Das aktuelle Wetter Menden 9°C
Kriminalität

Fallrohr mit Fahrrad abtransportiert

08.06.2012 | 18:42 Uhr

Menden. Der klassische Bankräuber erleichterte Geldinstitute um Bargeld. Bankräuber neuen Typs haben es auf Metalle anderer Art abgesehen.

Mit dem Fahrrad und mit einem Kupferfallrohr unterm Arm trat am Donnerstag gegen 23 Uhr ein bislang unbekannter Täter die Flucht nach vorn an.

Eine Zeugin hatte zuvor beobachtet, wie der Mann das Rohr von einem Bankgebäude an der Unnaer Straße abmontierte und mitnahm. Vom Fenster aus sprach sie den Täter an, der sofort in der Dunkelheit verschwand. Zeugen, die zur Tatzeit im Bereich der Unnaer Straße einen Radfahrer mit blauer Jeans und blauem Schal vorm Gesicht bemerkt haben, werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.


Kommentare
08.06.2012
23:10
Fallrohr mit Fahrrad abtransportiert
von halberLiter | #1

Neuer Berufsstand: FallrohrOrganisator, kurz FrO

Aus dem Ressort
Stadt kämpft gegen illegale Altkleidercontainer
Ordnungsamt
Der eine oder andere ist in den letzten Tagen und Wochen verwundert, wenn vor der Haustür plötzlich ein Altkleidercontainer steht. Hierbei handelt es sich in mehr als 90 Prozent der Fälle um illegal aufgestellte Kleidercontainer, deren Aufsteller entgegen aller Regeln und Vorschriften die Container...
88 neue Bäumchen für den Mendener Babywald
Babywald
Der Mendener Babywald wird immer beliebter: Beim nächsten Pflanzfest am Sonntag, 4. Mai, werden 88 Familien Bäume in die Erde setzen, um damit an die Geburt ihrer Kinder zu erinnern.
Café Echt hat neu eröffnet
Traditions-Café
Die vergangenen Wochen stecken Valéria Král noch in den Knochen. So viele Dinge mussten im Vorfeld der Neueröffnung des „Café Echt“ berücksichtigt werden. Auch wenn die Vorarbeit Kräfte zehrend war, jetzt strahlt Valéria Král und wirbelt durch Küche und Café. Am Montag hat die gebürtige Budapesterin...
Ehepaar hat viele Jahre gemeinsam das Kreuz getragen
Prozession
Zur Ruhe kommen, mit seinen Gedanken bei sich sein, Dankbarkeit fühlen, Buße tun. Die Motivation, warum jemand in den Karfreitagsprozessionen das Kreuz über den Kapellenberg trägt, ist individuell verschieden. Eines aber ist praktisch allen Kreuzträgern gemeinsam: Sie haben eine höchst persönliche...
Busfahrer lässt 78-jährigen Behinderten in Menden stehen
Nahverkehr
Ein Busfahrer in Menden hat einen 78-jährigen Schwerbehinderten stehenlassen. Wolfgang Erdtmann hatte keinen Frei-Beförderungsschein, weil ihm dieser gestohlen worden war. Der Fahrer akzeptierte die Verlustanzeige der Polizei nicht als Ersatz. Formal betrachtet hat der Fahrer wohl richtig gehandelt.
Fotos und Videos
Besuch der Bochumer Maischützen
Bildgalerie
Fotostrecke
Claudia Jung
Bildgalerie
Halbe Hundert
Lendringser Frühling
Bildgalerie
Stadtfest
Damen Handball aus Menden
Bildgalerie
Handball