Das aktuelle Wetter Menden 4°C
Bodelschwinghstraße

Kellerbrand: Vier Bewohner mit Rauchvergiftungen

15.05.2010 | 14:19 Uhr
Funktionen

Menden. Kleines Feuer, große Auswirkungen: Nach einem Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus an der Bodelschwinghstraße 35 mussten am frühen Samstagmorgen wegen der Rauchentwicklung mehr als 30 Bewohner das Gebäude verlassen. Vier Menschen erlitten leichte Rauchvergiftungen.

Um 4.26 Uhr war die Feuerwehr am Samstagmorgen ausgerückt. Wegen der zunächst unklaren Lage wurde neben der hauptamtlichen Wache auch der Löschzug Mitte alarmiert. Nachdem sich die Feuerwehr unter Atemschutz Zugang zu den Kellerräumen des Hauses verschafft hatte, wurde schnell klar: Das Feuer an sich war eher klein - vermutlich waren Spanplatten und Unrat unter einer Treppe in Brand geraten. Die Wehr hatte den Barnd schnell gelöscht.

Lüfter im Einsatz

Ein größeres Problem stellte dagegen der Rauch dar, der durch das Treppenhaus nach oben zog. Die Feuerwehrleute wiesen alle Bewohner an, zunächst in ihren Wohnungen zu bleiben, um sich nicht dem gefährlichen Qualm auszusetzen. Mit einem großen Ventilator wurde für Frischluft gesorgt.

Die gut 30 Bewohner konnten schließlich das Haus verlassen und fanden kurzzeitig Unterschlupf in einem Bus, den die Märkische Verkehrsgesellschaft (MVG) bereitgestellt hatte. Vier Bewohner erlitten allerdings leichte Rauchvergiftungen und mussten behandelt werden. Auch Ordnungsamt und Stadtwerke waren vor Ort. Die Feuerwehr konnte ihren Einsatz gegen 6 Uhr beenden. Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 10.000 Euro.

Mendener bei Flugzeugabsturz im Einsatz

Im Einsatz war die Feuerwehr dann auch wenig später nach dem Absturz eines Segelflugzeugs in Sümmern. Weil der Iserlohner Rettungsdienst mit andere Einsätzen voll ausgelastet war, rückten die Mendener um 10.26 Uhr mit zwei Rettungswagen und dem Notarzteinsatzfahrzeug zum Segelflugplatz kurz hinter der Mendener Stadtgrenze aus.

Der Absturz endete vergleichsweise glimpflich: Das Segelfuzeug war nur mit dem Piloten besetzt, der schließlich mit nicht-lebensgefährlichen Verletzungen in das Mendener Vincenz-Krankenhaus eingeliefert wurde.

Mehr zum Thema:

Flugzeugabsturz in Sümmern: 53-Jähriger schwer verletzt

Kellerbrand: Vier Bewohner mit...

Michael Koch

Kommentare
Aus dem Ressort
CDU schickt Wächter ins Rennen
Bürgermeister-Kandidatur
Martin Wächter ist Bürgermeister-Kandidat der CDU. Am Mittwoch um 20.08 Uhr verkündete Stadtverbandschef Sebastian Schmidt der Mitgliederversammlung...
Fahrzeug leidet unter Schlaglochpisten
Bürgerbus
Rund 40 000 Kilometer hat der Mendener Bürgerbus im vergangenen auf den Straßen der Stadt zurückgelegt. Unfallfrei, aber mit steigendem...
Sohlgleite statt Wehranlage
Hönne
Das Hönne-Wehr an Battenfeldswiese kann nicht so bleiben, wie es ist. Entweder muss es repariert oder ganz abgebaut werden. Die Stadtverwaltung...
Baustelle legt Bahnhofstraße in Menden lahm
Glockenteichbach
Die neue Baustelle lähmt den Verkehr auf der Bahnhofstraße. Das Ende der Behinderungen ist absehbar. Nach einer Dauerlösung für die Taxi-Fahrer wird...
Täter hebelt leeres Fach auf
Einbruch
Denkbar erfolglos verlief ein Einbruch in die Filiale der Sparkasse Bösperde in der Nacht zum Sonntag: Ein bisher unbekannter Täter hebelte gegen 2...
Fotos und Videos
Ein langes Handball Wochenende
Bildgalerie
Handball
Hallenkreismeisterschaft
Bildgalerie
Fußball
Karneval in Menden
Bildgalerie
Kölner Dreigestirn bei...
article
2985756
Kellerbrand: Vier Bewohner mit Rauchvergiftungen
Kellerbrand: Vier Bewohner mit Rauchvergiftungen
$description$
http://www.derwesten.de/wp/staedte/menden/kellerbrand-vier-bewohner-mit-rauchvergiftungen-id2985756.html
2010-05-15 14:19
Menden