Das aktuelle Wetter Mülheim 2°C
Überfall

18-Jährige in Mülheim auf dem Nachhauseweg beraubt

30.12.2012 | 16:55 Uhr
Funktionen
18-Jährige in Mülheim auf dem Nachhauseweg beraubt
Eine 18-Jährige wurde in der Nacht zum Sonntag in Mülheim überfallen.Foto: Andreas Köhring

Mülheim.   Opfer eines Überfalls wurde am frühen Sonntagmorgen eine 18-Jährige in Mülheim. Offenbar hatte der noch unbekannte Täter sie auf dem Heimweg von der Nachtbus-Haltestelle Christianstraße verfolgt. Er riss die junge Frau zu Boden und raubte die Handtasche.

Auf dem Nachhauseweg wurde eine 18-Jährige am frühen Sonntagmorgen gegen 4.45 Uhr in der Alfredstraße von einem noch unbekannten Mann überfallen.

Die junge Frau hatte an der Haltestelle „Christianstraße“ auf dem Hingberg den Nachtbus verlassen und war über die Ottostraße in die Alfredstraße gelaufen. Auf diesem Weg hatte sie ihren Verfolger bereits bemerkt und deshalb ihr Tempo erhöht. In der Alfredstraße jedoch brachte der Unbekannte die 18-Jährige mit einem Griff ans Bein zu Fall und stolperte anschließend selbst. Auf dem Boden liegend, entriss er ihr trotz massiver Gegenwehr die Handtasche (schwarz mit Schlangenlederoptik) und rannte in Richtung Ottostraße davon.

Den alarmierten Polizisten konnte die Überfallene folgende Personenbeschreibung liefern: Der Mann ist ca. 1,85 m groß, 25 bis 30 Jahre alt und von normaler Statur. Er hat dunkelbraunes, hochgegeltes Haare, trug eine Hornbrille, eine schwarze Jacke und helle Jeans. Er ist vermutlich Deutscher. Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat 35 unter der Telefonnummer 0201/829-0.

Kommentare
31.12.2012
13:09
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #3

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

31.12.2012
12:31
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #2

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

31.12.2012
05:52
18-Jährige auf dem Nachhauseweg beraubt
von russe73 | #1

************ oder Passdeutscher? Obwohl - letztere tragen keine Hornbrillen, ist nicht ihr Stil. Also - wohl deutschstämmiger Deutscher.
Soviel Genauigkeit sollte doch sein, es geht hier schließlich um eine Straftat.

Lesen Sie auch
Aus dem Ressort
Steigt Gelsenwasser bei RWW ein, spüren Kunden das kaum
Wirtschaft
Die Stadt könnte ihren Einfluss beim in Broich ansässigen Wasserversorger, der Rheinisch-Westfälischen Wasserwerksgesellschaft (RWW), verlieren. Das...
Broich will weiter durchstarten
Stadtteil
Beim 20. Neujahrsempfang des Stadtteils: Immer mehr Vereine in Broich kooperieren, sie haben schon einiges erreicht. Zudem der Vorsitzende der...
Investition in Mülheimer Brandschutz
Sicherheit
Mehr als 36 Millionen Euro verbaut die Stadt Mülheim allein für Brandschutz, Klimatechnik und Trinkwasserinstallationen in den kommenden drei Jahren...
Mülheimer Kinderprinzen sind so smart wie echte Royals
Karneval
Noch über 50 Auftritte haben Josie Marie I. und Leon Maurice I. zu bewältigen. Sie sind längst Profis, bützen perfekt und treten ohne Angst auf.
Holthausen: „Auf die Linie 104 ist kein Verlass“
WAZ-Lesercafé
Die ÖPNV-Anbindung ist für viele Bürger in Holthausen und Raadt unbefriedigend. Das Umsteigenvon Bus auf Bahn am Friedhof bereitet vor allem Älteren...
Fotos und Videos
Heftiger Schneefall
Bildgalerie
Wintereinbruch
Mülheim gestern und heute
Bildgalerie
Zeitsprung
article
7434026
18-Jährige in Mülheim auf dem Nachhauseweg beraubt
18-Jährige in Mülheim auf dem Nachhauseweg beraubt
$description$
http://www.derwesten.de/wp/staedte/muelheim/18-jaehrige-auf-dem-nachhauseweg-beraubt-id7434026.html
2012-12-30 16:55
Mülheim