Das aktuelle Wetter Menden 10°C
Menden

Informationen rund um die Gesundheit

16.10.2007 | 13:29 Uhr

Menden. (wp) Zu ihren Gesundheitstagen lädt die Märkische Bank für Montag, 22. Oktober, bis Donnerstag, 25. Oktober, in ihre Räumlichkeiten in die Poststraße ein. Auf dem Programm stehen täglich von 10 bis 17 Uhr kostenlose Beratungen und Vorträge zu den

Traditionelles und Modernes wird auf den Gesundheitstagen gleichermaßen behandelt. Zahlreiche Mendener Unternehmen und Geschäftsleute rund um das Thema Gesundheit werden ihre Info-Stände in den Räumen der Bank aufbauen.

So spricht Heilpraktikerin Martina Jäger über die Energien der chinesischen Medizin. Es gibt Informationen zur Kranken- und Krankenzusatzversicherung. Die Mendener Ärztevereinigung informiert zu Volkskrankheiten wie Bluthochdruck, Herzschwäche, Diabetes und Asthma. Besucher können außerdem kostenlos Vorsorgeuntersuchungen (Venen, Füße, Blutzucker, Schilddrüse) machen lassen. Einen Selbsttest bietet das Optix-Sehzentrum. Ein Sehtest-Pass kann beim Look-Optikstudio Trippe erworben werden. Gleichzeitig informiert dort der Prosana-Pflegedienst über stationäre und ambulante Pflege.

Die Hautärzte Dr. Barbara Möller-Maßling und Christina Maaß klären über Allergien, Hautkrebs, Körperpflege bei Hauterkrankungen sowie Anti-Aging-Behandlungen auf. Seine Blutgruppe kann der Besucher bei einem Stand der Post-Apotheke bestimmen lassen. Der Blutzucker wird bei der Heide-Apotheke und der Sonnen-Apotheke gemessen, für Fußdruckmessung und Ganganalyse sowie Venenmessung zur Vorsorge sind Sanitätshaus Röper/Reha-Team und die Barmer-Ersatzkasse zuständig. Ein Schilddrüsen-Chek findet am Stand des TÜV-Nord (Medi-TÜV) statt.

Über Wohnraumanpassung spricht Dipl.-Ing. Peter Maywald. Die Fitness-Oase Kißmer und Lady N'Joy sind ebenfalls mit Ständen vertreten. Über ihre Angebote sprechen Mitarbeiter der Hans-Prinzhorn-Klinik. Fragen rund um das Thema Zähne beantwortet die Zahnärztliche Gesellschaft Menden.

An einem Infostand stellen sich und ihre Arbeit die Physiotherapeuten Karl-Heinz Figge und Brigitte Fiebig vor. Logopäde Stephan Klose und Entspannungspädagogin Alexandra Klose-Grammel führen Schluck- und Stimmdiagnostik durch, beraten zur kindlichen Sprachentwicklung und führen in unterschiedliche Entspannungstechniken ein. Ganzheitlich berät die Elternschule Storchennest an ihrem Infostand über die Eltern- und Schwangerschaft. Entspannungspädagogin Sabina Kolanowski bietet autogenes Training und Entspannung für Kinder an. Kostenlose Wohlfühlmassagen geben Susanne Schmidt-Wolff und Annelie Giacuzzo. Über Klangmassage nach Peter Hess spricht Klangpädagogin Birgitt Wiesendt.

Vorträge zu vielen Themen rund um die Gesundheit geben Mitarbeiter des St.-Vincenz-Krankenhauses, darunter auch zahlreiche Chef- und Oberärzte. Interessierte melden sich bitte bei Jennifer Henkel, Tel: 9356800.

Die Teilnahme an den Gesundheitstagen ist kostenlos.


Kommentare
Aus dem Ressort
Parteien in Menden halten Wahlkampfkosten lieber geheim
Kommunalwahl 2014
Die Parteien in Menden wollen nicht gerne über Wahlkampfkosten reden. Auf WP-Nachfrage wollte keine Partei ihre Ausgaben sponten offenlegen. Die Plakatschlacht hat am Wochenende begonnen. Die Grünen machten den Auftakt. Aber nicht alle machen mit. Wer nicht dabei ist, steht hier.
Polizei sucht Unfallzeugen
Unfall
Zu einen Verkehrsunfall kam es am Dienstagmorgen an der Westtangente/Zufahrt Iserlohner Landstraße. Ein 61-jähriger Mann befuhr mit seinem Pkw Mercedes, C-Klasse, Farbe schwarz, die Westtangente aus Richtung Hönnetal kommend und wollte nach links in Richtung Iserlohner Landstraße abbiegen. Hinter...
Putzparty dient als Werbemaßnahme
Männerchor
Selbst der WDR berichtete bereits über den ökologischen Schaukasten des Männerchors Lendringsen. Eben dieser super ausgestattete Schaukasten an der Lendringser Hauptstraße wurde Samstag in einer gemeinschaftlichen Aktion vom Männerchor gereinigt, neu beklebt, und auch die Hecke hinter dem...
Einkaufszentrum bekommt Zuschlag
Anwohner
Die Düsseldorfer Investitions- und Treuhand-Gesellschaft ITG darf für das Nordwall-Center die Schüppe jetzt in die Hand nehmen, wann sie will. Diese Option öffnete der Bauausschuss in seiner jüngsten Sitzung – allerdings gegen die Stimmen von FDP und USF.
50 Straßen hoffen auf Leipziger Kadi
Gericht
Es ist eine schier unendliche Geschichte: Ob die Anwohner der Mörikestraße doch noch – nach über 40 Jahren! – höhere Anliegerbeiträge zahlen müssen, steht immer noch nicht endgültig fest. Nachdem das Verwaltungsgericht Arnsberg im vergangenen Jahr entschieden hatte, dass die Anwohner keine Beiträge...
Fotos und Videos
Besuch der Bochumer Maischützen
Bildgalerie
Fotostrecke
Claudia Jung
Bildgalerie
Halbe Hundert
Lendringser Frühling
Bildgalerie
Stadtfest
Damen Handball aus Menden
Bildgalerie
Handball