Das aktuelle Wetter Menden 19°C
Machtwechsel im Rathaus

Seit Mitternacht ist Fleige neuer Bürgermeister

21.10.2009 | 00:19 Uhr
Seit Mitternacht ist Fleige neuer Bürgermeister

Menden. Menden hat seit Mitternacht einen neuen Bürgermeister: Volker Fleige (SPD), bereits vor sieben Wochen von den Mendenern gewählt, hat sein Amt angetreten. Am Dienstag war der Tag der Übergabe: Vorgänger Rudolf Düppe (CDU) überreichte Fleige nachmittags den Generalschlüssel des Rathauses.

Mit dem hat Fleige nun zu jeder Zeit Zugang zu allen Räumen der Stadtverwaltung hat.

In ausgesprochener lockerer Atmosphäre fand diese Übergabe statt, obwohl sie einen Epochenwechsel markiert: Rudolf Düppe tritt nach 15 Jahren — davon zehn Jahre als hauptamtlicher Bürgermeister — ab, und mit Volker Fleige gibt es erstmals einen SPD-Mann an der Rathausspitze. Ehrenamtliche Bürgermeister hat die SPD bereits gestellt, aber noch nie einen Verwaltungschef.

Freundschaftliche Atmosphäre

Schlüsselübergabe mit Familien: Rudolf Düppe mit seiner Frau Ilona und sein Nachfolger Volker Fleige mit seinen Eltern Gerda und Siegfried (v.l.) WP-Foto: M. Dinslage

Doch dieser Machtwechsel ging gestern fast schon freundschaftlich von statten. Dank für den fairen Wahlkampf richtete Düppe an Fleige. Er wünschte „viel Glück, ein gutes Händchen und dazu Gottes Segen” für das neue Amt. Und Fleige zeigt sich „durchaus bewegt”. Das Bürgermeisteramt sei „eine Aufgabe, vor der ich großen Respekt habe.” Kämmerer Ernst Hamer und Finanz-Fachbereichsleiter Sebastian Arlt sind derzeit große Stützen bei der Amtsübernahme.

Dienstantritt um 8.30 Uhr

Heute um 8.30 Uhr wird Fleige seinen Dienst antreten — und es wird ein Tag sein, an dem er nach innen wirken will: Zuerst wird er mit Sekretärin Petra Schälte und Referentin Andrea Swoboda reden, dann die Fachbereichsleiterkonferenz leiten und schließlich eine Reihe von Mitarbeitergesprächen führen. Fleige bekennt trotz 25-jähriger Zugehörigkeit zur Mendener Stadtverwaltung, dass er viele Mitarbeiter erst kennenlernen muss. Am Wochenende wird er dann aber auch als Repräsentant auftreten — etwa bei der Eröffnung der OBO-Arena in Hüingsen.

Mehr zum Thema:

Die Amtszeit von Rudi Düppe in Bildern

Michael Koch



Kommentare
22.10.2009
14:48
Seit Mitternacht ist Fleige neuer Bürgermeister
von PeWe. | #14

Dass seine Eltern dabei waren, bekommt durch die Tatsachen was Merkwürdiges, dass er als
Mittfünfziger mit beiden zusammen wohnt und sein Vater ihn zu jedem Termin begleitet.

22.10.2009
11:37
Seit Mitternacht ist Fleige neuer Bürgermeister
von Mendendarfnichtenden | #13

Glück wünschen ist gut, Stärke sollte niemand in Form von Rückrad erwarten.
Soviel Glück wie er braucht kann er garnicht haben.
Taffy 11: 11 Rahre alt oder schon 11 jahre nicht mehr in Menden gewesen? Aber sicherlich nur für DAS GUTE unterwegs, gell? Wichtig ist, Herrn Fleige sehr sehr kritisch zu begleiten.

22.10.2009
11:20
Seit Mitternacht ist Fleige neuer Bürgermeister
von Ole.von.Apitz | #12

Viel Erfolg und alles Gute. Zeigen Sie uns, dass wir den Richtigen gewählt haben und dass Sie für den Wandel stehen, den wir so dringend in Menden brauchen. Auch ich wünsche Ihnen viel Glück und die Stärke, die Sie brauchen werden.

21.10.2009
20:24
Seit Mitternacht ist Fleige neuer Bürgermeister
von marwang | #11

da sind doch einige cdu wähler verärgert dass ihr kandidat abgewählt wurde nur kein neid

21.10.2009
14:50
Seit Mitternacht ist Fleige neuer Bürgermeister
von Bernd Brandwein | #10

Schön, dass Menschen die Ihnen wichtig sind, Sie Herr Fleige begleiten konnten. Mögen andere davon halten was Sie wollen.
Ihnen, Herr Fleige, wünsche ich einen guten Einstieg in Ihre neue Herausforderung.
Neben Glück wünsche ich Ihnen Stärke,Langmut und Beharrlichkeit für Ihre neue Aufgabe.
Bernd Brandwein

21.10.2009
13:59
Seit Mitternacht ist Fleige neuer Bürgermeister
von Taffy11 | #9

