Das aktuelle Wetter Mülheim 9°C
Museum

Museumspädagogin verlässt Mülheim

18.06.2012 | 06:00 Uhr
Museumspädagogin verlässt Mülheim
Natalie Borlinghaus Foto: Roy Glisson

Mülheim. Das Kunstmuseum verabschiedet sich zum 31. August von seiner freien Mitarbeiterin Natalie Borlinghaus.

Seit 2009 ist sie für das Museum im Einsatz und hat gut drei Jahre unter der Leitung von Dr. Beate Reese gemeinsam mit Museumspädagoge Dr. Gerhard Ribbrock das Junge Kunstmuseum mit den Bereichen kulturelle Bildung und Vermittlung gezielt aufgebaut. Natalie Borlinghaus konzipierte und leitete viele Projekte für und mit jungen Menschen, Kindern, Jugendlichen. Darunter das Projekt „Young Art Experts “ oder „Er, Sie, Es - Ich und das Bild“ für Vorschulkinder. Sie pflegte auch enge Kooperationen zu den Mülheimer Schulen, bildete Arbeitsgemeinschaften und leitete Exkursionen für Kinder und Jugendliche.

Ab 1. September wird sie die stellvertretende Leitung der Jugendkunstschule Wanne-Eickel übernehmen. Dr. Reese freut sich für ihre Mitarbeiterin, bedauert aber den Abschied. „Mit Natalie Borlinghaus verlieren wir eine engagierte Mitarbeiterin, die junge Menschen und Besuchergruppen an die Kunst herangeführt hat.“ Derzeit führen Reese und Ribbrock Gespräche um die Nachfolge, damit Projekte weitergeführt und neu entwickelt werden können.

Von Kristina Mader



Kommentare
Aus dem Ressort
Schreinermeister baut mit Förderschülern E-Gitarren
Soziales
Mit einer neuen Gitarrenbau-AG an der Mülheimer Rembergschule setzt Schreinermeister Dirk Jungbluth seine Förderprojekte fort. Er engagiert sich ehrenamtlich, weil er sieht, dass Jugendliche Nachholbedarf haben.
Mülheimer Flüchtlinge und „WiM“ packen Hilfstransport
Engagement
Flüchtlinge, die es nach Mülheim geschafft haben, machen sich große Sorgen um ihre Angehörigen in Syrien oder dem Irak. Daher organisieren sie zusammen mit der WiM-Initiative und einem jesidischen Verein aus Bielefeld nun einen Hilfstransport. Dafür werden noch Spenden gesucht.
Stadt Mülheim klagt nun auch gegen die Commerzbank
Wettgeschäfte
Die Stadt Mülheim will nun auch gegen die Commerzbank gerichtlich auf Schadenersatz klagen, um doch noch ungeschoren aus dem Debakel mit Wetten auf Zinsen und Währungen herauszukommen. Eine millionenschwere Schadenersatzklage gegen die alte West LB läuft bereits.
Mülheimer Bürger lotsen aus der Einsamkeit im Alltag
Soziales
Ein neues Hilfsangebot startet nun in Mülheim, bei dem Ehrenamtliche sich um die Belange älterer Menschen kümmern. Sie wirken als Kümmerer, Wegweiser oder Vermittler. 200 Senioren wurden zuvor zu ihren Bedürfnissen befragt.
Zugausfälle in Mülheim: Bahn verweist auf Regen
Verkehr
Es war zwar kein Vergleich zum Montag, doch auch am gestrigen Dienstag brauchten Fahrgäste der Deutschen Bahn, die den Mülheimer Hauptbahnhof ansteuern oder von dort abfahren wollten, noch reichlich Geduld: Die Nachwirkungen der Aufräumarbeiten sorgten zwischen Duisburg und Düsseldorf vor allem bei...
Umfrage zur VHS
Eine der großen politischen Debatten im Herbst wird sich um die Zukunft der Volkshochschule drehen. Wie soll es mit der maroden VHS weitergehen?

Eine der großen politischen Debatten im Herbst wird sich um die Zukunft der Volkshochschule drehen. Wie soll es mit der maroden VHS weitergehen?

 
Fotos und Videos
Lichtfestival
Bildgalerie
freiLICHTbühne
100 Jahre Firma Heimann
Bildgalerie
Jubiläum
Schaufensterwettbewerb
Bildgalerie
Schaufensterwettbewerb
Mit Knalleffekt ins nächste Jahrhundert
Bildgalerie
Mit Knalleffekt ins...