Das aktuelle Wetter Mülheim 17°C
Polizei

Frau schrie, als sie nachts die Einbrecher erblickte

25.05.2012 | 19:18 Uhr
Frau schrie, als sie nachts die Einbrecher erblickte

In Untersuchungshaft sitzen zwei Männer, die verdächtigt werden, einen Einbruch in ein Mehrfamilienhaus an der Zinkhüttenstraße begangen zu haben.

Am 25. Mai, gegen 1 Uhr, wurde eine 41-Jährige durch Geräusche in ihrem Schlafzimmer geweckt. Als sie einen Einbrecher erblickte, fing sie an zu schreien. Der unbekannte Mann flüchtete durch ein Fenster. Kurze Zeit später konnte die Polizei ihn und einen Komplizen auf der Eppinghofer Straße stellen. Die Beute (Schmuck und Bargeld) wurde sichergestellt ebenso wie ihr grüner VW-Golf mit Berliner Kennzeichen, der im „Klöttschen“ stand.

Die polizeibekannten Einbrecher (30,32) halten sich ohne festen Wohnsitz in Deutschland auf. Die Polizei ermittelt nun, ob das Duo für weitere Einbrüche in Frage kommt.



Kommentare
27.05.2012
08:07
Frau schrie, als sie nachts die Einbrecher erblickte
von Gaul | #2

ab mit den burschen in den steinbruch und lasst sie von morgens bis abends steine brechen.
so ein gesindel , das wir in deutschland haben ,ist doch unmöglich.es kann ja auch jeder kommen.
es wird zeit das wir wieder echte schupos bekommen die durch ihr revier laufen.
seit rüttgers das präsidium hier in mülheim aufgelöst hat ,haben wir auch mehr verbrechen in mülheim.
wir brauchen keine diätenerhöhung in bund und land , sondern für das geld brauchen wir mehr polizei.

26.05.2012
20:05
Frau schrie, als sie nachts die Einbrecher erblickte
von muck45468 | #1

polizei bekannte einbrecher und pkw mit berliner kennzeichen!!!...heißt auf deutsch, wiedermal zwei die schon mehrmals ne scheiß kindheit vor gericht glaubhaft machen konnten! versteh nur nicht wie man ohne festen wohnsitz einen pkw zugelassen bekommt! aber auch dafür haben unsere polizeibekannten einbrecher ganz sicher schon ein hintertürchen im gesetzbuch gefunden!

Aus dem Ressort
Europa für Fortgeschrittene
Schule
Im Planspiel der Konrad-Adenauer-Stiftung lernen Oberstufenschüler des Gymnasiums Broich europäische Gesetzgebungsprozesse kennen. In Gruppen nehmen sie die Rollen von Kommission, Parlament und Ministerrat ein und diskutieren über die Nutzung erneuerbarer Energien.
Auf den Spuren der alten Zechen
Geschichtstour
Zwischen Zoo-Markt und Diskothek beginnt die „Bergbauhistorische und montanindustrielle Stadtrundfahrt“ des Vereins „Initiativkreis Bergbau- und Kokereiwesen“ – auf dem ehemaligen Gelände der 1966 als letzte in Mülheim stillgelegten Zeche Rosenblumendelle.
Zu hohe Nickelwerte beunruhigen Anwohner in Speldorf
Umwelt
Aktuelle Messwerte von Metallen im Staubniederschlag beunruhigen die Bürger im Umfeld der Schrottverarbeitung in Mülheim-Speldorf. Außerdem gibt es Sorgen darum, was mit dem Gelände der Firma Jost passiert.
Mülheimer Familien hoffen auf neue Bewohnergärten
Stadtteilprojekt
Die Eppinghofer Bewohnergärten, einst Vorzeigeprojekt gelungener Stadtteilarbeit, mussten im vergangenen Herbst wegen Kanalbauarbeiten verschwinden. Nun hoffen Familien aus acht Nationen, dass es 2015 einen Neubeginn auf ihrer alten Parzelle gibt.
Auspark-Unfall fordert zwei Schwerverletzte
Polizei
Bei einem Unfall in der City wurden am Dienstagmorgen um 10.35 Uhr zwei Personen schwer verletzt.
Umfrage zur VHS
Eine der großen politischen Debatten im Herbst wird sich um die Zukunft der Volkshochschule drehen. Wie soll es mit der maroden VHS weitergehen?

Eine der großen politischen Debatten im Herbst wird sich um die Zukunft der Volkshochschule drehen. Wie soll es mit der maroden VHS weitergehen?

 
Fotos und Videos
Mülheim von oben
Bildgalerie
Luftbilder
Tausende beim Color Run
Bildgalerie
Flughafen Essen-Mülheim
20. RWW Ruhrauenlauf
Bildgalerie
Fotostrecke