl mit dem für die Stromproduktion notwendigen Lennewasser versorgen soll, ist wieder einmal eine Baustelle.
Fotos und Videos
Attendorn von oben
Bildgalerie
Aus der Luft
Finnentrop von oben
Bildgalerie
Aus der Luft
Königspolonaise 2014 in Olpe
Bildgalerie
Schützenfest
Burghaus neuer König in Olpe
Bildgalerie
Vogelschießen