Das aktuelle Wetter Attendorn 7°C
Nachrichten aus Attendorn und Finnentrop

Abriss des Empfangsgebäudes am Bahnhof schon im November

23.10.2007 | 00:46 Uhr

Finnentrop. (hh) Nach dem Abriss der ehemaligen Metten-Waschhalle beginnen am Wochenende die Vorbereitungen für den Abriss des Empfangsgebäudes am Finnentroper Bahnhof. Ab Samstag wird das Gebäude gesperrt und kann nicht mehr als Durchgangshalle genutzt w

Das Empfangsgebäude muss zunächst eingerüstet werden, um die Asbestzementplatten der Fassade gesondert zu entsorgen. Aloys Weber, Baudezernent der Gemeinde Finnentrop, versicherte jedoch, es handele sich nicht um eine gefährliche Asbestisolierung, sondern der Asbest sei im Zement stark gebunden. Dennoch sehen die geltenden Arbeitsschutzbedingungen eine getrennte Entsorgung vor.

Auch die Bahnsteigüberdachung, die bestehen bleiben soll, wird wahrscheinlich schon am Wochenende von der Wand des Empfangsgebäudes, auf das sie statisch nicht angewiesen ist, getrennt. Mitte November rückt dann der eigentliche Abrissbagger an, um das Gebäude dem Erdboden gleichzumachen.

Durch die Abbrucharbeiten stehen die Zufahrt und die Parkplätze am Empfangsgebäude ab kommenden Montag nur noch zeitweise und eingeschränkt, ab 19. November dann gar nicht mehr zur Verfügung. Die Abbrucharbeiten werden voraussichtlich bis Ende Dezember dauern. Die Gemeinde bittet Anlieger und Benutzer des Bahnhofs um Verständnis für die unvermeidbaren Belästigungen.



Kommentare
Aus dem Ressort
Alina Springob wird zur Matchwinnerin
Attendorn
Die Fußball-Mädchenmannschaft des St.-Ursula-Gymnasiums Attendorn hat in der Wettkampfklasse II nach zweijähriger Titellosigkeit erneut die Kreismeisterschaft gewonnen.
Wenn es klappt, dann hier
Helios Attendorn
Die Botschaft lautete: Helios steht zum Attendorner Krankenhaus, will es nach seinen Prinzipien entwickeln und in eine gesunde Zukunft führen. Dabei scheinen zum gegenwärtigen Zeitpunkt die Helios-Leute optimistischer zu sein als die Attendorner.
Zukunft des Regenbogenlandes weiter unklar
Olpe.
Mit „Kreativwochen im Frühling“ wirbt das Kolpingwerk im Internet für seine Familienferienstätte in Olpe. Doch Frühling wird’s nicht mehr im „Regenbogenland“: Am 31. Januar gehen in dem 183-Betten-Haus die Lichter aus (wir berichteten). Und was danach mit dem Gebäude passiert, steht immer noch in...
Kräftiger Gegenwind und viele offene Fragen
Oberveischede.
Mit diesem Andrang hatten sie nicht gerechnet. 90 Interessenten hatten sich angemeldet. Gekommen waren zu der Informationsveranstaltung über Windkraft aber deutlich mehr. Begrüßt wurden sie von Marcus Müller von der EnergieAgentur NRW („Eine neutrale unabhängige Einrichtung des Landes.“) mit den...
Es gibt Geräuchertes mit Sauerkraut
Theatergruppe Hülschotten
In Hülschotten gibt es ein neues Drama. Es heißt „Wenn einer eine Reise tut oder Geräuchertes mit Sauerkraut“ und ist das Stück, mit dem am 21. November das zwölfte Mal eine Theaterspielzeit in dem „Bergdorf“ eröffnet wird.
Fotos und Videos
Streetbob-Spektakel in Winterberg
Bildgalerie
Streetbob-WM
Streetbob-WM in Winterberg
Bildgalerie
Streetbob-WM
Top Artikel aus der Rubrik