@7
Sie haben Ihren Namen richtig gewählt. Gerade die drei Namen, die sie genannt haben, gehören Leuten, die in diesem Forum seit Monaten absolut vernünftige und fundierte Forderungen zur Stadtentwicklung stellen bzw, Kritik an der Amtsführung von Lokalpolitikern üben. Sie tun dies sicher oft mit sehr scharfer Zunge.
Wenn sie einen Straftatbestand erfüllt haben, dann höchstens den der Majestätsbeleidigung. Alle drei scheinen die Vorgänge in Menden intensiv zu verfolgen und nehmen Anstoß an einem Klüngel von Arroganz und Ignoranz, der offenbar von Ihnen und anderen Mendenern seit Jahrzehnten schicksalhaft hingenommen wird.
Übrigens werden Sie feststellen können, dass viele der Dinge, die das Trio gefordert hat, mittlerweile längst von den angeblich beleidigten Politikern übernommen und als eigene, geistige Errungenschaft herumgezeigt wird.
Ich denke, Ihr Vorwurf (Manche Äußerungen von Ruhrik, Brasseur oder Osis erfüllen in meinen Augen sogar in manchen Teilen einen Straftatbestand. ) erfüllt seinerseits den Straftatbestand der Verleumdung, der üblen Nachrede und der Verhetzung der Öffentlichkeit.
Tuenn hat den richtigen Ratschlag gegeben, und zu den unsachlichen und in diesem Zusammen hang auch völlig deplatzierten Kommentaren gehört ihre verbale Absonderung sowieso.

21.10.2009
12:31
Seit Mitternacht ist Fleige neuer Bürgermeister
von Tuenn | #8

Viel Erfolg wünsch ich auch Ihnen, Herr Fleige.

Nicht auf solche unsachlichen Kommentare was geben, kommen nur von Neider und Dummköpfen.

Viel Glück !!

21.10.2009
12:27
Seit Mitternacht ist Fleige neuer Bürgermeister
von PhrasendrescherderIII | #7

Ich denke auch in diesem Forum müssen leicht ironische Kommentare wie z. B. Fleige bringt Mami und Papi zur Einschulung mit, erlaubt sein.
Niveaulos sind diese in meinen Augen nicht, Spaß muss sein. Ich finde es jedoch interessant, dass sich jetzt gerade diejenigen mal wieder empört zu Wort melden, die es entweder aktivbetrieben oder tolleriert haben, dass ein BM Düppe und führende Persönlichkeiten der CDU über Wochen und Monate in diesem Forum diffamiert wurden. AUf übelste beleidigt und nicht nur einmal auf Grund von politischen Entscheidungen angegriffen würden. Manchmal sogar in Verbindung zu totalitären Regimen der Vergangenheit gebracht wurden.
Manche Äußerungen von Ruhrik, Brasseur oder Osis erfüllen in meinen Augen sogar in manchen Teilen einen Straftatbestand.
Also, hoffen wir mal das sich mit Beginn der Legislaturperiode nicht nur der Stil im Rat ändert, sondern das auch Leute wie die o.g. endlich auch in diesem Forum gemäßigte Töne anschlagen.
Immerhin haben sie ja jetzt 5 Jahre Zeit ihren Eintritt in die Politik vorzubereiten. Engagieren Sie sich auch mal für ihre Stadt und quälen SIe uns nicht mit ihrem geitigen Unfug.

Herrn Fleige viel Erfolg im neuen Amt!

21.10.2009
12:15
Seit Mitternacht ist Fleige neuer Bürgermeister
von skippy1909 | #6

Lieber Herr Fleige!

Alles Gute und auf dass Sie immer die richtigen Entscheidungen treffen!

Zeigen Sie uns, dass Sie es besser können!

Ein glückliches Händchen und Nerven wünscht Ihnen der Skippy

21.10.2009
12:05
Seit Mitternacht ist Fleige neuer Bürgermeister
von Alf | #5

Wenn ich Bürgermeister werden würde, dann würde ich meine Mama auch mitbringen.

Was sollen solche Kommentare?

Aus dem Ressort
„Beiderlind’scher Hof“ muss 1912 dem Rathaus weichen
So war es früher
Man muss es unseren Altvorderen lassen: Sie verstanden zu feiern und zu zelebrieren. Eindrucksvolles Beispiel ist die Einweihung des Rathauses 1912, damals noch das neue, heute bereits das Alte Rathaus. Weil es erneut ein neues Rathaus gibt. Man kann die Nase rümpfen über all die schwülstigen Worte...
Rom, Mauerfall und Koran im Autorenherbst
Autorenherbst
In der Reihe „Autorenherbst“ der Buchhandlung Daub geht es im November unterhaltsam und hochkarätig weiter:
Fahrdienstleiterin Bärbel Riese schreibt die letzten Dienstpläne
Bürgerbus
Freude, Dankbarkeit und ein bisschen Wehmut herrscht dieser Tage beim Bürgerbusverein. Nach 16 Jahren als Fahrdienstleiterin nimmt Bärbel Riese ihren Hut. Am Dienstag verabschiedeten die Fahrerinnen und Fahrer ihre Kollegin.
Kommt der Anmelder aus Menden?
Hooligan-Demo
Für den 15. November hat eine Einzelperson in Berlin eine Demonstration von Fußball-Hooligans gegen Salafismus angemeldet – und laut einer Meldung der Kompaktausgabe der Tageszeitung „Die Welt“ stammt der Anmelder aus Menden im Sauerland. Die ließ sich gestern aber nicht belegen: Zum einen machte...
Umbau wäre teurer als gedacht
Bürgerhaus
Der Plan für einen Umbau des Bürgerhauses am Rathaus hat einen heftigen Rückschlag erlitten. Nach Ansicht eines Gutachters wäre es so teuer, das Gebäude für die neuen Nutzungen umzurüsten, dass der Umbau wahrscheinlich nicht mehr wirtschaftlich ist. Stadtplaner Dr. Hartmut Welters bescheinigte dem...
Fotos und Videos
Tuning-Treffen in Menden
Bildgalerie
Autoszene
Gesellschaftsabend der MKG
Bildgalerie
Karnevall
Das Fußball-Wochenende
Bildgalerie
Fußball